Beiträge von Tolion

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Also wenn ich in Deutschland oder in der Schweiz aufs Wasser gehe, dann lass ich alles im Auto und das Auto sogar unabgeschlossen.

    Wenn ich aber in Frankreich, Italien, Spanien, Portugal windsurfe, dann nehme ich wirklich alles mit aufs Wasser.

    Ich hab in meinen Urlauben besonders in Tarifa und noch schlimmer in Guincho schon einige Windsurfer kennengelernt, denen das Auto ausgeräumt wurde und die nachher ohne Geld und ohne Papiere ziemlich blöd aus der Wäsche geschaut haben, das brauch ich nicht. Ich hab dann auch mein Handy dabei (wasserdichtes Samsung); mag sein, dass ich es übertreibe, aber in der Speed Vest hat es viel Platz, das stört mich nicht und ich fühl mich einfach besser. Und egal wo Du landest, Du kannst Dir immer erstmal ein kühles Bier gene

    in Daily sind auch öfters" Suche mein Auto gefüllt mit Equipment" da scheinen sie vor nichts halt zu machen.

    Die Frage war nicht spezifisch auf eine besondere gerichtet, sondern ist allgemein gerichtet. Angenommen man würde ein gebrauchtes Board kaufen welches ohne Finne daher kommt und möchte doch gerne die Original haben. Der eine meint Nein der andere Vielleicht. Also einfach beim Hersteller Anfragen ob er diese beschaffen kann oder eben Surfshop.

    genau so dachte ich auch wenn die Datei der Fräse noch vorhanden ist sollte das doch kein großes Ding sein eine nachzufräsen... . Hätte ja sein können das es jemand von euch schonmal gemacht hat man verliert ja nicht nur Finnen sondern es gehen ja auch hin und wieder welche kaputt.

    Habe die letzten Tage immer nach 5 std auf dem Wasser das gefühl gehabt das Board wird träger insgesammt, nun meine vermutung das eventuell irgendwo Wasser eindringt. An den Rails sind bei mir schon teilweise Lackabplatzer. Andererseits kanns natürlich sein das sich das Material + Trapez mit Wasser vollgesorgen hat und deswegen alles nochmal etwas schwerer wird... aus den Fußpads läuft bei mir auch immer ziemlich viel Wasser kann man sich das weichgetreten haben ? Ist KarbonKevlar Bauweise... merkt ihr wenn ihr mit Segel im Wasser gewesen seid das sich das aufs Fahrverhalten auswirkt?

    Achterliek ja an der Öse , mein Original Tampen hielt sehr lange. Habe dazu noch Ersatztampen bekommen dieser ist extrem schnell abgerieben. Der Original ist auch weicher gewesen hat sich besser um die Öse gelegt , der Ersatz ist sehr starr behält seine Form bei wenn man ihn biegt. Besser ist es doch wenn der Tampen Flexibel ist und sich leicht bewegen läßt natürlich dehnen darf er sich nicht.

    Was wiegst du denn?

    bin bei 74 Kg hatte mit 5 -6 bft gerechnet leider waren es 7 mit 8 in Böen. Fahre es sonst bei 5 bft max 6. Denke es wird ein 4,7 er ordentlich dicht und durchgezogen sollte das passen. Wenns denn mal ein 100L gibt passt das.

    wenns nicht zu weit ist hinfahren und angucken. Dann kannste im nachhinein auch nicht mecker+ spart Versandkosten und das geärgere wenn es in zwei Teile ankommt. Preis ist Vb dann kannste auch noch schön verhandeln das geht vor Ort immer am besten.

    Suche aktuell ein Segel welches mir den oberen Windbereich (gestern waren es 8bft) abdeckt. Bin gestern mit 5,7 am start gewesen und das war schon mehr als ein K(r)ampf . Fahre normale CC Masten . Meint ihr ein 5 er Segel ordentlich durchgezogen geht bis 7bft ? Fahre Aktuell 108L (wird vielleicht nochmal ein 100L )

    Thx