Beiträge von Mo-dul

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Ich will das gar nicht an der Surf festmachen mit den Tests und Umfang.

    Vorschläge und Fragen dazu sind auch ans Windsurfing Journal gegangen.


    Zeitpunkt selbst wenn er klar ist, wenn ich zum Test nur vier Bretter habe, dann scheint der Zeitpunkt für den Test schlecht zu sein, dann würde ich sagen, kommt der Test später, wenn Bretter verfügbar.


    Beispiel, und ich bin kein Freestyler, habe ich wegen der geringeren Anzahl ausgewählt, exemplarisch Windsurf Freestyle Bretter.

    WSJ 2017 - VIER Breter im Test! Keine große Relevanz auf dem Markt? Warum mache ich den Test dann so, das bildet den Markt doch mal so gar nicht ab. So ein Test ist doch geschenkt für den Leser, zumindest sehe ich das so. Surf kommt noch, zum Vergleich Test 2016 - immerhin sechs Bretter im Test.


    Und wieviele haben wir 2017 im Angebot?

    Auf die Schnelle gefunden habe ich 11-12! Ob alle verfügbar und wleche Vorjahresmodelle sind weiß ich gerade nicht, überlasse ich den Experten.

    Ich will auch gar nicht auf dem Marke bevorzugt. Buddies, etc. rumreiten, ist mir gerade völlig egal, es geht rein um die Anzahlen.

    D.h. es gibt Tests ,die nur ein Drittel bzw. die Hälfte auf dem Markt verfügbarer Bretter testet. Finde ich erhlich gesagt zu wenig. Wenn nicht mehr zur Verfügung gestellt wird bleibe ich dabei, den Test streiche ich dann komplett, ist doch weniger lächerlich und ich ernte (vielleicht) weniger Schmäh als so einen zu veröffentlichen. Mal vom eigenen Aufwand für die Magazine abgesehen.


    Hier die Kandidaten für 2017 in unsortierter Reihenfolge:

    - F2 Rodeo

    - RRD Twintip

    - Naish Dub 100

    - JP Freestyle

    - Goya Air

    - Fanatic Skate

    - Starboard Flare

    - Tabou Twister

    - Witchcraft Ouija

    - Novenove Style Pro

    - Patrik f-style

    - Brunotti Freestlye - Ist das jetzt Serie oder Custom Serie oder Custom?

    Aussuschen schon, nur bekommen die ja nicht die angefragten Teile aus diversen Gründen, das ist ja immer die Begründung von allen Magazinen.

    Es gibt ja bereits genug Vorschläge und Ideen, die sogar schon an Magazine herangetragen worden sind, wie man annähernd komplettere Tests machen könnte, aber versucht hat es bisher keiner, oder?

    Gerade bei den Kategorien, in denen es nicht hunderte von Brettern oder Segeln gibt, finde ich wäre das schon machbar oder besser gesagt versuchenswert.


    Lasst uns lieber weiter darin laben, wie schelcht es Branche geht und alles eigentlich Käse ist, dann braucht man auch nicht an solchen Dingen arbeiten, denn man bewegt sich ja im System des allgemeinen Konsenz.

    Finde es nicht so dolle mit 16 Boards im Test zu werben und dann sind 5 reine Wavevoards dabei. Stattdessen hätte ma lieber die Boards von Quattro, Patrick, Exocet mit testen können, die in den letzten Jahren auch schon mal dabei gewesen sind.

    So kann man die Tests auch aufblasen.

    Alte Treiber waren runter, ich probiere nochmal alles runter zu schmeißen.


    GoogleEarth läuft auch aus GPS raus, dachte es zieht sich die Grafik automatisch, aber das geht wohl nicht.


    Ich probiere weiter.

    Ich hatte zuerst auch die Probleme unter Win10 mit den Treibern, mit dem Win7 ging es dann.

    Aber bei mir ging es zuerst immer nur 1x die Verbindung herzustellen, dann wurde das USB Gerät immer wieder nicht erkannt.

    Musste jedes Mal wieder Treiber aufspielen und jetzt will er das Gerät gar nicht mehr erkennen.

    Werde noch anderen Rechner ausprobieren, aber das mit dem Treiber kann so denke ich nicht Sinn der Sache sein und ich schätze bin wieder ein Einzelfall.

    Einstellungen in der Uhr als Com ist richtig, Computer habe ich auch schonmal gehört und kann es schreiben.


    Entweder hat der Win10 Treiber, den ich zuerst ausprobiert habe zu viel vermurkst am Sytem, oder der Treiber an sich ist sher fragil?


    GPSResults, das mit der Karte aus Earth überlagern, das muss man händisch machen? Ich habe das nicht wirklich überlappend hinbekommen manuell.

    Dachte Earth muss nur installiert sein und GPSResults zieht sich das Bild, ist ja eher weniger komfortabel.


    Wenn man bei der Locosys GPS deaktiveert und wieder aktiviert, wird dann auch einen neue Session angelegt als Daten im Log?

    Für die Anzeige auf der uhr muss ich die Max Daten manuell löschen, damit ich für die nächste Session nur die neuen Daten sehe?

    Ist eigentlich nicht das schöne am Surfen, dass es so viele Facetten gibt und jeder den Teil davon ausüben kann, auf der er Lust hat!?

    Klar möchten die meisten nur Infos über ihren Teil haben, dann bräuchte es aber wohl getrennte Magazine oder surf überlegt sich eine Freestyle Ausgabe, Freeride, Wage, Freerace, usw. zu machen und da alles zu dem Thema reinzupacken. Wäre ein Ansatz. Dann wären direkt Diskussionen da wann kommt welches Thema, hier schon erwähnt.


    Zum Thema Infos und Tests über seine eigene Sparte, jeder Test egal wo egal welche Sparte ausgesucht, es gibt nie alle oder zumindest annähernd viele Segel, Gabeln, Bretter drin.

    Übliche Diskussionen über Hersteller schickt nix, noch nicht verfügbar, gleichzeitig Anzeigekunde -Vorsicht Bewertung, langer Bekannter, usw. usw.

    Es gibt einige Ansätze "komplettere" Tests zu machen, wurde es mal versucht?

    Crowdfunding, späterer Testzeitpunkt, Finanzierte Tests, selber Materialbeschaffung mit späterem Demo Abverkauf, Möglichkeiten sind da, werden direkt immer im Keim erstickt aus mangelnder Machbarkeit. Ist dem so? Wirklich nicht möglich oder nur nicht gewollt?


    Würde sagen die Branche heult so rum, aber nutzt ihre Optionen in Berichterstattung, Tests, PR, Fragen und Antworten zur letzten und neuen Saison nicht aus.


    Die Nischen sind da, die Breite in dem Sport, zahlungswillige Nutzer/Leser, potentielle Möglichkeiten, aber sie sind auch nur..... DA.

    Das wäre die nächste Version.


    Hersteller Modell Jahr Länge Längenarretierung
    &Verschlusssystem
    Durchmesser
    Griffbereich
    Holmform Curve
    & Form
    Subjektiver
    Eindruck Grip
    Endstück Details Alternatives Endstück Besonderheit Gewicht UVP Foto &
    Zeichnung
    AL360 Carbon Slim 2016 140-190 2,5cm
    Doppelpin
    25mm abgeschwächtes V 38cm
    Oldschool
    soft Löcher laminiert
    Kein Loop-Through
    Weite Standard
    nein RDM Adapter bald verfügbar 2,1kg 849 Foto
    Zeichnung
    AL360 Carbon Slalom 2016 200-260 2,5cm
    Doppelpin
    29mm abgeschwächtes V 50cm
    Oldschool
    soft Löcher laminiert
    Kein Loop-Through
    Kompatibel für Trimmsystem
    Weite Standard
    Wide Tail
    Nur für Trimmsystem


    1125
    Aeron V-Grip Carbon 2016 140-190
    27,5mm V 37,2cm
    Löcher gebohrt
    Loop-Through
    Weite Standard
    nein RDM Adapter 2,3kg 799
    Gun Sails Expert 2016 160-220
    27,5mm V

    Löcher gebohrt
    Loop-Through
    Weite Standard
    nein RDM Adapter
    Aeron Bauweise
    2,4kg 565
    Neilpryde X9 2016 160-220
    27mm Rund



    RDM Adapter
    1099


    Die Idee hinter einem Wiki ist natürlich, dass möglich viele Leute aktive Beiträge leisten.

    Ich mache gerne den Anfang, das Wiki lag leider auch lange brach, aber damit es wachsen kann, müssten die Leute die Infos haben und beitragen können sich dann auch die Mühe machen.


    Die Grafiken habe ich jetzt von der AL360 Seite, da muss Totti sagen ob das ok ist, wenn die hier hichgeladen werden. Wenn man die nur zur Hersteller Seite verlinkt, dann sind die irgendwann weg oder Link läuft ins Leere. Wobei das jetzt auch passieren würde, wenn der user die Grafik löscht. Gibt es einen allgemein nutzbaren Grafikbereich für's Wiki?

    Gutes Feedback.

    Gun, verrutscht, ist Serie Select.

    Längenbemaßung, das wird schwierig, falls der Hersteller da eine Zeichnung hat, kann man die mit hochladen, sonst wird es schwierig.

    Pins , Verstellbereich ist denke ich einfach aufzunehmen.

    Baujahr auch, aber dann wird die Liste bei manchen Herstellern sehr lang .

    Verklebt, verschraubt, das können wir denke ich weglassen, denn die aktuellen Carbon sind doch alle Mono, oder war etwas anderes gemeint? Klett?

    Holmdurchmesser ist angegeben, da würde ich mich auf Angabe vom Hersteller verlassen und nur griffbereich angeben, nicht jeder gibt den dickeren Teil vom Bereich Endstück an.

    Länge Endstück, das gibt die Gabellänge vor, oder meinst Du wirklich die Länge insgesamt vom Endstück? Das gibt keiner an, dann müsste immer Jemanden messen.

    Gebührte oder Laminierte Löcher, da werden Besitzer oder Leute wie Totti gefragt sein. AL360 Slim z.b., sieht nach laminiert aus, aber innen gebohrt?

    Da das Wiki jetzt editierbar ist sollten wir es doch nutzen.

    Thema Carbongabeln wurde sooft disktuiert, warum nicht eine Übersicht zusammentragen von verfügbaren Gabeln und deren Specs und Besonderheiten.

    Erster Ansatz wäre sowas.

    Was fehlt eurer Meinung nach, was kann noch in welche Felder, denke da gerade an die Spalten Endstück und Besonderheit?

    Stelle gerade fest, dass manche Infos wie Gewicht und Curve bei vielen Gabeln nicht dabei stehen und ob gebohrte oder laminiete Löcher kann man auf Bilder nicht sehen, muss also Jemand wissen oder ein solches Modell haben und nachschauen.


    Hersteller Modell Länge Holmdurchmesser Holmform Curve Endstück Alternatives Endstück Besonderheit Gewicht UVP
    AL360 Carbon Slim 140-190 25mm abgeschwächtes V 38cm Löcher laminiert
    Kein Loop-Through
    nein RDM Adapter bald verfügbar
    849
    AL360 Carbon Slalom 200-260 29mm abgeschwächtes V 50cm Löcher laminiert
    Kein Loop-Through
    Kompatibel für Trimmsystem
    Wide Tail
    Nur für Trimmsystem


    1125
    Aeron V-Grip Carbon 140-190 27,5mm V 37,2cm Löcher gebohrt
    Loop-Through
    nein RDM Adapter 2,3kg 799
    Gun Sails Expert 160-220 27,5mm V
    Löcher gebohrt
    Loop-Through
    nein RDM Adapter
    Aeron Bauweise
    2,4kg 565
    Neilpryde X9 160-220 27mm Rund


    RDM Adapter
    1099

    Das Segel wirkt dann nicht so weich, vielleicht für dich als bockig empfunden. Durch den höherwerrtigen Mast stellt sich das Segel schnell wieder in die Ausgangsposition, man hat ein direkteres Segelverhalten, fühlt sich etwas straffer, härter an. Druckpunkt sollte stabiler sein, weil das Rig insgesamt straffer aufgebaut ist, richtigen Trimm vorausgesetzt.

    Manche mögen weichere Segel, ist etwas fehlerverzeihender, Böen hauen nicht so rein, mit genug Loose-Leech und richtig aufgebautem Segel auch mit "härterem" Mast kein Problem.