Beiträge von kiki68

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Moin Wulf,

    da gebe ich dir auch Recht,dass man nicht alle Neuerungen sofort mitmachen muss.

    Was ich aber dann toll finde,ist wenn Leute mit einem 15 Jahre alten Board und einen neuen Segel am Spot auftauchen und nach dem Surfen dann sagen das alte Segel war besser.Ist in dem Falle dann ja auch klar,das passt dann nicht.

    Ich denke jeder von uns hat da neuere Errungenschaften die für ihn persönlich wichtiger sind.

    Mich persönlich interessiert halt als Wave/Freemover die Power XT nicht und dich evtl das Mehrfinnenprinzip nicht.

    Ich bin auch schon länger Stehsegler und gebe dir auch Recht,das da so einige Sachen echt Käse waren und andere echt super.

    Ich hab z.B.auch kein Stubby,da ich mir nicht sicher bin ob das wirklich besser ist.

    Mein Segelboot (RRD FSW 115)ist auch schon in die Jahre gekommen, trotzdem finde ich es nach wie vor echt gut.

    Fahre ihn aber auch fast nur im Sommer bei wenig Wind.

    Also viel Spaß beim Stehsegeln

    Aloha Gunnar

    Wudoc  
    Ich finde schon,dass sich das Material in den letzten 10 Jahren weiter entwickelt hat.Nicht alles positiv aber es macht das Surfen schon einfacher.

    Wenn ich da an andere Zeiten denke,haben es die Anfänger echt einfacher,das Problem sind die Konkurrenzsportarten,mit weniger Materialaufwand mehr Spaß.

    Klar,wenn ein Urlaubssurfer 10-15 Surftage pro Jahr hat lohnt es evtl nicht immer auf das Neueste zu setzen.

    Aber wenn wir alle Urlaubssurfer wären,dann gebe es gar keine Surfshops in D mehr.

    Ich bin auch kein Freund von ständigem Neukauf und Konsum,aber es ist halt so,dass man sich ja nicht ständig vor dem Neuen verschließen kann.

    Macht man ja im normalen Leben ja auch nicht.

    Ich glaube echt nicht an die Krise,evtl sind ja Robbys Verkaufszahlen in D nicht ganz so gut wie in den Staaten,keine Ahnung.Hier im Norden gibt es immer wieder neue junge Gesichter die von Monat zu Monat immer besser werden.

    Aloha Gunnar

    Rüdi  
    da gebe die Recht.

    Aber es gibt ja auch andere Marken die über den Klee gelobt werden,egal.

    Ich persönlich finde RRD halt am Besten,muss aber auch sagen,dass dort die Haltbarkeit nicht am Besten ist, zumindest in meinem Bekanntenkreis.

    In HS an der Mole hatte ich dann ein anderes Gespräch,wo mir jemand sagte,dass er noch nie ein weiches RRD Board gesehen hat.

    Ich bin mir auch nicht sicher,ob das Finnen Prinzip von SLM zu irgendwelchen Rekorden führt.

    Auch diese Boards werden irgendeine Schwäche haben.

    Die eierlegende Wollmilchsau gibt es halt nicht.

    Aloha Gunnar

    Mir sind sie halt zu langsam. Wenn Top-Fahrer im Flachwasser nur um die 65 Km/h erreichen statt 70-75....;)

    ...ich kann das nicht beurteilen da ich so ein Teil noch nie gefahren bin.

    Kann mir aber vorstellen,dass die Zielgruppe dieser Boards evtl nicht die schnellsten sein wollen,hat evtl etwas mehr Komfort so ein Board.

    Dann kommt es darauf an wo es gefahren wird,ich sehe es immer wieder in Pelzerhaken bei SW Wind,dass einige mit ihren Rennmaschinen im mega kurzen Chop dort echt überfordert sind.

    Da kann ich mir vorstellen,dass das Boardkonzept aufgeht.

    Aber ist doch schön,dass jeder auf seine Marke schwört,sonst hätten wir ja am Strand nichts zu schnacken.

    Aloha Gunnar

    Unglaublich was die Boards von SLM alles können !

    Sau schnell, einfach zu Fahren ,funktionieren in allen Bedingungen

    und jetzt sind sie auch noch unzerstörbar .👍

    ...ist doch schön so.

    Jeder hat irgendwie seine Lieblingsmarke.

    Die Einen lassen nichts auf PD oder Starboard kommen.

    Ich schwöre auf RRD und eine nicht ganz kleine Gruppe auf SLM.

    Auf jeden Fall lassen sich die Teile gut weiter verkaufen.

    Aloha Gunnar

    Ich glaube ja immer noch nicht an die Krise.

    Anfang der 90er in den goldenen Jahren gab es hier im Norden eigentlich weniger Surfshops als heute.

    Man bedenke wie viele Onlineshops es noch zusätzlich gibt.Den Kuchen müssen sich jetzt mehr teilen.

    Evtl weiß Totti wie viele Surfshops es in Deutschland so gibt.

    In meiner Einsteiger/Economy Klasse sind die Preise relativ stabil.

    Ich glaube auch nicht,dass der Hobbysurfer mega anspruchsvoll geworden ist.

    Mag sein,dass das im SL Bereich komplett anders aussieht.

    Meine Kumpels und ich haben nach wie vor Spaß mit 75% Carbonmasten und Woodedition Boards.

    Sieht in der Welle evtl auch anders aus,da entscheidet nicht unbedingt das teuerste Segel/Board über den Spaß/Können.

    Aloha Gunnar

    ... kommt immer auf den Spot drauf an.

    In Halli sind eigentlich immer mehr Stehsegler als Kiter auf dem Wasser.

    In Pelzerhaken gestern war es ausgeglichen.

    Bei wenig Wind sind hier im Norden dann schon eher mehr Kiter an bestimmten Spots draußen.

    Glaube aber auch,dass das Kiten seinen Zenit überschritten hat,dort sind die Preise übrigens auch extrem nach oben gegangen.

    Aloha Gunnar

    weil einge Leute mehrere 10 tausend Euro für womo oder bulli ausgeben aber beim surfmaterial auf billig machen


    Sehe das gerade wieder hier auf Rügen

    Ist es ein MUSS immer das teuerste, neueste und beste Material zu besitzen???:bonk:

    Ich kenne genug Surfer, die mit ihrem alten Material einen riesigen Spaß haben und manch einen Kollegen mit dem neusten Material zeigen, wo der Hammer hängt.:heulnich:

    Moin,

    aber sind es nicht die mit den teuersten Womos und Bullies die am meisten Feilschen?! Habe ich zumindest das Gefühl.

    Ich habe es vor zwei Jahren gehabt,das ich einen RRD FSW für 300€ verkaufen wollte und ein Typ mit einem neuen T 5 kam und hat mir glatt 150€ geboten,das war echt frech.

    Er hat das Board nicht bekommen,habe es dann günstig an ein Mitglied aus dem Surfclub für seine Kids abgetreten.

    Das neueste und teuerste Material muss natürlich nicht sein.

    Ich finde es auch gut wenn manch ein Surfer Spaß mit seinem alten Material hat.Gestern gerade wieder in Pelze gesehen.

    Aloha Gunnar

    Verkaufe mein genau 7 mal gebrauchtes Goya Custom Quad 106.Ich bin wieder auf Thruster umgestiegen.


    Über das Board muss ich ja nicht viel sagen,es ist ein großes Waveboard und super wendig.


    Verkauft wird es mit den originalen Fußschlaufen und Finnen,beide nicht benutzt.

    Neustadt in Holstein/SH-HH
    Kein Versand.


    1100€ VHB

    Tachchen,

    mit Norden und Süden würde ich aufpassen.

    Ein geiles Waveschnittchen ist im Norden vermutlich verschlissener als eines aus dem Süden kommend (es sei denn er war Vielflieger oder hats auf die Felsen am Walchi oder so gehauen.

    Genau umgekehrt bei großen Segeln - im Norden vielleicht weniger eingesetzt als im Süden..

    Tschüss

    Moin,

    Mir ging es bei dem Nord Süd Vergleich eher um das Angebot/Preis.

    Bei dem Zustand der jeweiligen Boards oder Segel gebe ich dir Recht,dass das nicht unbedingt von Vorteil ist.

    Aloha Gunnar

    Tja Angebot und Nachfrage,

    im Moment ist dann noch Hochsaison

    und der derzeitige Neupreis vom Material regelt den Rest.

    Dann kommt es evtl darauf an was man verkauft und wo.

    Im Süden und in der Mitte Deutschlands eher großer Kram und im Norden traditionell eher Wavekram und kleinere Segel.

    Ich finde nach wie vor dass man bei DD die ehrlichsten Angebote bekommt.

    Aloha Gunnar

    Moin,

    ist ja mehr was für die Abteilung Wellenreiten.

    Ich habe damals mit einem BIC Natural Surf 7'9 angefangen.

    Ich kann dir zum Starten echt etwas von BIC empfehlen,die können etwas mehr ab,klar sind sie schwerer aber auch robuster.

    Bei denen Gewicht sollte ein Minimalibu schon reichen.

    Die Lübecker Bucht produziert aber nur bei NO gute Wellen und im Herbst bei starkem Nord Wind.

    Speziell Timmendorfer Strand ist dann an der Seebrücke gut gefüllt.

    Hat aber den Vorteil,dass du nicht rauspaddeln musst.

    Ich würde einfach mal auf der BIC Homepage schauen.

    Aloha Gunnar

    ...das war doch nun wirklich recht plump.

    Zwei neue Accounts,kurze Frage schnelle Antwort,also bitte.

    Bei DD hat es sich ja recht schnell erledigt.

    Aloha Gunnar

    Wenn Victor das Halbfinale der Double gewinnt, dann muss er halt 2x Philip schlagen, um Pozo noch zu gewinnen.

    Wird hart und Philip ist sicher hungrig.

    Philip muss unbedingt die beiden Kanaren-Worldcups gewinnen, da er Maui nicht gewinnen kann und Sylt und DK sicher auch anstrengend wird.

    Ist in Klitte dies Jahr doch ein Stop?

    Irgendwie dachte ich da sei nix.

    Auf jeden Fall eine fette Show in Pozo.