Beiträge von cad184

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Hallo,


    also die Diskussion kann ich echt nicht nachvollziehen.


    Meine Gun Vector 3 cam Segel rigge ich sicher nicht langsamer auf als meine 4,2- 5,7 er Wavesegel. Point 7 ACK davor war auch genau so.

    Vorteile: durch die große Masttasche gleitet der Mast locker hinein, ist bei den RDM Segeln ein längeres Gefummel

    meine Schritte:

    - Vorliek durchsetzten bis auf 10 cm (da muss man einmal schauen wie weit man hier gehen soll, wenn man das einmal weiß geht es in Zukunft ganz schnell)

    - Gabel montieren und Camber anklappen

    - Vorliek ganz durchsetzen.

    - Trimmsystem am Schothorn einhängen

    - fahren


    Und selbst wenn es 20 Sekunden oder eine Minute länger dauern sollte: das kann doch kein Argument sein, wenn ich danach 2-3 Stunden surfen gehe.

    Die Entscheidung pro oder gegen Cambersegel sollte man nach seinem Einsatzzweck und Fahrprofil und Handlingwünschen treffen, aber sicher nicht nach der Aufbauzeit.


    Lg


    ALex

    Hallo,


    ich fahre bei 93 kg den F-Race 140 mit 9,6 - 7,8. Kleiner finde ich unpassend, da fahre ich dann lieber ein kleineres Brett, da das mit 80 cm Breite bei Chop anstrengend wird. Da reichen dann 120-105 Liter.

    Lg

    cad184

    Ich habe auch 2 Gun Vector (9,6 und 7,8) aus 2017. Ich habe mir gerade im Auslauf ein 2018 er in 8,6 gegönnt, da ich mit den Segeln sehr zufrieden bin. Designmäßig finde ich das orange-rot von 2017 bzw. das orange Petrol aus 2018 nicht schlecht. Davor bin ich Point 7 ACK gefahren, waren auch gut, aber die Vectoren sind noch raciger. Den Surftest kann ich nicht nachvollziehen (Sunray von den Fahrleistungen besser als das Vector) und der widerspricht auch einigen guten Tests in internationalen Magazinen (Windmag, Planchemag), die das Vector als sehr gut bewertet haben. Der einzige Kritikpunkt dort war, dass das Vector vom Handling sehr nah an einem Racesegel ist, die Fahrleistungen waren überall sonst super bewertet.

    Lg


    cad184

    Hallo,


    hast du das Volliek genügend durchgesetzt. Versuche einmal etwas mehr Vorliekspannung anzulegen und schau ob es sich dann bessert-

    Oder du könntest bei den oberen Cambern Spacer einsetzten, dann ist am untersten Camber weniger Anpressdruck.

    Lg


    cad184

    Bei meinem 120 V2 schaut die Foilbox auch wie eine normale Deep Tuttle Box aus. Was anders ist als bei meinem "alten" 140er: die Entnahmelöcher am Deck für die Schrauben sind länglich, man kommt so besser an die Schrauben (wie bei Starboard). Die alte Box hatte runde kleinere Löcher am Deck.

    Lg


    cad184

    Ich hätte ein F-Hot Finne in 46 cm anzubieten (Deep Tuttle).

    Fährt Ross Williams im Worldcup und sind auf gleichem Niveau wie die Z-Finnen. Sind perfekt verarbeitet. Fährt sich auch sehr ähnlich, wie meine 48er ZSL minus Finne.

    Würde die Finne um 170 Euro + Versand hergeben. Zustand sehr gut.


    Lg


    Alex

    Sehr gute Wahl,


    bin auch nach verschiedenen Slalom-/Freeraceboards (Isonic 137, Manta 135, Exocet RS6, Futura 141, Futura 111) bei einem 140er und 120 er F-Race gelandet und sehr zufrieden.


    Lg


    Alex

    Hallo Rüdi,


    ich dacht du fährst jetzt einen Falcon, hast Du den wieder verkauft und kommst zurück ins Freerace-Lager? Wie warst du mit dem Falcon zufrieden du wie fährt sich der JAG im Vergleich?


    Lg


    Alex

    Habe das Iron 2011 gehabt und seit heuer ein Simmer Apex in 5,7. Fahre das Segel sehr gerne. Ist stabil gebaut, gleitet gut an, lässt sich sehr schön fahren und ist variabel einsetzbar.

    Lg


    cad184

    Ach ja, falls du die Finne neu kaufst gibt es mittlerweile auch ein Modell 4.4, die habe ich als 46er Finne. Die soll die Qualitäten der 4.2.1 und der 4.1 vereinen, tut sich meiner Meinung nach auch. aber sonst am besten ein E-Mail an den Hersteller, der berät kompetent.


    Lg


    cad184

    Hallo,


    die 4.2.1 sollte etwas mehr Power haben und früher losgehen als die 4.1. die ist dafür im oberen Bereich länger zu kontrollieren.


    Lg


    cad184

    Ich finde dass auch schwachsinnig. Erstens ändert sich doch von Jahr zu Jahr nicht viel. Und wenn ich mir heuer ein aktuelles Brett um sauer verdientes Geld kaufe, ärgere ich mich alsKonsument, wenn es mitten in der Saison schon was aktuelleres (Modell 2019) gibt. Ob das für die Branche und die Händler auf lange Sicht so gut funktioniert ... man wird sehen. Für diejenigen, die bereits sind viel Geld für brandaktuelle Shapes ausgeben mag das Konzept aufgehen.

    Ich stehe da aber drüber und freue mich, wenn es dann günstig Auslaufmodelle zu kaufen gibt, die mit großen Nachlässen abverkauft werden.. So spart man Geld und hat trotzdem Top Material.



    Lg


    cad184

    Ach ja, stimmt. Und zur Beruhigung (weil wir hier schon die Diskussion hatten):

    es passen normale Tuttle (mit längeren Schrauben) und Deep Tuttel Finnen in die neue foilbox.


    Lg

    cad184

    'Habe den alten 140 er und den neuen 120 er F-Race. Meiner Meinung nach sind nur die Cutouts beim neuen anders. Etwas verrundet. Ich glaube nicht dass sich da leistungsmäßig viel getan hat.


    Lg


    cad184