Beiträge von j0k3r

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Nagut ok, dann ist es schwer ein direkten Vergleich zu ziehen.

    Aber wenn man sagt gleiche Ausmaße ausser die Länge und sich dadurch das Volumen z.B. von 95 auf 90 ändert, habe ich ja dadurch das das Board leichter in der Bauweise ist eine aufhebung oder nicht?

    Dadurch das das gesamt Gewicht ja sinkt. Denn in der Volumenberechnung Board+Rigg+Fahrer zählt ja das Board gewicht mit rein oder?

    Das war jetzt nicht auf meine Brettsuche bezogen sondern allgemein für mich Interessant.


    Mein grundsätzlicher Gedanke dahinter ist, wenn wir 2 Boards habe ein altes und eine neues, beides sagen wir mal Wave und beide gleich breit nur das neue kürzer.


    Und ich auf dem Wasser stehe kann ich bei dem neuren weiter nach hinten wandern bevor sich der Bug gen Himmel bewegt? Oder wird das woanders eingespart?

    Abend zusammen, ich habe mal eine allgemeine Frage da ich mich ja mit der Boardsuche beschäftige.

    Wäre es interessant zu wissen ob sich der Aufstandspunkt verändert hat durch das verkürzen der Bords.


    Liege ich damit richtig das ein altes Board was 260cm lang 90L ist eher ein mittigen Aufstandspunkt hat und ein neueres 233cm 90L eher weiter nach hinten gewanderten Punkt hat ausgehen von der gleichen Breite?

    Denn wo kommt denn das gleiche Volume z.B. her?


    Ist schwer was zu finden im Netz.

    Also ich bin ja auch oft dort und grade die letzten mal war es extrem wechselhaft, da hatte ich auch so meine Probleme.

    Ich bin ja noch nicht lange aus der Zeit raus wo du grad drinn steckst. Da heißt es manchmal einfach durchbeißen. Aber auch schwachwind Tage habe mir sehr geholfen, einfach mal Dümpeln und mit dem Segel spielen um sich damit vertraut zu machen und um die Grundabläufe zu festigen.

    Und jetzt macht das halt erst richtig Spaß bei deinen gehassten Windstärken ;)


    Wie schon in der Pn geschrieben kannst du dich gern mal anschließen, wir sind ein lustiger Haufen von total Anfäger bis Fortgeschritten.


    Liebe Grüße

    Abend zusammen, leider ist mir nen 3s in 107L durch die Lappen gegangen. Wie schaut das denn aus mit nem RRD Freestyle Wave was hier schon empfohlen wurde da gibt es 1 was mich Interessiert dieses ist aber 90L. Da bin ich etwas unsicher ob das reichen würde.

    Ich würde sagen zwischen 250- 400 da ich ja noch nicht 100% safe bin und auch mal nen Schleudersturz habe und wenn dann mal was am Brett ist, ist das in der Preispanne nicht ganz so tragisch als wenn ich 700€+ ausgebe. Das kann ich später machen wenn ich wirklich sehr gut fahren kann.

    Moin zusammen, wollte nochmal nach dem RRD Twintip 100L fragen wie es damit ausschaut, ist zwar eher Freestyle aber so wie ich das gelesen habe doch recht harmlos. Wäre das auch ne Idee oder eher von abzuraten?

    weil der gerade billg bei DD drinnsteht? ich habe das Board und ich finde man kann auch gut mit freeriden vor allem mit längerer Finne. Wenn du jedoch freeridesegel darauf fahren willst solltest du was anderes nehmen. Ich denke mit einem freestylewave freemove oä hast du mehr spaß.

    lg

    Ja eben, weil ich ihn bei DD gesehen habe, aber wenns eher nicht mit den Segeln passt dann schaue ich weiter nach den anderen Boards. Danke für die Info.

    Also Wave ist irgendwann mal geplant aver momentan nicht.

    Wenn du auch im Binnenland damit unterwegs sein willst 106. Wenn du sicher bist, rasch große Fortschritte zu machen, nicht viel zunehmen willst und schwerpunktmäßig an der Küste unterwegs bist 96.

    Also meine Spots sind halt Fehmarn oder andere Seite Meldorf, ist halt direkt an der Küste.

    Das Board ist wirklich etwas teuer.

    Der RRD FWS ist eine wirklich gute Empfehlung - vor allem da Du ja einen Screamer gewohnt bist. Da würde ich eher auf die Baureihen vor 2014 gehen. Die älteren sind erstens günstiger und zweitens deutlich anders in der Charakteristik. Ab 2014 sind die Boards deutlich sportlicher und "freier" zu fahren, dafür waren die vorher etwas gutmütiger und vor allem komfortabler und etwas easier zu fahren. Ein 90er wäre grad hier zu finden: https://www.ebay-kleinanzeigen…ave-90/637347439-230-9192 oder hier: https://www.ebay-kleinanzeigen…on-90l/629233754-230-6440

    oder ein 115er: https://www.ebay-kleinanzeigen…fboard/632778307-230-4801

    Ich mags aber sportlich also würde ich einen aktuelleren 106 Ltd vorziehen.

    Ich glaube die ausserhalb meines Volum wunsches :(

    Wie ist denn das kann man bei den neueren Boards eher etwas weniger nehmen? Habe jetzt ja nen älteres 95L Waveboard für Starkwind 260x59 und damit fühle ich mich garnicht wohl, vorallem passen die Segel vom alter nicht zum Board die sind zu neu. Sehr schwer zu fahren.


    Kann man denn die 3s ab 2010 unbedenklich kaufen oder gibt es Bj. Die nicht zu empfehlen sind?

    Moin zusammen und frohe Ostern erstmal.

    Da momentan ja doch die Gelegenheit mal da ist bei Starkwind zu fahren, wollte ich mich mal nach einem neuem Board umschauen mit moderneren Shape.


    Zu mir:

    85KG

    Fortgeschrittenes fahren (Wende, Halse, Trapez und Fußschlaufen funktioniert)

    Segel fahre ich durchweg Neilpryde Freeride Segel.

    Gefahren wird gröstenteils Binnengewässer.

    Ich fahre 128L bei schwach Wind


    Was ich Suche:

    Ich benötige wie gesagt ein Brett für den höheren Windbereich 5,9qm abwärts bis 4,5qm.

    Das Brett sollte recht flott fahrbar, relativ agil aber trotzdem nicht zu zickig sein.

    Gern ist bei Kabbelwasser auch mal nen Sprung mit drinn.

    Unter 2,60 länge sollte es sein und am besten über 60 breit, Liter bin ich mir nicht so sicher.

    Es sollte doch Robust sein denn der ein oder ander Schleudersturz kommt doch nochmal vor.


    Ich möchte mir das nicht neu holen deswegen sollte es schon gebraucht zu bekommen sein, für ne Preisinfo (gebraucht, guter Zustand) wäre ich auch dankbar, damit man einschätzen kann was man ausgeben sollte.


    Ich danke euch schonmal für die Antworten und schönen Ostermontag noch.