Beiträge von tristan55555

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    ich habe meinen switchblade 9.3 mit 75 procent sdm mast genau 5 mall gefahren am amstelmeer holland. Weil die switchblade 7.8 noch nicht da ist, habe ich die 9.3 jeden mall zum 7.0 ncx durch gefahren in 11 zum 21 knopen wind. Fur meinen 85 kilo gewicht das war kein problem.

    Habe es gefahren mit rrd firestorm V4 123 und Patrick f-race 140 mit select vmax 47. Die rrd geht ok aber es geht besser mit patrick. Auch in 20 knopen wind :-). Die rrd ist ein bisschen zu klein.


    Meinen 7.8 kommt dieser woche! Ein 8.6 brauche ich nicht. Allein das zum wassen tragen der 9.3 sb ist ein bisschen schwer. Auf das wasser es ist kein problem.


    O und die 75 mast gehst prima. Sollte nichts anders wunschen.

    okee danke.


    So fur fruh gleiten und gut Hohe laufen sollte die S1 EVO 49 gut sein, aber allein in top speed ist es nicht ganz zo gut...


    Als die S1 besser Hohe lauft dann der vmax V4 dann die S1 ist fur mich mit low wind die gute wahl.


    Welche lange behlfehlst die fur sr7 An fur PD 140? 46 Oder 48?

    vielen dank!


    Und die zfins, war das zsl s- ?


    @rudi, wie wat die select S1 unter das Brett? Ich konn ein S1 EVO 49 xl slam kaufen fur gute preise...


    Und hat jemand ein Hurricane sr7 probiert? Otmar befehlt mir An 46cm An, aber das konnte fur fruh angleiten etwas klein sein glaube ich...

    hallo,


    Ich brauche eine leichtwind finne fur Patrick f-race 140 mit loft switchblade 9.3 segel. Mein gewicht ist 85 kilo.


    Ist ein select S1 ein gute wahl? Oder soll ein vmax V4.0 besser sein fur leichtwind?


    Und ist 49 gut Oder zu Grossen mit meinem gewicht und segel? Vmax gibt viel lift...


    Danke fur ihren hilfe!

    Nun finde ich wirklich seltsam. Ich selbst habe ausser die FSW's auch noch eine RRD Firestorm 101, 120, 129 gehabt und damit noch nie Probleme gehabt. Wood versions und LTD. Heute habe ich ein FireStorm 123 V4 LTD und 101 V2 LTD und ich Vertraue darauf das es gut bleibt, auch mit springen auf Wellen :-).


    Am Schellinkhout (IJsselmeer) in den Niederlanden segeln wirklich eine Menge Leute mit RRD und die Marke hat einen sehr guten Ruf dort. Auch die Testplatten der lokalen Surfshop bleiben intakt. Aber alle Bretts sind die FreeStyleWave, keine Wavecult weil wir am IJsselmeer fahren, nicht die Nordsee.


    Fur die Exocet: wenn du weiter suchst da sind selbst foto's mit mehere Bretts in zwei teilen gesprungen von ein schlechter serie. Vielleicht heute es ist besser (meine Exocet RS5.5 hat keine problemen nach viele sessions) aber fur 2014 ein Exocet war kein gute wahl nach meine Meinung.

    Ich habe ein Exocet Cross PRO IV 2013 gehat. Auf das wasser war das Super am IJsselmeer in Holland, aber nach 1 Jahre war das Brett sehr weich zwisschen fusspads. Die Qualitat ist sehr slecht.


    Genau hab ich ein RRD FireStorm 88 LTD, wirklich super und kein Qualitat problemen. Meine freunden haben auch RRD FSW's (90, 94, 106) von 2013, 2014, 2015, auch keine problemen damit.

    Ist ein Severne NCX 9.0 vielleicht ein guten option mit F-Race 140?


    Es sollte sehr fruh loss gehen mit 140 F-Race weil es leicht ist, aber ich weiss nicht wie das mit Windlochern geht ohne camber. Der surf magazin test von Ncx-Turbo 8.0 sagt da ist nicht viel Unterschied. Viele leute sind sehr zofrieden mit NCX.


    Grussen Tristan

    Ich habe einen Patrick F-Race 140 und ein RRD FireStorm V4 123 bekommen (Bit dicht beieinander, vielleicht verkauf ich eine von Ihnen):


    Heute habe ich ein Severne Turbo 8.6. Fruh gleiten geht damit wirklich unglaublich mit FireStorm 123 (12 knots mit mein 85 Kilo), aber hohe laufen und schnel fahren geht nicht gut mit wenig wind.


    Deshalb will ich ein andere Zegel und Zweifel zwischen Freerace CAM und No-Cam. Ich Surf meistens auf IJsselmeer Holland (einige chop). Die Optionen:


    Severne ncx 9.0 / Loft Oxygen 8.6
    Loft switchblade 8.5


    Sollen beide Segel fruh angleiten und gut hohe laufen am FireStorm und F-Race? Sollen beiden Segel schnell sein und das Brett fliegen lassen? Wer hast beiden versucht???


    Im test ich finde allein kleine no-cam Segeln so das gibt mir nicht genugend information.


    Grussen tristan

    Vielen dank! Es ist wirklich ein interessante Brett.


    Aber ich habe schon ein firestorm v4 123 gekauft so keine moglichkeit fur den blast mehr. Virlleicht nachste Jahre ;-)


    Die +/- 100 liter freerace boards sind allen Super, ich habe ein firestorm 101 Ltd und das geht wirklich Super loss! Dann sind die Grossen boards allen langweilig und allein fur den Sommer wenn es wenig high-wind tagen gibt.

    Habe jetzt ein RRD FireStorm V4 123 LTD fur sehr gute Preise gekauft. Sollte sportlicher sein als aktuelle FireStorm V2 129. Schade, wieder von Powerbox zum Tuttlebox :(


    Ist gleich als F-Race 130 uber 234 lang und 75 breit. Allein das Volume ist etwas weniger, 123 liter.


    Wir werden sehen, wie es gefällt, so weit ich habe gute Erfahrungen mit RRD FSW und Freerace Boards. Vielleicht in der Zukunft da kommt ein gebrauchter F-Race 140 dabei :cool:


    Vielen Dank für Ihre Hilfe,


    Tristan

    Gutentag,


    Habe ein frage uber Fanatic Blast. Mein local surfshop ist extrem positiv uber Fanatic Blast. Ist es wirklich so gut? Ein Brett ist mal ein compromis, das shape muss mal nachteile haben.


    Has jemend ein Blast 130 probiert in Leichtwind bedingungen 10-14 kts mit 8.5 Segel?


    Da kommt auch ein Test in neuen Surf Magazin zwischen Severne Fox, Starboard Futura, PD F-Race, Lorch und Fanatic Blast, aber das gibt die 120 liter Boards.


    Grussen Tristan