Beiträge von acidman

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Fanatic freewave 105

    Starboard code

    PD F-CROSS

    ...


    Die Frage ist singelfinn oder Thruster, wave oder nur bump und jump?


    Moderne waveboard lassen sich auch bei größeren Größen gut kontrollieren, ich würde bei 85 kg eher knapp über 100 nehmen

    Der Abstand zu deinem 128 er ist groß genug

    schreib mal Andre aka goforward an.


    Hotels höstens das playa el sur. das el medano hat keinen storage


    hinterm und rechts neben dem flashpoint gibt es storage zum mieten, genaueres weiß Andre


    ich hatte jetzt immer Appartments mit storage

    kaktus der neue Protektor wurde am Samstag bei bis zu 35knt erstmals gewassert. Fahrtechnisch könnte ich keinen Unterschied merken, ich war nur deutlich entspannter


    Danke für den super Support und die gute Arbeit

    pepelow ist halt rechts vom Fischer teilweise sehr flach, da muss man ein wenig aufpassen


    Wenn du den surfkurs bei San pepelone gemacht hast,,dann frag doch mal ob sie dir beim aufbauen der Segel mal,helfen können

    Da findet sich immer jemand


    Für mich ist Ostern ansurfen am salzhaff

    bin noch wenige Jahre von der legendären Marke weg, ich denke die Fitness ist der entscheidende Faktor. Für mich sind die tage mit dem kleineren Material weniger anstrengend als leicht bis mittelwind mit "großem" Material. Ohne regelmäßigen Besuch im Fitnessstudio ist ein 8,2 er Schwerstarbeit.


    Habe auch schon immer rund um die Welt 🌍 sehr betagte Herrschaften bei atomwind in pozo oder costa rica surfen gesehen.

    Allerdings waren das auch alles eher leichtgewichtigere. Ich glaube Gewicht spielt auch ein Rolle. Mit 110kg ist die Auswahl an vernünftigem wavezeug halt eingeschränkt. Dann wahrscheinlich auch was man gewöhnt ist, ein Binnenland Surfer fährt halt größeres Material und als Costa Rica local halt 3,0 bis 5,0


    Ich denke wenn foiling benutzerfreundlich wird, dann wird das auch für viele eine Alternative zum 8 er Segel. Dann ist nur noch eine Frage des mindsets ob man das ausprobiert oder nicht. Sehe auch immer mehr ältere Leute bei den kiteschulen. Erst denkt man seniorenausflug und ne halbe Stunde später sieht man sie alle im Wasser mit dem kite kämpfen:P

    finde diese Diskussion nur kiter sind Schuld total blöd,, am salzhaff setzen sich Angler, Fischer, kiter, windsurfer nach meiner Meinung in gleichem Maße über die befahrensverbote hinweg. Wenn nicht alle sich am Riemen reißen, dann werden wir auch alle drunter leiden und nicht nur am salzhaff.

    ich habe bei meinem alten Strike 5,5 an langen kalten Tagen immer was drunter gezogen, da unter den Armen und am Allerwrtesten mir es doch zu kalt wurde.


    Allerdings muss ich sagen, hat mein Strike 6 Jahre gehalten, bevor er sich innen am Bein langsam begann aufzulösen. Glatthaut da brauchte ich alle 2 jahre was Neues

    sind auch bei den Tabou Freeracern und den Freeride/freeracern dabei


    die bei meinem Thunder macht auf jeden fall früh los und viel Lift, aber auf Grund von Revieren mit seegras oder wenig Bodenfreiheit kommt sie meist nicht zum Einsatz

    iwi44


    Es ist immer das selbe Gejammer, wie schon oben geschrieben 📝


    Zu dem Segeltests zur falschen Zeit entgegne ich dir, gerade wavesegeln haben Sinn im Frühjahr. Im Sommer wenn kaum Wind ist,,dann darf die surfshops gerne 8qm Segel testen. Im Frühjahr wird nördlich des Weißwurstäquators eher das powerwavesegel,gebraucht als das freeride zeug.


    Das ist also alles subjektiv ?(

    die spotguides werden eh immer kürzer


    das mit den kitern in podersdorf hat mich auch etwas genervt, wobei wenn man etwas weiter draussen fährt, dann nerven weder die kite- noch windsurfanfänger, da ist doch genug platz zum ausweichen. Im Vergleich zu einigen Spots in Rügen oder saaler Bodden sind die Kiter in Podersdorf doch geradezu handzahm 8o

    fahre auch große segel auf einem 93er fsw mit ner lessacher 28er weed , aber mir klebt das brett dabei zu sehr. Wenn möglich greife ich auf eine 27er select bump und jump zurück, da wird das brett sehr viel freier, könnte mir vorstellen mit der 32er slalomfinne, ob von select oder was anderes, bekommt man so ein Brett richtig ans fliegen