Posts by Hifly666

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
Wegen eines Software-Upgrades wird das Surf-Forum am Do., den 04.06.2020, von ca. 08:00 bis 10:00 Uhr nicht verfügbar sein.

    Sorry, dein letzter Satz macht mir Sorge. Klingt ein wenig nach Polizeistaat. Auch wenn es zugegeben schon echt ein paar Bekloppte gibt, möchte ich nicht das es sich irgend jemand erlaubt darüber zu Urteilen wer wieviel bekloppt sein darf. So wie das in diesem Lande bisher gehandhabt wird, ist es aussreichend und das muss nicht mehr werden.

    Auftrieb oder Prallschutzwesten am besten anprobieren was einen besser befällt. Sie muss auch unterm Trapez passen. Etwas behindern tun sie schon, weshalb ich häufig darauf verzichte. Auch den zuätzliche Auftrieb empfinde ich nicht immer als angenehm. Richtig schnelles schwimmen geht damit schon nicht wirklich, aber man muss auch sagen, das geht mit Trapez auch nicht wirklich.

    Hab in Lauwersoog vor Jahre eine Mastbruch erlitten, hab dann meine Sachen im Wasser zusammen gerollt und ein Surfer versuchte mich mit der beschriebenen Methode abzuschleppen. Keine Change nach einigen Versuchen hat er dann mein Segel mitgenommen und ein anderer den Gabelbaum. Ich bin dann mit Brett die gut 1,5 km zurückgeschwommen, wünscht man seine ärgsten Feind nicht. Aber die Methode abschleppen ist zumindest nicht so einfach, da ist die Masse des Abschleppens einfach zu wenig.


    Andere Geschichte am Urner bin ich auch schon mal vor knapp 10 Jahren bei starkem Föhn raus. Ist echt die Hölle, bei gut 40kn ist der See eher wie ein Wildwasserfluß. Bin bei Isleten am Schwimmerbereich raus und hab nach 4 Schlägen so gerade die Landzunge für die Surfer erwischt. Beim Anlanden hat mir zum Glück ein anderer geholfen, sonst hätte ich mein Material auf den Steine zerkloppt. Da hatte ich 4,2 drauf. 5,4 bei 55kn und mehr ist schon was für echte Kerle.

    Das kann nur in die falsche Richtung gehen, wenn jemand nicht alles liest. Ich hatte in #1.723 bereits fast alles dazu geschrieben; einfach mal in Gänze lesen.


    Den Profit machen andere, auch alle die dann so günstig Gemüse und Obst kaufen.

    Es ist ja eine Mär, daß der Kunde die Möglichkeit hätte, das zu beeinflussen. Die Menge an alternativen Produkten ist gar nicht vorhanden und der Kunde sollte eigentlich auch davon ausgehen können, daß in einem Gemeinwesen wie dem Unseren auch die aus Steuergeldern bezahlten Behörden ihren Kontrollpflichten nachkommen.

    Ich kann schon lesen, wollte das nur unterstreichen und klar machen das es mir um die gesamte Konsumerkette ging. Es geht ja nicht nur um Obst, sondern z. B, auch um Fleischprodukte und da kann schon jeder einzelne etwas tun. Deshalb will ich gar nicht irgendwelche Behörden und co. in Schutz nehmen

    Wenn die heimische Bevölkerung nicht in der Lage ist, das Obst + Gemüse zu Ernten sowie weitere unangenehme Tätigkeiten, z.B. Schlachten, vorzunehmen, wird man um Gastarbeiter kaum herumkommen.

    Bevor das in die falsche Richtung geht, für die schlechten Hygienischen Zustände können sicher die Gastarbeiter am wenigsten. Den Profit machen andere, auch alle die dann so günstig Gemüse und Obst kaufen.

    Ja, in einem Bundesland. Es sind schon einige Demos in letzter Zeit von der Polizei aufgelöst worden

    und Leute auseinander getrieben worden. Warum jetzt nicht mehr eingegriffen wird, weiß ich nicht.

    Wie geschrieben ist ein ziemlich bunter Haufen. Manche Demos waren glaube ich auch erlaubt, und durch einen Polizeieinsatz wird es auch nicht immer besser.

    Bunter Haufen klingt schön....leider auch sehr viel "braun" dabei .....

    mit bunt meinte ich bunt, dazu gehört auch Braun. Ich sagte ja ist nicht meins. Heißt aber nicht das das alles was da gefordert wird mist ist.

    Bin früher Tendon gefahren, einen Unterschied im Fahrverhalten zum Powerjoint konnte ich nicht feststellen. Die jährliche Tauscherei hat mich irgendwann genervt, ist aber notwendig. Fahre seit 15 Jahren wieder Powerjoint. Bisher ist mir eins nach ca. 8 Jahren gerissen. Hat man aber bevor es duchreißen konnte schon ohne Ausbau sehen können. Beim Tendon muss man immer demontieren, da die immer an den Stiftbohrungen einreißen. Da ist für mich Powerjoint günstiger und Nerven schonender als Tendon.

    Das mit den nur zwei Personen zusammen ist doch schon gelockert worden, zumindest in manchen Bundesländern. So wirds halt nicht langweilig.

    Ich denke den Demonstranten geht es weniger um die Abstandsregeln, als um andere Beschränkungen. Da kommt dann ein ziemlich bunter Haufen zusammen. Ist sicher nicht meins, aber grundsätzlich Demonstrieren ist ja hier immer noch erlaubt und auch wichtig. Und das gerade deswegen die Zahlen wieder hochgehen ist jetzt auch ein bisschen hoch gegriffen. So etwas wird natürlich in den Medien immer gleich gehypt. Aber die allermeisten in dieser Republik halten sich zum Glück an die vorgegeben die Regeln

    mein letzter war aus 2004. Der hat nur 3 Jahre gehalten. Der fing am den Armen irgendwie auszufransen. Das Neopren sah aus wie die Haut von einem 100 Jährigen. Kann sein Einzelfall, aber den hatte ich schon aus einem Umtausch neu bekommen, wegen Materialfehlers. NP war da echt kulant gewesen, trotzdem hatte ich einfach keinen Bock mehr drauf.

    war früher großer Pryde Fan. Bin dann aber eben wegen der mangelhaften Qualität von der Marke komplett weg. Daher erstaunt mich die Aussage einer angeblichen hohen Qualität schon. Meine Erfahrungen bezogen sich ja nicht nur auf Segel, sondern auch auf Gabelbäume und Neoprenanzüge. Alles gab viel zu früh seinen Geist auf.