Posts by t4luis

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    der die das bullit AST gibts sogar neu für ~900€

    hat aber ab 145l ein klapschwert fest eingebaut

    d.h. wäre dann 135l meine wahl.

    kam glaube auch schon als vorschlag.

    Der Bullit hat erst mit 185 Liter ein Klappschwert. Mit 145 Liter ist er ohne, aber halt auch nur 76cm breit.

    https://tabou-boards.com/boards/2019/freeride/bullitt-19/

    Bullitt 135 Liter ist zu wenig Volumen und mit 72cm viel zu schmal.


    Du solltest nicht unter 80cm Breite gehen, bei deinem Gewicht.

    Das Bic 148 ist mit 75cm 13cm schmäler als der Futura den er jetzt hatte. Das wird dann auf jeden Fall kippeliger sein. Auch im Vergleich zu nem 83cm breiten GO wird es kippeliger sein.

    Als 95kg schwerer Einsteiger ist das schon ein Parameter auf den man schauen muss.

    ich weis ja nicht, wo du wohnst ;-)


    solch einen GB habe ich selber auch mehrere Jahre gefahren, ist sein Geld wert gewesen & hat auch, bei 230 ausgezogen, gehalten

    Maclife Du solltest aber trotzdem vorher sicherstellen, dass du mit dem 7.9er Simmer Segel auch wirklich MAXIMAL 229 Länge brauchst. Normalerweise bezieht sich die Angabe immer auf eine Allroundeinstellung bei mittig angeschlagenem Gabelbaum.

    Muss auch nicht immer stimmen, was von den Herstellern so an Maßen angegeben ist.

    Blöd wär halt wenn du feststellst, dass du deinen 180-230 Gabelbaum dann doch auf 232 einstellen musst.

    Wenn du eine Carbon besorgst kommst du mit 180 - 230 ideal hin (wenn möglich vor dem Kauf sicherheitshalber mit dem Originalsegel proberiggen). Bei Alu wäre wohl 180-240 besser. Wenn du nicht super Freeracer und ständig in Salzwasser unterwegs bist, ist eine gute Alugabel nicht so schlecht, wie es die Experten hier immer verbreiten.

    Bei einer 180-230er Gabel bist du bei dem Simmer Segel mit 229 schon im letzten Loch und damit am Ende. Würd ich nicht machen. Wenn du den Gabelbaum z.b. höher oder tiefer anschlägst, und / oder das Segel flacher ziehst, dann ändert sich auch die benötigte Gabelbaumlänge.

    Maclife Wenn du 6er und 7,9er mit einer ALU Gabel abdecken willst, dann am besten ne gebrauchte Carbon mit 180-240 oder ne sehr, sehr gute, steife Alu in 180-240. Ist dann preislich aber nicht so sehr viel Unterscheid. Oder zwei Mittelklasse Alu Gabeln, dann hast du auch die Möglichkeit zwei Segel gleichzeitig aufzubauen und musst auch die Trapeztampenposition nicht immer verstellen.

    250 - wie gross sollen denn deine segel werden? 250 liest sich riesig, ich komme problemlos mit 230er gabeln hin.


    wenn du eine vernünftige carbongabel holst kannst du die problemlos auf anschlag fahren.


    gebrauchte AL360 oder X-Booms werden mMn so um die 400,-- gehandelt. wäre meine wahl.

    Hat er doch geschrieben. Sein Simmer braucht 229cm.

    t4luis was ist denn die Faustrege, wie viel an Luft im Gabelbaum beleiben muss. Das 7,9 von Simmer möchte schon 229 an Boom haben. reicht da eine 240? da diese bei 180 anfängt und ich diese Somit in der Range 6qm bis 7,9 benutzen könnte theoretisch.

    Bei einer Carbon Gabel würde die 180-240 reichen.

    Alu würd ich ne 200-250 nehmen für das 7,9er nehmen.

    So ca. 15cm Reserve solltest du bei Alu Gabeln haben.

    Hallo zusammen


    Ich bin es wieder. Ihr habe mit schon super beim Board und auch mit den Segeln geholfen. Ich werde mich noch genau beim Surfshop Münster umsehen wenn ich zum Segel kauf dort vorbei komme. Ich habe mich ja für die Simmer Segel entschieden. Dazu werde ich mir denn 430 Mast von Simmer holen plus der Simmer Verlängerung. Jetzt ist halt die Frage was muss ich bei der Gabel beachten? kann ich da jede Marke nehmen oder gibt es dort auch wie bei den Masten Problem das die nicht überall benutzt werden können? Wie schon geschrieben mache ich das ja nur als Hobby und deswegen glaube ich nicht das ich eine Carbon Gabel brauche. Oder lohnt sich da eine Gebrauchte Gabel zu holen? Wenn ich noch einen 460 SDM Mast habe und mir aber einen 430 RDM Mast kaufen möchte, Gibt es da Gabeln die beides können? Oder dann lieber eine SDM mit Adapter?

    Du brauchst ne Gabel mit herausnehmbaren RDM Adapter. Marke ist egal. Musst nur drauf schauen, dass du die nicht zu weit ausgefahren fährst. Also ein Segel mit Boom = 195 solltest du nicht mit einer 150-200 Alu Gabel fahren. Evtl. ist noch die Holmdicke im Griffbereich interessant, wenn du große oder kleine Hände hast.

    ..... Rügen (besonders Suhrendorf) ist nicht so gut bestückt (einfache Starboards) und das ist schon ne gute Auto-Stunde weg. Mich würde insofern auch mal interessieren, ob jemand seine Erfahrungen mit bsw dem Nash Titan 120 mal kundtun kann?

    Na, besonders gut informiert bist du aber nicht als "local".....

    Suhrendorf hat Fanatic Geckos. War 2017 so und jetzt im Juni auch so als ich dort war.

    Dann gibt´s z.B. noch Dranske, Wiek und Klein Zicker wo man sich was ausleihen kann und letztere müsste sogar Naish Boards haben. War zumindest vor paar Jahren so als ich mir dort ein Naish Board ausgeliehen hatte.

    Supreme Surf Rostock verleihen ja auch am Bodden. Die ham wohl auch nix passendes für dich?


    Aber wenn du ne halbe Weltreise machen und eine Stunde fahren musst, dann ist das natürlich eh alles unmöglich ;)

    Du hast meine Meinung vergessen. Bic Techno ist zu schmal und Gecko würd ich dir auch noch empfehlen ;)

    Du musst auch bedenken, dass dein Futura 88cm breit ist.

    Das ist schon ein ziemlicher Unterschied zu einem nur 75cm breiten BIC Techno und macht die Sache erstmal viel kippeliger mit deinen 95 kg.

    Meine Empfehlung wäre Starboard GO oder Gecko, die sind 83cm breit.

    Lass dir auf jeden Fall nen Noseprotektor draufmachen und zu Sicherheit noch den ION Protektor für den Mast dazu.

    Weil egal welches Board in welcher Bauweise, Schleudersturz mit 95kg auf die Nase ergibt immer einen Schaden ;-)

    du solltest Dir andere Bretter nicht nur anschauen, sondern auch mal zur Probe fahren. Da gibt es

    dann doch vll . einen Aha Effekt

    Ja, würde ich sehr gern. Nur hier oberhalb von Stralsund echt schwierig. Meist kann man in relativer Nähe da nur auf "alten" Board mal ne Runde drehen.

    Aber, ich bin wirklich daran interessiert mich für ein kleineres Board begeistern zu lassen. Wo liegen echt die Vorteile bei einem Freerider, bei 20-30L weniger zu einem 155L-Board, sofern man es grundsätzlich sagen kann. Wie habt Ihr, die diesen Schritt schon gegangen sind, dies empfunden?

    Auf Rügen kannst du dir doch jederzeit was ausleihen.

    Suhrendorf, Wiek, Dranske, Klein Zicker.......

    Is ja jetzt nicht sooo weit weg von Stralsund ;)

    wie verhinderst du dann das runter rutschen?

    Ich würde vorwiegend RDM Masten damit nutzen. Ist dann nur die Frage, ob der RDM Adapter auch konisch ist....? Wenn nicht, wäre das Problem ja behoben.

    Ich hab jetzt nen Sailloft Mast. Da rutscht nix mehr.

    Vorher rutschten Gaastra und Enemii Masten. Alles SDM.


    Du brauchst den NP RDM Adapter dazu --> https://www.surfstadl.de/surfshop/product/view/85/1348.html


    An deiner Stelle würd ich mir aber den Gun Advantage Gabelbaum holen. Kostet neu auch nur 119 Euro inkl RDM Adapter und der lag nicht 10 Jahre irgendwo rum.

    In der Länge 140 dürfe es in der Standard Alu Klasse keine so großen Qualitätsunterschiede geben.

    Die X3 Alu Gabelbäume von NP hatten den S-Shape mindestens bis 2017.

    https://www.surfmarket.gr/en/p/neil-pryde-boom-x3-2017-5248

    Als "Blase" würd ich das jetzt nicht sehen.

    Ich hab einen X3 225-275 aus 2009 (der grau / rote). Der ist super stabil und ich fahr den nur mit großen Segeln ab 8,5 aufwärts.

    Einzig mit der konischen Mastaufnahme habe ich das Problem, dass die bei bestimmten Masten (mit zu glatter Oberfläche), nicht die Postition hält und die Gabel nach unten rutscht.

    Aber erst nachdem sie 10% auf die UVP draufgeschlagen haben 8)

    Also ich glaube nicht, dass es eine gute Idee ist sich am Lago ein Board zu kaufen. Es sei denn Geld spielt keine Rolle ;)