Beiträge von Mias

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Schau dir mal die Dichtfläche am Board wo die Schraube abdichtet an. Bei mir war da bei einem der ersten Bretter etwas Lack der sich nach feuchter Lagerung gelöst hatte.


    0,5 L sind sofort im Brett wenn du bei einem warmen Brett die Lüftungsschraube beim öffnen leicht unter Wasser drückst. Sobald das Brett in der Sonne lag merkst du einen deutlichen Unterdruck beim ersten Druckausgleich beim abkühlen im kalten Wasser. Da pfeift es beim öffnen richtig. Wer da eine Anzeige braucht sollte zum Ohrenarzt 😉

    Deshalb ist es auch wichtig die Lüftungsschraube immer zu benutzen. Vor und nach dem fahren. Mache ich immer sofort wenn das Brett aus dem Wasser ist


    Wenn du es testen willst würde ich erst das warme Brett raus in die Kälte stellen, es leicht befeuchten(zum abkühlen) und nach max 5min die Schraube öffnen. Dann sparst du dir wahrscheinlich die Akt mit der Seifenlauge

    Gehen auf dem fsw nicht auch 4 Schlaufen? Wäre gut für Wind. Mit Slalomfinne am besten. Wenn der zu groß ist heißt es eh nur durchfahren.

    130 Slalom brauchst du nur für die Flautentage ohne Rennen. 7.0 ist schon grenzwertig. Wohlgemerkt bei Minimalwind. 2015 ging's mit Wavematerial in die top 10. Die großen Blades sind nicht optimal aber für's erste Mal gut.

    Das meinst du doch hoffentlich nicht ernst. Jemanden rausschmeißen, nur weil er gps Messungen gut findet! Keiner zweifelt hier die offiziellen Weltrekordzeiten an. Das ist dir doch hoffentlich bewusst. Aber alle fahren selber mit GPS😉

    Ich finde die Regelung in Ordnung. Wenn jemand deutscher Staatsbürger ist, auch mit einer zweiten, kann er um den deutschen Titel mitfahren. Wenn sich einer nicht als deutscher fühlt und nur wegen Ego den deutschen Titel will muss ich ihn.ja nicht ernst nehmen. Wenn ich Italiener wäre, mich nur als solcher fühle und zweiter hinter Patrik wäre, wäre mir das mehr wert. Da sind wir auch gleich beim nächsten. Aber auch da finde ich es in Ordnung. Patrik ist auch Italiener, früher auch mit ita gestartet, und wenn er sich Italien weiter verbunden fühlt, prima.


    Und zur deutschen Nummer. Wieso soll man für coppywater starten? Mein Verband wäre der dwsv, ist zumindest ein Verein auch wenn chaotisch. Zählt aber bei Shortboard nicht mehr.
    Würden andere Verbände drauf achten dürfte ich auch nicht starten.
    Klar habe ich gerne das ger im segel, aber wenn ich nur in der Schweiz Italien Frankreich oder Österreich starte, weil das alles näher ist, darf ich meine Nummer ja ofiziell nicht mal behalten! im Süden ist ja für coppywater uninteressant. Ich kann jeden Süddeutschen verstehen der zb mit SUI an den Start geht wenn der Schweizer Verband mehr für ihn macht.

    Warum? Hast du einen entsprechenden Pass\Staatsbürgerschaft kannst du auf nationalen Titel fahren. Ich denke welche Segelnummer du hast ist erstmal egal. Man kann nur in einem Laden Rekord\e halten. Alte gehen verloren, neue müssen erst erfahren werden.

    So wûrde ich das Auslegen und deckt sich auch mit meinen Infos von zwei nationalen Titelträgern.

    Bin ja mal sehr auf das neue Laminat gespannt. Das Uws war ja meistens aus Glasfaser. Würde ja heißen das die alte Bauweise aufgewertet wird. Würde zu Patrik passen, das er nur eine günstigere Linie bringt und nicht wie andere eine neue superduper linie. Die gibt es dann heimlich bei der teureren Bauweise dazu😉

    Das kann ich für Oberbayern bestätigen. Wobei man da auch sagen muss das in den Sommermonaten viele surfen , mit allem was surft. Gestern waren gefühlt 25% noch alte asaboards. Zumindest so alt das fws das beste war.

    Meine funktioniert noch prima. Fast 1 Jahr alt. Nur ab und zu Software die hängt. Alle Daten per PC zurücksetzen oder ausgehen lassen und gut wars bis jetzt.