Beiträge von mark120db

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Belegklemme, wichtiges Feature. Severne wird linksrum aufgeriggt. Bei Camberlosen Segeln nicht so dramatisch. Geht zürnet auch andersrum. Hab auf jeden Fall keine Verlängerung gefunden, die das auch so hat. Hab drei Wave RDM und eine Slalom HD. Bisher sehr zufrieden.

    Strap Nase ist sehr schön, bei der Slalom. Neue hab ich nicht.

    suche dir nen gebrauchten 75% Mast, das ist vom Preis noch bezahlbar und den Unterschied zu 100% wirst du nicht herausfahren

    ... es kann aber sein, das die 100%ter nicht wesentlich günstiger sind, weil diese häufiger angeboten werden

    Müsste es nicht " nicht wesentlich teurer " heißen?

    Herausfahren nicht, das Gewicht merkt man, finde ich, sehr. Zumindest beim dümpeln.

    Vincent hat den Jungs gesagt, dass sie den Gabelbaum so um die 5cm länger einstellen sollen. Dadurch kann das Segel viel besser shiften. Da sich die "Länge" des Segels beim Umschlagen um einiges verlängert, gerade bei Cam-Segeln. Der Leistung sind die paar Zentimeter "völlig egal".

    nur länger einstellen, oder auch bis dahin durchziehen? Die Pros fahren ihre Segel in einem anderen windbereich als wir. Wenn nur länger einstellen Versuch ich das mal, obwohl mein Turbo traumhaft rotiert. Danke

    Lieber C-bra. Solltest Du es noch nicht wissen,Gunnar hat den Rekord.Wenn dann bring nichts aus Lüderitz was mal war . Kommunikation aus Lüderitz ist ein Trauerspiel. Lustlos reinzuschauen bringt auch nichts. Bring dach mal was von Gunnar. Wolfgang

    wo steht denn das offiziell, der AL lässt sich noch in FB feiern, obwohl er schon lange abgehängt ist..


    zu viel zum Thema alternative Fakten...

    hat AL doch schon selbst in München TV gesagt, dass Gunnar den Rekord hat mit 51.79

    selbst wenn das Schothorn nur locker eingehängt wird , reibt die Öse am Tampen, da immer eine Bewegung im Segel stattfindet. Und nicht jede Gabelbaumklemme kommt mit dem glatten Dyneema zurecht

    ja, da hast du wohl recht. Einige machen es ja wohl. Testen geht an Land bedingt. Beim riggen eines Cambersegels, bekommt man evtl schon mal nen Eindruck, ob es hält. Auf dem Wasser dann wohl erst das wahre Ergebnis.

    Bei so einen kleinen Cut würde ich nichts laminieren.

    Besonders wenn man davon wenig Ahnung hat kann man mehr kaputt machen!

    Ich würde das sauber abschleifen und dann mit angedicktem Harz auffüllen.

    Danach unebenheiten spachteln und lackieren.

    genau so hab Ich es auch gemacht, nur ohne Lack,

    ist nicht schön aber zweckmäßig hält seit zwei Jahren und glaub auch noch länger.

    Nur noch Dyneema. Entweder Marlow Formuline, wenn die Trimmkräfte gering sein sollen, sonst Liros Surf.

    Der Mehrpreis amortisiert sich nach kurzer Zeit, weil die Tampen einfach mindestens 5x so lange halten.

    Viel wichtiger ist mir aber, dass es so viel sicherer ist!

    Hab' noch 'ne halbe 100m Rolle 4mm FSE Tampen hier, aber den benutze ich gar nicht mehr (nur noch als Rettungstampen um's Trapez gewickelt).

    Leider gibt's noch keine Trapeztampen aus Dyneema.

    Dyneema Trapeztampen bin ich auch dafür, mir sind schon einige gerissen. Ist eher unspaßig. Hab am Schothorn dieselben Abrieb Probleme wie der TE. Werde aus Sicherheitsgründen auch auf Dyneena wechseln.

    bedenke immer, bei dem Slalomkram Mus, gerade bei den Falcons ;-), eine dazu funktionierende Finne montiert sein

    manche Slalombretter sind da SEHR zickig, was die Finnenbestückung angeht

    Deswegen bin ich zurück von Slalom auf Freerace, hatte nicht die Zeit und Lust auf das getrimme. Slalom ist fast schon ne andere Sportart, muss man mögen. Jetzt ist es wieder entspannter.

    Fahre den 120 er f Race mit 8,1 Turbo ( nicht GT ) weiß nicht wie groß der Unterschied ist.

    Perfekte Kombi ( 93kg) da Segel kann sehr viel ab bis 20+ Knoten hab es noch nicht überpowert erlebt, vorher bin ich überfordert. Ist jetzt vielleicht nicht das allerfrüheste Segel beim angleiten. Aber mit Pumpen geht es gut. Das Händling ist unglaublich gut und die Camber rotieren extrem gut. Auch brauch man kein rigging Seminar für das Segel. Also passt 7,8 auch perfekt. Aber wie schon geschrieben wurde, Geschmack Sache welches Segel. Nur meine Erfahrung.....NCX hatte ich Jahre in 7,0. schnelles Segel, aber auch ein bisschen starr. Kein dampfhammer im angleiten uns sicher kein freemove Segel. Die alten ncx von 2009 2010 fand ich viel besser. Freerace nocam ohne Kompromiss. Leicht und nicht das haltbarste, generell sind die severne Segel bei häufigem Gebrauch nach 6 Jahren durch. Das ist der Preis für sehr leichte handliche Segel.

    war glaub auch nur das hintere Drittel