Beiträge von olivombagsti

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Ich melde mich jetzt nach nem Jahr auch mal wieder zu wort ....


    Bin früher das gleiche Board sehr oft gefahren, fährt sich sehr gutmütig mit Segeln bis Ca. 6.5 m², darüber finde ich persönlich dass es nicht nur keinen Sinn mehr macht auf einem so schmalen Board solche Segel zu fahren. Mit deinem Gewicht wirst du mit solchen kombinationen einfach sehr schnell ausgehebelt, da das Heck des Boards ja doch relativ Konservativ geshaped ist.


    Mit Slalomsegeln unter 7m² trotzdem eine sehr schöne Sache, vorallem weil sich das Brett leicht schnell machen lässt.


    Bei der Finne würde ich dir irgendetwas zwischen 36 und 32 Cm raten, kommt auch auf deine persönlichen vorlieben und fahrstill an.


    Meine lieblingskombi war immer 6.6er Slalomsegel+ 28er Rake 30 bei unteren Bedingungen, bei mehr Wind dann erst Finne auf 25er Rake 30 bzw. bei viel Chop 32er MFC Slalom gewechselt.


    Hoffe ich konnte dir helfen.


    MfG Olli

    Support you
    local dealer.....


    Überleg mal wenn du nur bem billigsten kaufst, was dann passieren wird... vll nciht heute, vll nicht morgen aber i-wann


    Bsp.: Tanteemmaladen nebenan...Aldi

    Hab jetzt schon seit längeren das SonyEricsson U1 Satio, für mich perfekt...


    Habe wert auf Musik,Videos und Bilder unterwegs gelegt, auch gibt es wenn man n bissl sucht relativ viele apps,
    da das Handy mit Sybian läuft wie die Nokia smartphones, klar lang nicht so viele wie Apple aber doch einige


    Auch sehr wichtig war mir, das es eine sehr gute kamera mit Blitz hat , die man verschließen kann gegen staub etc.


    Sowie W-lan und ein gutes Touchdisplay

    gut...


    ich kann persönlich oft nur sehr schwer wärend dem fahren einschätzen wie weit mein radius ist, das wird wohl für die meisten auch das hauptproblem sein...


    Ich habe auch kein problem mit 80litern und 5.7 eine schöne halse zu fahren, aber man merkt dann schon immer eindeutig, dass die Bedingungen schwieriger werden, das gößte problem ist im vorallem im süden ja, das man sich oft schon schwer tut die ganze zeit durchzugleiten...


    Aber ich finde es auch viel leichter mit einer powervollen und weichen finne, einen guten wert zu fahren, fällt mir auch immer wieder auf, das man es sich mit dieser art von finne leichter macht wenn man gegen freunde fährt...


    natürlcih muss man bei der Finnenwahl immer abwägen zwischen full speed und Jibe-skill
    hierfür finde ich die Rake30 ideal bei mehr wind und sonst einen SL2 shape, welche aber auch niht richtig schnell wird

    ich hoffe ich schreib jetzt nicht am thema vorbei,


    aber ich finde am leichtsten ist es wenn man schnelle Alpha werte will, ist eine große, weite Racejibe zu fahren, die nciht unbedingt sehr tief sein muss... hauptsache immer noch genug druck im Segel
    Auch machen natürlich sehr konstante Windbedinungen und flaches Wasser alles leichter...


    Persönlich finde ich auch, das bessere halsenwerte rauskommen, wenn mann segel um 7.5m² und boards knapp unter70cm fährt...


    Meiner Meinung nach sind wir dann schon wieder beim thema Finnen, da gibt es auch extreme unterschiede... da ist mir bis jetzt immer aufgefallen, das man mit einer weicheren Finne leichter durch die halse kommt, vorallem konstanter bei böigen revieren

    hab mich eh schon so oft gewundert, warum wir soviel für so wenig Material zahlen müssen...


    Frag mich ob das bei allen Firmen so betrieben wird, die zur Pryde Company gehören .... ob dort Qualität und "What you see is what you get" so groß geschrieben wird....


    Mir fallen da spontan noch die X9 gabeln ein, die fast komplett aus Glassfaser bestehen, was man aber halt auch erst merkt wenns schon zu spät ist... (oder es wird das schwarze Carbon eingefärbt ;))


    Wie sieht das bei RRD aus?

    Hi Fred


    Soweit ich weiß, dürfen start und endpunkt nicht weiter als 50meter auseinanderliegen
    es geht also nicht voll raum zu fahren, dann halsen und weiter voll raum zu donnnern... hat keinen zweck
    Lieber halbwind schöne Halse, wieder halbwind zurück.


    Angeblich kommen bei engeren halsen bessere werte in der @ wertung raus, hat Doc glaube ich i-wo mal geschrieben