Posts by Buchsbaumhecke

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Hier einmal die Vorschläge und Feedback die ich an LOCOSYS gesendet habe und dern Rückmeldung darauf. Es war nicht ganz einfach für mich das Ganze mit meinem stark angestaubten Schulenglisch umzusetzen, also bitte nicht 'lachen'... Falls es aus Gründen der Übersichtlichkeit sinnvoller ist bitte in einen separaten Thread verschieben...


    Auszüge aus den Mails (mit Erlaubnis die Antworten auch hier im Forum zu posten!):


    Quote

    Point (1)
    I`m wondering that there is no Option to choose between 12h/24h Watch-Mode. Is it possible to build in an option to chose between the two modes?


    Quote

    Antwort von LOCOSYS [Luke Huang]:
    Regretful to inform you that 12h/24h time format for now is still not available. However the possibility of adding this feature in our next F/W is not excluded.


    Quote

    Point (2)
    I like the GW-60 Design and that it looks like a Smartwatch. I thought that i can juse the GW-60 as a watch if I'm not in GPS-Mode, but i was very surprised when I tested the watch that when I'm not in GPS-Mode the watch turned OFF after 15sec 'not in use'. Please build in an option to chose between '15 sec. turn off' (Battery save mode) and 'Allways on'...


    Quote

    Antwort von LOCOSYS [Luke Huang]:
    We sincerely appreciate your compliment toward the shell design of GW-60. Regarding your request, there is indeed an “Always On” F/W but has not been released yet. Under the consideration of battery sustainability, GW-60 is embedded with “Auto Sleeping Mode” if the device is not used during a period.


    Quote

    Point (3)
    In the settings menue I can setup the details for 'Auto-Logging', then I have to turn 'logging ON' and if the settings are reached the GW-60 starts logging... My wish is the option to choose between AUTO-Start logging or to start by pushing a button or button combination...


    Quote

    Antwort von LOCOSYS [Luke Huang]:
    Thank you for your precious opinion. We will consider developing a manual record function by button combination in our future plan.


    Quote

    Point (4a)
    I haven't tested the GW-60 on the water for windsurfing yet, only some testing at walking or driving in the car. When I downloaded the log file I was very surprised that there was only ONE file. For my it would be very usefull if there where single log-files for every session. Thats the other reason for necessary manual start/stop of logging - I want to choose for myself start/stop of my session and if I change my equipment I want to log it in an other file.


    Quote

    Antwort von LOCOSYS [Luke Huang]:
    GW-60 Utility, which can be available in LOCOSYS website, can fulfill your request to convert SBP file into PLT, CSV, KML and GPX files. Please pardon me if I get your meaning wrong.


    Quote

    Point (4b)
    With one log-file I have to put the file in a Program on my Windows-PC to work with it, I could not delete single sessions on the GW-60 only the whole data.


    I love the option to set up the GW-60 in 'USB-Disc'-Mode so that I can download the log-file to my Android Smartphone, but if I go windsurfing I don't want to put the data every session to my smartphone to get single data-logs.


    Quote

    Antwort von LOCOSYS [Luke Huang]:
    The final principle of our product is to bring customer a friendly operating experience. So I will as well bring back your feedback and discuss it with the responsible engineer seriously to make your wish come true.


    Da es bei Punkt (4) zu Missverständissen aufgrund meiner schlechten Formulierung kam habe ich dieses nochmal etwas anders beschrieben:



    Quote

    Antwort von LOCOSYS [Luke Huang]:
    ... Thank you for the detailed explanation Now we can get what the function you are pursuing. It is indeed an inspiring idea from both you and the competitor’s product information.
    We will evaluate the feasibility of your suggestion.

    Unbenannt-1.jpg


    am besten mit den Häkchen trennen in GPSResults.
    Die Punkte im Bild stammen schon aus einer Datei von der GW-60. Die Uhr scheint alles zu machen was sie machen soll.


    Habe heute nochmal getestet, leider erschliesst sich mir nicht welche Vorraussetzungen erfüllt sein müssen damit einzelne 'Blöcke' generiert werden. Ich habe GPS AN/AUS geschaltet, LOGGING AN/AUS, also verschiedene Kombinationen (auch mit 2-3 Minuten Pause dazwischen) und trotzdem wurde die Testrunde (Spaziergang) nur als ein Block in GPSResults angezeigt. Wenn man die Punkte durchscrollt kann man aber erkennen das von einem zum anderen Punkt auch die 2-3 Minuten Unterbrechung sind.
    Eine andere Testroute die mehrere Tage zurücklag wurde wiederum als 'Unterblock' angezeigt...


    Muss die Uhr manuell in den 'Sleep-Modus' geschickt werden damit 'Unterblöcke' erzeugt werden (GPS-Taste für 2-3 Sec. gedrückt halten - Anzeige 'SLEEP' erscheint)?

    am besten mit den Häkchen trennen in GPSResults.
    Die Punkte im Bild stammen schon aus einer Datei von der GW-60. Die Uhr scheint alles zu machen was sie machen soll.


    Gut zu wissen daß das in GPSResults funktioniert, schade nur das ich zur 200€ Uhr nochmal 35€ für die Software ausgeben muss um diese Möglichkeit zu haben und dieses nicht in der Software von LOCOSYS beim Import gegeben ist.


    Nichts desto trotz habe ich mich mal hingesetzt und mein sehr, sehr angestaubtes Schulenglisch ausgepackt und mal LOCOSYS angeschrieben - wenn ich morgen noch dazu komme werde ich das mal hier reinsetzen...

    Ich möchte gerne meine Wunschliste / Ideen an Locosys weitergeben - leider ist mein Englisch nicht so gut um das ganze klar und verständlich zu formulieren.


    Kann mir vielleicht jemand dabei helfen (vielleicht hat TOTTI als Händler ja sogar mehr 'Einfluss')?


    Wie steht ihr zu den einzelnen Punkten?


    Ich habe bisher eine GARMIN FORERUNNER 310XT genutzt, dort waren solche Funktionen umgesetzt - allerdings gabs häufig Messfehler. Die Messfehler waren ein Grund auf die Locosys GW-60 zu wechseln...

    Hallo,


    ich hab vor kurzem eine der GW-60 von Totti bekommen, allerdings hält sich meine Begeisterung über die GW-60 eher in Grenzen...


    Hier ein kurzes Feedback zur GW-60:


    Mir ist bewusst das es um ein "präzises Messinstrument" zur Speedmessung geht, aber ich denke wenn das ganze schon in ein Uhrenähnliches Design gepackt wurde, warum kann ich die GW-60 dann nicht auch (zumindest zeitweise) als Uhr benutzen?


    Wenn der GPS-Modus abgeschaltet ist springt die GW-60 in den 'Uhrzeitmodus', wenn 15sec lang nix passiert / gedrückt wird geht die GW-60 in den Sleep-Modus (Display dunkel). Kurzer Tastendruck (MODE) und die Uhrzeit wird wieder angezeigt...


    Es gibt keine Möglichkeit zwischen 12h / 24h Anzeige umzuschalten...


    In den Einstellungen kann man ja festlegen ab welcher Geschwindigkeit z.B. das AUTO-Logging starten soll - ich hätte mir eine 'komfortable' manuelle Variante (Tastendruck) zum Starten des Logs gewünscht...


    Alle Logpoints werden in eine einzelne Datei geschrieben, lösche ich im GPS-Modus, sind alle Waypoints weg - die TOP 5 / 10 Geschwindigkeit bleiben bestehen, können aber seperat gelöscht werden.


    Mir wäre es lieber gewesen quasi die einzelnen Session auch seperat aufzuzeichen - keine Ahnung ob man durch nachbearbeiten am Rechner die Logdatei splitten kann. Dadurch das es nur eine Logdatei gibt kann ich auch nicht die einzelnen gefahrenen Gesamt-Kilometer EINER Session sondern nur Gesamt-Kilometer der KOMPLETTEN Logdatei sehen.


    Auf dem Wasser habe ich die GW-60 bisher noch nicht getestet, daher kann ich dazu nix sagen. Um ein paar Werte zu sammeln habe ich testweise beim Autofahren mitgeloggt. Der sitzt am Handgelenk ist soweit ganz angenehm, die Darstellungsgröße der Zahlen finde ich soweit erstmal ausreichend groß - man kann beim SPEED zwischen zwei Schriftgrößen wählen.
    Mich hätte zum Beispiel auch Fahrzeit / Zeit in Bewegung bei einzelnen Sessions interessiert, dazu müssten dann aber auch einzelne Logdateien vorhanden sein und ich müsste START / STOP manuell festlegen...


    Moin,


    ist der Preis im Online-Shop jetzt der aktuelle Endpreis, der hast du immer noch vor einen Gutscheincode im Forum zu posten?

    Kurzer Einwurf:


    Für deine aktuelle Segelpalette passt der 135er finde ich besser - mit 9.0 wäre das allerdings schwierig.


    Das 9,0m2 würde ich mir eh nur im 'Notfall' zulegen. Zur Zeit fühle ich mich auf dem 146l schon aufgrund der Breite 'sehr wohl' und wenn der Wind mal nachlässt kann ich auch mal 'gelassen' rumdümpeln. Ich bin eh kein 'Starkwindfahrer' und bin mit dem 146l am liebsten mit dem 8,0 / 7,0 bei 12-16kn unterwegs. Mehr Wind ist dann am Dümmer eher seltener oder dann wenn ich nicht hin kann.
    Da meine Frau auch gelegentlich aufs Wasser geht und ihr mehr auch besser gefällt neige ich fast dazu wieder 145l zu nehmen. Ich möchte auch keine drei Boards haben sondern würde den F2 Vegas 146l dann auch verkaufen...

    Als Finnen habe ich mir im Winter (bisher ungetestete)


    SELECT Power Edge 49, 43 und SELECT Edge 39 und 37 zugelegt


    Für den Dänemark Urlaub am Ringköbing Fjord / Bork Havn habe ich extra noch PROJEKT 11 Leesacher Bull Weed 28, 32 und 36


    Ich wollte die verschiedenen Kombis noch testen und eventuell noch in ein P7 AC-X 9,0m2 investieren...


    So, das wären alle Details glaube ich...

    Also,


    ich surfe am Dümmer See (Niedersachsen, Nähe Osnabrück, Flachwasser)


    Gewicht aktuell 89kg,


    Boards aktuell F2 Vegas 2012 146l und 126l,


    Segel P7 ACX 4G 8,0m2; P7 ACX 3G 7,0m2; P7 ACX 5G 5,8m2, LOFT O2 2012 5,9m2 und 5,2m2


    Ich nutze meist sehr gerne das 146l...


    Daher suche ich einen guten "Allrounder" mit dem ich auch bei Leichtwind früh mit dem 8m2 ins gleiten komme aber auch bei mehr Wind noch gut mit 7m2 fahren kann.
    Fahrtechnisch bin ich praktisch Anfänger im Schlaufen fahren und nutze die innere Schlaufenposition, Powerhalsen habe ich noch nie probiert stehen aber für 2016 an.


    Meine Boards haben schon einige Schleuderstürze wegstecken müssen und sind von mir schon mehrfach repariert. Daher interessiert mich vor allem die 'robuste' Bauweise mit Kevlar / Carbon... Kannst du da mal etwas mehr ins Detail gehen?