Posts by Aleksandros

    PS Kabbel_bei_WNW und sorry für noch mehr OT:

    Der Gabelbaum-Ausschnitt bei den Superheroes ist zwar nicht allzu hoch, aber trotzdem solltest Du die Gabel mE nicht im “oberen Drittel” fahren - Du bist ja vermutlich nicht 1,90 groß..?!

    Auf Teneriffa hatte ich im letzten Sommer ein Loop-Coaching mit Adam Lewis. Er ist (wie ich auch) durchschnittliche 1,83 groß und fährt die Gabel auf Position “M”, für bessere Kontrolle, tiefere Position im Bottomturn und mehr Power beim Cutback und Absprung.

    Ich habe dann von L auf ganz knapp über M verstellt und fühle mich tatsächlich besser damit.

    Das muss ich auch mal ausprobieren, fahre auch immer die Gabel eher hoch. Wie lang sind deine Trapeztampen?

    ... damit möglichst wenige / keine Tagestouris kommen


    ist/war in Niedersachsen auch so, das die Hoteliers nach einer einzelnen Übernachtung, das Zimmer SECHS Tage nicht weitervermieten durften :( der Vermieter also seine Lokalität dann für ggfls 2 WE zum vermieten "verloren" hat

    Verstehe, aber mit dem Wohnmobil wäre das ja eh wieder was anderes. Menschen aus Schleswig-Holstein brauchen auch keine Buchung und die sind höchstwahrscheinlich, aufgrund der Nähe, die am häufigsten Tagesausflüge nach Dänemark machen


    Aber egal , lässt sich im Moment eh nicht ändern. Wenn es der Sicherheit dient, bin ich dabei 🤙

    Wir wollen halt gerne eine Rundreise mit dem Wohnmobil machen und dem Wind hinterher fahren. Da wird das mit dem buchen schwierig. Ich hoffe ja noch, dass sich an den Auflagen bis Ende des Monats noch was ändert. So richtig erschließt sich der Sinn in der 6 Tages Buchung für mich eh nicht. :/

    Vergangenen Donnerstag kam es an der Mole in Großenbrode zu einem tragischen Unglück. Dabei verunglückte ein Windsurfer tödlich.

    Augenzeugenberichten zufolge hatte ein Windsurfer versucht, in Lee des Strandes im Bereich der Mole mit seinem Windsurfmaterial anzulanden. Am Unglückstag wehte es in Großenbrode schräg auflandig mit knapp 20 Knoten, wodurch auch etwas Brandung entsteht, die sich vor der Mole bricht.

    Aktuell wird vermutet, dass der Surfer beim Versuch, mit seinem Material über die großen Steine der Mole an Land zu gelangen, stürzte und bewusstlos im Wasser liegend ertrank. Ein Kiter fand den im Wasser liegenden Windsurfer, leider kam jede Rettung zu spät.


    Quelle: https://www.surf-magazin.de/ne…fer-toedlich-verunglueckt

    Ich muss auch ein Lob aussprechen, ich bin in mehreren Foren angemeldet, und dieses hier hat definitiv die beste Sofware und Funktionen. Sowohl auf dem Desktop auch auch Mobil. :thumbup:

    Kommt ihr mit der geringen Größe (Länge & Höhe) aus? Mir ist mein Bus schon viel zu klein ^^ .…


    wie sieht es bei Euch so aus mit dem Parken/Einstellen/Überwintern ? Müßt ihr was anmieten oder so?

    Und wenn ja, wo liegen in D die Preise pro Monat? zB Unterstellplatz für ein durchschnittliches WoMo ?

    (Länge ca. 7 Meter, Höhe 3 Meter)

    wieso einstellen oder überwintern?
    😉


    Ganzjährig nutzen 😎

    76324DB3-B943-4604-A11F-9365905D1B62.jpeg

    welche Tests sind das? Sind die schon verlässlich?


    Grüße Alex

    Maui Ultra Fins vertreibt/produziert (lässt) jetzt auch Boards:


    https://www.mauiultrafins.shop/muf-board-infos


    Wir präsentieren das erste Board von Maui Ultra Fins, den beRACER.

    Unser Board für beides, Windsurfen & Foilen!

    Der beRACER ist ein sehr schnelles Freeraceboard, welches hervorragend mit unseren schnellen Freeride- und Slalomfinnen harmoniert. Es ist aber nicht nur zum Windsurfen gebaut – sondern mit seiner etwas breiteren Outline und den optimierten Fußschlaufenpositionen fürs Foilen getuned. Der beRACER hat einen geraden Rockerverlauf, ein V mit einem Hauch von Doppelkonkave im Unterwasserschiff und relativ gerade Kanten. Das Deck ist sehr effizient gestaltet: Eine große flache Sektion mit einer Vertiefung um die Mastbasis.

    Mit dem beRACER habt Ihr ein Board für beide Disziplinen, weniger ist mehr!

    Gebaut werden die Boards von MOJO, einer herausragenden Custom-Board-Schmiede aus Budapest, Ungarn – also ein Maui Ultra Fins-Board mit MOJO inside!

    Größen: 115, 125 und 135 Liter – jeweils mit Foil-Tuttlebox

    Gewicht und Maße: abhängig von gewünschter Bauart.

    Das beRACER ist in Kürze bestellbar. Vorbestellungen bitte per E-Mail