Posts by Killefit

    Alternative in VW-Bus-Größe: Peugeot Expert / Citroen Jumpy / Toyota Proace / Opel Vivaro btw. Zafira Life.

    Ich hab' mir den Jumpy bestellt, da der für mich am besten zu konfigurieren war. Über einen Neuwagenvermittler als Kurzzulassung ca. 41% unter Listenpreis, aber für einen nackten Kastenwagen eigentlich immer noch zu teuer. VW T6 wäre ähnlich ausgestattet inkl. Rabatt aber über 15 T€ teurer gewesen.

    Wenn er denn mal kommt (Dank Corona wohl frühestens im Herbst), wird er so ausgebaut, dass er 2 Boards, 5-6 Segel, 3 Masten, 2 Gabeln und diverses Zubehör transportieren kann und trotzdem noch einen gewissen "Wohn- bzw. Schlafkomfort" bieten kann - So ist zumindest der Plan ;).

    Der Wagen wird mein Daily Driver und muss in die Garage passen, daher ist es nichts größeres geworden.

    Preislich sind die fertig ausgebauten Vans auf Ducato/Boxer/Jumper eigentlich unschlagbar, allerdings nicht immer optimal für's Surfen.

    Mein Favorit wären aktuell die Vans von Forster, komplett ausgebaut ab ca. 36 T€, und wenn Messe ist, gibt's i.d.R. bei den Herstellern noch Zubehörpakete gratis (z.B. Markise, SAT, etc.).

    Moin moin,


    ich verkaufe einen neuen, unbenutzten AL360 Tendon Mastfuß für Euro-/North-Pin.
    Wie bei AL360 gewohnt Heavy Duty.

    Preis: 59,-€
    Abholung in Sereetz bei Lübeck oder Versand für 6€.

    Verkaufe eine neuwertige AL360 Carbon Mastverlängerung für RDM Masten in 45 cm.
    Ich habe die Verlängerung nur 2x benutzt, da die Längenangabe auf meinem Segel wohl falsch ist und meine alte 36er Verlängerung doch ausreicht.
    Sie ist AL360 typisch sehr stabil gebaut: extra dicke Wandstärke und laminierte Löcher für die Längenverstellung.
    Großer Entriegelungsknopf, kann auch mit kalten Händen gut bedient werden.
    Mit reißfestem und langlebigem Dyneema Tampen.
    Gebrauchsspuren so gut wie keine, siehe Fotos.

    Preis: 120,-€


    Abholung in Sereetz bei Lübeck oder Versand für 7€.

    Wenn ich ich Arzt oder Krankenschwester wäre,und es käme jemand momentan mit einer Surfsportverletzung, wäre als erste begrüßung ein gaaaannnnzzzz dicker Einlauf.:annie:

    Warum? Im Klinikum Neustadt gibt's jetzt Kurzarbeit, soweit ich gehört habe. In anderen Krankenhäusern sieht's ähnlich aus, weil alles an geplanten OPs abgesagt wird.

    Die (Beatmungs-) Intensivbetten im Norden sind fast komplett leer, im Rest des Landes zu max. 50% gefüllt.

    Es ist jetzt nicht so, dass die Ärzte und Schwestern gerade in Arbeit versinken, eher im Gegenteil.

    Mit einer Surfverletzung landest Du im Regelfall ja nicht auf der Beatmungsstation.

    Mit 'ner ordentlichen Platzwunde machst Du vielleicht sogar einen gelangweilten Chirurgen glücklich :angel:

    Ich bin kein Jurist - gibt es einen Forumsjuristen?


    Aber - meine persönliche Meinung: Einzelsportler ist erlaubt im Gegensatz zum organisierten Sport: ja, würde ich eine solche Absprache ("Is jemand am start?") vom Threaderöffner als problematisch werten. vg, Boris

    Vielleicht wollte er ja nur sichergehen, dass niemand anderes da ist. ;)

    Würde eigentlich sagen, dass es da ziemlich auflandig kommt, eher nicht so toll.

    In der Ecke vielleicht eher noch Scharbeutz/Haffkrug/Sierksdorf.

    Für den Rest der Lübecker Bucht scheint der Wind etwas zu nördlich zu kommen, daher leicht ablandig.

    Erst nördlich von Dahme wieder Side-on.

    Viel Spaß und frier' Dir nix ab :D

    Würde mich auch interessieren, ob es zu den Fahrzeugen schon Erfahrungen und ggfs. Ausbautipps gibt.

    Hab' mir Ende 2019 einen Jumpy Kasten bestellt. Leider hat der ca. 24 Wochen Lieferzeit, statt der angenommenen 12, und durch Corona werde ich wohl noch länger warten dürfen. Geplant ist dann ein surftauglicher Selbstausbau für kürzen Touren. Für längere Touren mit Frau gibt's noch ein Womo.

    Ich überlege noch ob ein Ausbau mit Bosch- oder Itemprofilen sinnvoll ist, Pappelsperrholz, oder doch noch ein anderes Material.

    Angedachte Raumaufteilung ist ein großer Schrank für 2 Boards, 4-6 Segel, Masten und Gabeln auf der linken Seite, Länge von der Heckklappe bis hinter den Fahrersitz und Höhe so ca. bis Fensterunterkante. Rechts davon im Kofferraum dann Auszüge für Staukisten, davor eine Sitzbank, die zur Liegefläche umgebaut werden kann.

    Irgendwo müssen dann noch Kocher (Gas-Kartuschenkocher, keine feste Gasanlage) und Spüle hin, da auch eine Womoeintragung angestrebt wird (wg. Versicherung).

    Für coole Ideen wäre ich dankbar, ich muss ja die Zeit bis zur Lieferung sinnvoll nutzen :D.

    aurum: Hätte ich wirklich gern gemacht, aber ich war ja schon in E&P unterwegs, als Du Dich gemeldet hast :bonk:

    Nächsten Januar geht's erstmal wieder nach Kapstadt, aber man will ja nicht, dass es langweilig wird, und auch noch mal was neues sehen...

    Super, danke für die Infos!

    Nachdem, was ich gelesen habe, ist die beste Reisezeit zum Windsurfen wohl so ca. Juli-Oktober. Da sollen die Wellen etwas höher und der Wind etwas stärker sein.

    Irgendwo stand, dass der Wind recht zuverlässig ab Mittags so 12-20Kn erreichen soll. Maria Andres schrieb in dem Artikel, sie wäre im August/September da gewesen und wäre 4,5 und 76 Liter gefahren. Die wird aber eher eine Gewichtsklasse unter mir rangieren, denke ich.

    Wird sicher kein Starkwindrevier sein und die Welle soll auch nicht so hoch sein...

    Moin moin,


    letzten Winter hab' ich ja Gostoso, Kapstadt, spanische Atlantikküste und Portugal auf meiner Bucket List abgehakt :thumbs:.

    Jetzt hab' ich bei Dailydose das geile Pacasmayo Video von Paul van Bellen gesehen und denke, da sollte man im Leben auf jeden Fall nochmal hin!

    Der Bericht von Maria Andres auf windsurf.co.uk liest sich auch wirklich top und macht noch mehr Lust drauf.

    War vielleicht schon mal jemand da und kann berichten, ob es echt so geil ist, wie es aussieht?


    VG, Stefan

    Hamburg ist doch praktisch an der Küste, was sollen die ganzen Binnenlandbewohner hier im Forum denn sagen?

    Komm' einfach nach Heiligenhafen, wenn Wind ist, da trifft man doch immer dieselben Leute und kommt schon ins Gespräch :).

    Ich fahre dieses WE voraussichtlich nach Klitte, wenn Du auch hoch fährst, sag Bescheid, dann können wir uns da treffen.


    VG, Stefan

    Compeed halte ich auch für 'ne gute Idee, wenn's groß genug ist. Möglichst das Original, die Nachbauten kleben oft nicht gut.

    Hatte sowas in Gostoso auch, hab' mir einen Ärmel vom Lycra abgeschnitten und über's Bein gezogen, damit das Pflaster besser hielt.

    Auch wenn der Apotheker sagt, Betaisodona ist out, habe ich damit bessere Erfahrungen gemacht, als mit Octenisept, besonders wenn die Wunde schon etwas entzündet (dick und gerötet) war. Und ich müsste eigentlich eher für Octenisept sein - arbeite beim Hersteller :rolleyes:.

    Ich hab' nach dem Surfen immer Betaisodona Salbe (!) und 'n Mullverband drauf gemacht. Feuchte Wundheilung funktioniert nach meiner Erfahrung besser, als trockene.

    Alles Gute und trotzdem noch 'ne schöne Zeit!

    Hab' auch die Chinook One Bolt Tendon. Ja, der Sicherungstampen scheint aus Dyneema zu sein, aber es ist nur einer, der im Zickzack durchgefädelt ist. Hatte schon überlegt, zumindest mal 2 separate Tampen einzusetzen.

    Tendons sind definitiv anfälliger. Die Schwachstelle sind die Bohrungen für die Bolzen/Schrauben. Problem dabei ist auch, dass man beginnende Risse von außen nicht erkennen kann, sondern den Mastfuß dazu zerlegen muss (dann am besten Schraubendreher durchstecken und biegen).

    Nach einem Jahr sind die bei mir fast immer angerissen und müssen getauscht werden.

    Hab' selbst gute Erfahrungen mit Carmania gemacht (Ford Figo), war völlig problemlos inkl. Lieferung und Übergabe am Flughafen.

    Freunde hatten einen Pickup mit Hardtop bei Kenings gemietet, das würde ich beim nächsten Mal wohl auch machen.

    Das mit dem Rabatt, wenn man sich auf Ben Proffitt bezieht, muss ich mir merken :-)

    Bei 5 und 6mm wäre ich mir nicht sicher, ob die problemlos durch den kleinen Bügel über der Belegklemme passen, und erst Recht nicht durch das Loch im Kunststofffuss, durch das ich den Tampen nach oben durchführe.

    Der Liros "Surf" hat 4,2mm. Hab' meinen hier gekauft, billiger konnte ich ihn nicht finden: https://bettinas.eshop.t-online.de/Liros-Surf

    Aber drauf achten, auch den 4,2mm Tampen zu kaufen, den gibt's wohl neuerdings auch in 3,8mm!