Posts by Mias

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Kopf nach vorne, Nase geht runter. Kopf nach hinten , nase geht hoch. Damit kann man schnell einen Absturz verhindern.

    Mit dem hinteren Fuß gegen das Foil drücken. Stabilisiert die Längsachse

    Ich habe einen der ersten airinside formula v4 (1. Generation) Das Brett ist genauso haltbar wie die meisten anderen Wettkampfbretter. Ich war der erste der eine weiche Stelle bekommen hatte. ( Hatte ich aber auch bei anderen Herstellern) Nachdem ich gemerkt habe das man auch die airinside Boards weich bekommt (alle hatten gehofft das das die ersten Boards werden bei denen es nicht klappt) habe ich mich darauf konzentriert immer mit den Zehen zuerst aufzutreten und nicht mit der Ferse zuerst aufs Brett zu trampeln.

    Seit dem ist die Stelle kein bisschen größer geworden!!!


    Weiche Stellen im Unterwasserschiff auf Höhe vorderer Schlaufe hatte ich bisher nur bei herkömmlicher Bauweise anderer Hersteller und nicht bei Patrik.


    Mei Formula ist über 3 Jahre alt, hat irgendwas zwischen 5 und 10 000 km, auch bei ruppigen Bedingungen. Seit diesem Jahr mit foil.


    Das einzige was man beachten muss sind starke Schläge immer auf die gleiche Stelle.

    Wenn man versucht mit dem Zehen zuerst aufzutreten und das Endlüften beachtet halten die Bretter sehr lange! Auch die erste Generation und ab der 2. wurde es noch besser. Schlagstellen mit dem Mast oder an Ecken halten besser.


    Ich glaube das ganze Board besteht aus doppelsandwich. Deshalb muss man eine weiche Stelle nicht immer reparieren, geht aber problemlos. Kleine Schlagstellen sowieso. Sollte Mal was undicht sein, wen interessiert es?:-) Nach dem fahren Lüftungsschraube auf und Wasser rauslaufen lassen. Reparieren kann man es dann im Winter.

    Die torros wirst du wahrscheinlich auch eher bei schlechterem Wetter fahren. Ich denke das sunray ist dein Leichtwindsegel, und da hat es doch meist mehr Sonneneinstrahlung. Kann in 4 Jahren viel ausmachen. Ich kann das bei mir zumindest deutlich an der Größe festmachen

    Es sind aber auch einige starke Knicke im Monofilm. Das sind dann meist die Initialzündungen. Dauerschwingung ist für Risse dann sicher sehr förderlich.

    Wozu braucht man Camber zum schnell fahren? bin ja mal gespannt ob du drauf kommst.


    Für gestern ist die Aussage aber Fakt. Es waren einige schnelle Leute zur gleichen Zeit am selben See. Ralph ist bisher nicht der schnellste gewesen, aber gestern war er es. Und ich würde sogar behaupten er war es auch noch regelmäßiger. Sah auch super aus.


    Ich gratuliere herzlich!


    Vielleicht hätte ich meine Uhr doch nicht im Auto vergessen sollen;-)

    Ich denke das der Starboard foil 122 eins der einzigen ist die auch zum surfen mit Finne funktionieren. Alle anderen haben eine sehr kleine, kurze nose. Super frei wird der dann aber wahrscheinlich nicht. Eher Richtung freerider

    Fußschlaufenpositon, Mastfußposition, Breite bei der hinteren Schlaufe.

    Wenn das foilen gut klappt wirst du wissen was dir bei einem Slalombrett fehlt;-). Dann evtl. auch Foilsegel. Ich warte zumindest sehnsüchtig auf die 2019er.