Beiträge von Nordwest

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Hallo

    das hatte ich auch mal fast eine Saison lang. Am meisten half mehr Loose leech ins Segel trimmen. Dann die Schlaufen soweit zurück und nach außen wie Du es dir zutraust und fahren kannst. Das war bei mir auch ein großer Punkt. Wollte ich lange nicht glauben. Einen Ticken half es auch noch, die Cut out Platten zu entfernen, wie schon oben geschrieben wurde. Fahre nun seit 2 oder 3 Saisons absolut easy am PD Slalom und stehe perfekt verteilt am Board. Arbeite mal gründlich am Segeltrimm zuerst und an der Schalufenposition. Und nicht aufgeben, das kriegt man in den Griff.


    Nordwest

    Anhänger ist langfristig am bequemsten. Ich hab mich daran gewöhnt und im Anhänger mit Leichtholz eine Raumaufteilung für Boards, Segel etc. gebaut. Auf der Autobahn ziehe ich ihn mit knapp 120 (ok, offiziell 1008)), da kommt man voran und das Tempo ist im Gegensatz zu 140 über Stunden sehr entspannend. Am Spot ist der Aus- und Einladekomfort unübertroffen.


    Nordwest

    Tachchen,

    ach so: den neuen Gun in 6/5 mm mit Kapuze.

    Tolle Detailverarbeitung, schönes Innenfutter, sehr anschmiegsam. Wenn er so warm ist, wie er sich anfühlt, dann passt es.

    Tschüss

    Hallo Reggi,

    könntest Du mal messen, wie dick das Neopren tatsächlich ist? Ist es ähnlich wie bei Xcel, wo das Innenfutter extra hinzukommt?


    Nordwest

    Hallo

    ich schließe hier nochmal an. Reggi hat ja jetzt den neuen Gun Hooded. Hat eigentlich schon jemand den "normalen" Gun Force FZ Semidry FZ 5/4 probiert? Der sieht eigentlich auch sehr ordentlich aus, und würde mich deshalb interessieren, weil ich an den "Eistagen" ohnedies aussetze. Laut Homepage hat er einen Temperaturbereich von 4-12°. Ich bin eher der Slalomtp und neige dazu, schnell zu frieren, mag aber eher keinen Hooded.

    Freue mich auf Infos zum Tragekomfort und zum Wärmeverhalten.


    Nordwest

    Die letzten News auf der Homepage sind vom 19. Juni 2017.

    Karin war ja immer die Marketingexpertin und auch wenn jetzt Familie wichtiger ist, könnte man da und dort mal was machen, Regattanews, Teamfahrer aktualisieren, ein paar neue Fotos, einfach um die Fans bei der Stange zu halten

    Ist nicht böse gemeint, nur mal so eine Anmerkung im Winterloch.

    ja, ist mir gar nicht aufgefallen! Aber Andy wechselt ja so schnell seine Sponsoren, dass er mit dem Stickerkleben bzw. -herunterreissen nicht nachkommt.:bonk:


    Oder Vincent hat ihm nur mal einen "geliehen"?

    Ich hab keine Da Kine mehr aufgetrieben.


    Nach dem Surf-Test Ausgabe 01/02-2018 habe ich mir jetzt die neuen GUN 3/2er Fingerhandschuhe gekauft. Ähnliche gibt es von ION. Sie sind stark vorgekrümmt und fühlen sich im ersten Trockengreiftest sehr gut an und ich hoffe, damit endlich meine persönliche Kälteschwelle nach unten drücken zu können, ohne dass mir gleich die Arme abfallen. Die starke Vorkrümmung ist wirklich super, es kostet deutlich mehr Kraft, die Finger auszustrecken, als in der vorgeshapten Griffhaltung zu bleiben. Die Innenfläche fühlt sich dünn und griffig an.


    Auf diversen Wintersurf-Pics oder -Videos sieht man auch vermehrt Leute mit geschlossenen Handschuhen (zB Comerlati auf dem P7-Malcesine-Video), vielleicht oder hoffentlich hat es hier einen Entwicklungssprung gegeben. Hat schon wer Erfahrung mit solchen neuen Modellen?


    Nordwest

    Cool, Andy Laufer surft mit dem Vinc-Neo im Jänner auf der Lechstaustufe. Der Vinc ist ein 4/3er Neo.


    Oder ist das ein Proto eines 5/4ers ? Auch wenn der Laufer wenig bis nie ins Wasser fallen dürfte glaub ich dass 4/3 im Jänner absolut hardcore ist und nichts für gesunde Nieren etc.


    Nordwest


    bild