Beiträge von qbi

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Gute Erklärung!

    Ich dachte tatsächlich bei Hardcore Segel an Maui etc. Auf Grund der mauen Informationslage zu LS und auf Testberichte verlasse ich mich schon lange nicht mehr, habe ich mich heute für eine andere Segelpalette entschieden, die ich in NL testen konnte.

    Hallo Jens,

    sind es tatsächlich Power-Wave Segel? Dann wäre es das was ich suche. Loft selber nennt sie Hardcore-Wave. Es gibt halt leider extrem wenig Infos zu den Segeln. Aber Danke schonmal für Deine Info.

    VG
    Thomas

    Hallo Jens,

    hast Du mittlerweile schon Erfahrungen mit den großen Purlip sammeln können. Interessieren würde mich in erster Linie ob diese Angleitstark sind oder ob es die typischen Hardcore Wavesegel sind die viel Kontrolle und Druckpunktstabil haben aber etwas spät ins gleiten kommen.

    Vielen dank

    Thomas

    Hallo Freunde,


    brauche mal dringend eure Hilfe. Als Hundebesitzer war ich in den letzten Jahren immer auf WS Ziele angewiesen die mit dem Auto ansteuerbar sind. Für die Herbstferien habe ich nun die Möglichkeit 1 Woche einfach nur alleine unterwegs zu sein. Allerdings möchte ich die Flugzeit auf 6 Std beschränken und kein Material mitnehmen.

    Nach langer Wellensurfpause suche ich ein Revier mit gemäßigter Welle, also etwa +-2 m wäre ideal.

    Wo gibt es zu dieser Zeit guten Wind, eine gute Surfstation und ein bisschen drumherum? Preis ist mir nicht so wichtig.

    Ich weiß, meine Angaben sind etwas karg aber mal sehen was kommt...


    VG
    qbi

    Ich mag Maasvlakte und auch die Umgebung. Oostvoorne hat die beste Fischbude vonne Welt und Brielle ist ein sehr schönes Städtchen, dass kann man sich mal ansehen. Aber ohne Wind kann es am Slufter schon sehr langweilig werden.

    Tottis Foto ist einer der wirklichen Big Days. Davon gibt es im Jahr nicht viele. Nach meiner Erfahrung brauchts 2 Tage Hack und am 3. steht die Welle. Nach dem Umbau ist Maasvlakte in der Sommersaison ein beliebtes Strandrevier der Rotterdamer. Ausserhalb der Saison und bei Windstille ist man schon sehr alleine dort. Zumindest war das früher so, als ich noch jedes Wochenende in der Gegend war.


    @Dr Spin Out: der Hubschrauber wurde i.d.R. nicht durch die Windsurfer geordert. Der Leuchtturmwärter in Ouddorp hat die Lage im Griff und alarmiert die Behörden

    Hier mal nach fast 6 Monaten meine Erfahrungen mit dem Stubby!

    Deine Erfahrung in Bezug auf Angleiten, Handling und Halsenstabilität kann ich nach einer Probefahrt bestätigen. Ich hatte aber das Gefühl, dass das Board nur mit großer Anstrengung zum Höhelaufen zu bringen ist. Wir hatten 17 kn auflandig und ich testete den Stuby 99. Höhelaufen war kein Spaß.

    Danke für das Feedback. Im Frühjahr 2015 habe ich in Leucate bei Mistralhack ein gebrauchtes Wavescape (2014) in 3,7 qm gekauft. Bei den Hammerböen war ich mit dem Segel überhaupt nicht zufrieden. Kein definierter Druckpunkt, irgendwie bei diesen Bedingungen nicht vernünftig vorwärts zu bewegen. Irgendwas war mit dem Segel nicht in Ordnung. Im Shop hat man mir dann das 2015er Purelip 3,7 empfohlen und das habe ich gekauft. Ich kann Deine Bewertung bestätigen. Die kleinen Purelips funktionieren sehr gut! Druckpunktstabil und vortriebsstark.

    aus euren Antworten merke ich gerade, dass ich mich missverständlich ausgedrückt habe. Liegt vermutlich an meiner rheinischen Dialektik ;-)

    Welche Händler diese Boards anbieten hatte ich schon ergoogelt, aber verkauft werden die Dinger offensichtlich sehr selten (die Waveboards vermutlich gar nicht). Die Aussage von Totti ist mir Antwort genug...

    Bleibt zu hoffen, dass es interessantere Absatzmärkte für 99 gibt als Deutschland.


    Hoffe mal das uns diese Marke noch lange erhalten bleibt.

    Moinsen,


    ist mir schon klar, dass es die schon eine Zeitlang gibt. Auch das die Hauptsponsor des Aloha Classic waren. Nur wo verkaufen die??? Waveboards sind mir in der Natur in Privatbesitz jedenfalls noch nie untergekommen. An den bayrischen Seen sollen die Slalomboards gesehen worden sein. Auch hier scheint es keine große 99 Gemeinschaft zu geben.


    Grüße

    qbi

    99 hat eine große Boardpalette, aber am Strand habe ich die Dinger noch nie gesehen. Zumindest am Brouwersdam /NL nicht. Testberichte sehen ja gar nicht schlecht aus, aber soviel hat das ja auch nicht zu bedeuten. Gefallen würde mir das Chameleon 5x. Aber so rein ins blaue kaufen, nö nicht mehr mit mir.


    Aber irgendwer muß die Dinger doch fahren, oder sind die mehr in anderen Ländern present?

    Grüße

    qbi

    Kennt jemand dieses Board und kann was dazu sagen? Habe noch nie davon gehört, ich habe gelesen, dass die Madd Surfer zufrieden sind. Interessantes Konzept und annehmbarer Preis finde ich.

    Meine Boards (Starboard Atom IQ Carbon Ultracore 2016 und 2 Quatro Sphere) liegen in der Saison (April- Oktober) oben auf dem Wohnwagen im Boardbag im freien. Das Starboard hat mir die art der Lagerung übel genommen, die Quatros können das ab. Das Starboard hat durch wochenlangen Regen und das feuchte Boardbag feine Bläschen im Unterwasserschiff. Ganz klar falsche Lagerung, aber ich hab keine andere Möglichkeit als die Boards draussen zu lassen. Ich werde die nicht jedes Wochenende mit nach Hause nehmen...
    Meine eigentliche Frage ist, warum können die Quatros die Belastung ab und das Starboard wird beschädigt?
    Hab mal Bilder vom Starboard geladen.

    Dateien

    • IMG_0236.jpg

      (77,82 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0237.jpg

      (101,82 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )