Posts by surfred007

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Wer weiß, wenn du das Ergebnis nachher in der Bastel-Rubrik präsentierst, kann aus dem Schock event. Begeisterung werden ;). Allerdings: Nase ab, Heck breiter und Box ändern ist mehr Aufwand wie Nase ab und Foilbox einbauen. Nur ein Tipp.......

    Manuel Lotter: Bist du eigentlich primär/ausschließlich am technischen Aspekt der Heckbreite interessiert oder steht da event. die grundsätzliche Frage einer Boardwahl dahinter?

    (dann wären weitere Hintergrundinformationen zu "Bodensee" hilfreich, Gewicht, beabsichtigte Segelgrößen, Fahrstil/Können, unbedingt Finnenwindsurfen (wegen der Nähe zum Segeln) oder auch Alternativen......)

    "ich möchte das nicht mal testen" würd ich (generell) noch einmal überdenken. Sofern es nicht mit extrem großem Aufwand, Gefahr oder sonst irgendeinen Nachteil verbunden ist, kann man da leicht was verpassen. Stimmt, es ist schon vorgekommen, dass ich nachher gesagt habe, das brauch ich noch weniger als gedacht. Aber oft ist das Gegenteil der Fall, speziell bei Funsport-Arten.....

    Wenn ich Wasser, Land, Eis und Schnee zusammenrechne (surfmäßig) habe ich gefühlt 30 verschieden Geräte im Keller stehen. Wenn ich nach einer Session besonders gestokt bin, habe ich manchmal das Gefühl, nur mehr das machen zu wollen und alles andere wegzugeben. Max. 2 Wochen danach habe ich schon wieder ein anderes Equipment im Einsatz.......

    Richtig, und mit dem Holm kannst du den Tampen wirklich cm Weise einstellen, mit den Schlaufen ist das doch etwas beschränkt (Obwohl man den Gong-Shaper/Besitzer auch ab und zu mit Trapez sieht). Am Eis bin ich auch schon mit Trapez gefahren, da geht's richtig ab, Hammer! Aber momentan ist Pause, abgesehen von gelegentlichen Land-Sessions ;)......

    Wing.jpg

    Hab einen 4 und 5er von Duotone. Das "Barfeeling" (statt den Schlaufen) ist schon super. Wenn auch noch ein 7er kommt (Gerüchte gibt's), hol ich mir den. Wenn nicht, dann doch den von Gong, aber da ist halt die Mittelstrut sehr mühsam zum Entlüften und ich muss mich an die Schlaufen gewöhnen.

    Das mit den 20min war natürlich ironisch, aber dass man - den Wing in Neutralstellung - bei einem Windloch direkt upwind auf die nächste Böe zupumpen kann (wenn man's kann...), hab ich schon live beobachten können, 50m sind da kein Problem. Das geht weder mit Kite noch mit Windfoil!

    Das glaube ich erst, wenn ich es sehe. Der Kitefoiler kann bei extrem wenig Wind durchfliegen, wenn der Wingfoiler bei ähnlichen Bedingungen durchfahren können wollte, braucht er einen Pumpfoil Wing. Das ist sicher möglich, hat dann natürlich diverse andere Nachteile...


    Grüße

    teenie

    Es kommt auf die Gesamtsituation an. Meine Wahrnehmung war am Wiener City Spot, dort gehn kaum Kitefoiler raus, weil es so eng ist. Dort wo man ans Durchfliegen denkt ist schon wieder der Schlag aus ||. Wing und Windfoiler teilen sich den Spot und haben durchaus Spass. Die Wingfoiler sind mit den großen SUP/Pumpflügeln auf Cruising Tempo reduziert, können aber Löcher mit dem Foil gut durchpumpen. Die Windfoiler flotter, stehen aber dafür manchmal ein bischen.

    Das mit den 20min war natürlich ironisch, aber dass man - den Wing in Neutralstellung - bei einem Windloch direkt upwind auf die nächste Böe zupumpen kann (wenn man's kann...), hab ich schon live beobachten können, 50m sind da kein Problem. Das geht weder mit Kite noch mit Windfoil!

    Auch für Kitefoiler liegt das untere wirklich noch fahrbare Windlimit bei 6 Kn. ( mit grossen aktuelle Foilmatten) . Lässt der Wind dann nur ein kleines Bisschen nach, liegen die Matten im Teich , häufig unrelaunchbar! Habe das sehr häufig in der Bucht von Rosas beobachten können, überprüft mit einem Anemometer.

    Erstaunlich; denn bei 6kn brauch ich keine Matte und auch kein Foil um zu kiten.

    Glaubst du nicht, einfach mal 18er Velocity bei Gleiten tv ansehen.

    Und moderne Matten sind selbst bei 3-4kn noch flugfähig.


    Also ich seh da nur ca. 8kn am Windmesser - einmal springt er kurz auf 6kn runter - und das paßt auch in etwa zum Wellenbild. Und zwischen 6kn und 8kn ist ein gewaltiger Unterschied in punkto Nutzbarkeit. Aber der Kite ist ein Traktor, das stimmt. Wenigstens paßt das Board dazu ;). Und ja, moderne Matten fliegen bei 3-4kn, aber der Zug reicht dann (mit Sinusen und Loopen) grad fürs Foil. Deshalb finde ich es sinnvoller, bei minimalen Kite-Foil-Bedingungen mit nur mittelgroßer Matte und großem Flügel rauszugehen, das macht macht im Fall des Falls beim Zusammenpacken am Wasser schon einen gewaltigen Unterschied.......

    Mit dem Wing wirds aber dann etwas unrealistisch mit dem Budget ;). Außer du bist handwerklich geschickt: du bestellst dir bei Gong ein SUP Foil, einen Wing und eine Doppel-US-Box und laminierst sie in ein altes Windsurfboard (ca. 100-130l) ein. Das ist für 1000,- realisierbar....

    Ich nehme an, dass mit dem 9,6er war an mich gerichtet - von mir kam ja der Eingangs-post. Die Sache hat sich für mich erübrigt, nach einer Foil-losen Saison habe ich beschlossen, trotz der teilweise problematischen Situation am Homespot wieder zum Foil zurückzukehren. Prinzipiell stören mich große Segel nicht, aber die Gesamt-Quote mit Foil ist einfach besser und ich werde mich einfach mit dem etwas längeren Anfahrtsweg zu einem Foil tauglichen Spot abfinden.

    Hab ein gebrauchtes Manta 69 (110l) aus 2011 im Auge, allerdings sehe ich am Photo auf der Unterseite keine Cuts Outs im hinteren Bereich, was mich ein bischen irritiert. War doch zu diesem Zeitpunkt bei Slalomboard bereits generell üblich, oder? Irgendein Grund, warum die da nicht erforderlich/sinnvoll waren?

    c-bra : Wenn du nicht so auf Geschwindigkeit aus bist, nimm dir ein slingshot mit infinity flügel, da sind auch im Basis Set beide "Anschlüsse" dabei. Ein "Wohlfühl-Foil", wird dir auch der Willy bestätigen.....