Beiträge von Stardust09

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Das empfindet wirklich jeder anders.

    Da bin ich ein Weichei! Ich benutze einen 5,5 mm DL Semidry. Mit der Zeit habe ich meine Grenze auf 10 Grad Lufttemperatur gesetzt.

    Alles was darunter geht, macht mir persönlich keinen Spaß mehr.

    LG

    So, ich möchte hier mal kurz von meinen ersten Erfahrungen berichten!
    Mir ging es vor vier Jahren ähnlich und ich war von den vielen gut gemeinten Tipps total verwirrt!


    Deshalb hatte ich beschlossen erst einmal Material weiter zu leihen und nichts zu kaufen. Das war dann für mich auch die richtige Entscheidung.
    Mit steigendem Können wurden die Segel größer und die ersten "Rutscher" waren dabei! Das Klappschwert wurde dabei nicht lange benutzt.


    Nach diesen ersten Erfolgen habe ich mir ein Rocket 145 Liter zugelegt und mit diesem ging es dann super schnell weiter.
    Es wäre auch ein Shark oder ähnliches in dieser Klasse geworden.
    Aktuell vielleicht ein Gecko oder Magic Ride.
    Aber jeder macht halt andere Erfahrungen. Für das Rocket habe ich mich nach wochenlangem Testberichte lesen Entschieden.


    Mittlerweile ist der Rocket mein Leichtwindboard und immer noch super zum lernen als Aufteigerboard!
    Für mehr Wind kam noch ein 115 Rocket hinzu und bald noch etwas kleineres!


    So, hoffe ich habe nicht zur weiteren Verwirrung beigetragen :-)


    Gruß
    Bernd oh mein Gewicht 75 kg.

    So richtig Winter war bisher noch nicht! Bei 10 Grad Luft gehts ja!


    Hier noch ein schönes Viedeo über die neue Power XT 2.0! Da sieht man wie es funktioniert!

    Ford C-Max
    Sitze hinten raus. 2 Bretter, 4 Segel und Masten auf die Beifahrerseite. Frau bleibt dann zu Hause.
    Ansonsten alles aufs Dach.
    Das nächste Auto wird aber definitiv ein Bus oder ähnliches. So das man im Auto auch übernachten kann.

    Ich denke Windsurfen bleibt!!!! Und es muß nicht immer neues Material sein! Mit gutem gebraucht Material kann man lange Spaß haben. Ist die Ausrüstung komplett sind die Kosten nicht höher als bei anderen Hobbys. Den die meisten Hobbys sind teuer. Ob Motorrad, Computer usw. letztendlich setzt jeder seine Priorität, für was er sein Geld aus gibt!
    Mit 40 habe ich durch zufall mit dem Surfen angefangen und es hat zwei Jahre gedauert, bis das erste eigene Material da war. Da ich von Koblenz weit fahren muß bis ans nächste Wasser, ist es für mich auch nicht günstig. Also habe ich mich von allen anderen Hobbys getrennt!


    Und wenn ich auf dem Wasser so richtig im Rutschen bin, bekomme ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht. Also alles richtig gemacht!


    Gruß

    Hallo Zusammen!


    Ich habe seit Herbst letzten Jahres einen ION 5,5 mm DL Kaschiert. Solange man in Bewegung bleibt ist er super.
    Aber sobald man dann rumsteht, kühlt man schneller aus, als im Glatthaut Neopren. Definitiv!
    Der erste Einsatz war letzten Dezember in Holland bei 7 Grad Wasser und 10 Grad Luft.

    Hi acidman!


    War mittlerweile da und fand es nicht schlecht. Für Anfänger und die Familie ist es auf jedenfall sehr schön an der Surf Station.
    Tagesparkplatz kostet 6 Euro.
    Neben dem Campingplatz gibt es auch noch eine Einstiegsstelle. Ansonsten ist der Bodden mit einem Schilfgürtel umgeben.

    Hi Surf-Gemeinde!


    Ich fahre am Samstag 2 Wochen nach Born und werde auch meine Surf-Klamotten mitnehmen.
    Meine Fragen:
    - Wie tief ist dort Stehtief?
    - Wo ist der Einstieg am besten?


    Es gibt wohl die Möglichkeit über den Campingplatz und eine Wiese unmittelbar daneben.


    Vielleicht hat noch jemand Tipps, der schon mal dort war.


    Ich hoffe ich finde auch den "Sommer" dort! :)


    Windige Grüße
    Bernd

    Hi!


    Mir wurde letzten Herbst am Wulfener Hals zwei Segel und drei Masten geklaut.
    Ich surfe erst seit drei Jahren und bis dato habe ich mir nie viel Gedanken darüber gemacht!
    Aber Schaden macht klug! Habe jetzt alles notiert und auch Fotos gemacht.
    Den Diebstahl habe ich auch in verschiedene Surf Foren gestellt. Natürlich ohne Erfolg.


    Laut Polizei auf Fehmarn, kommt es in letzter Zeit wohl etwas häufiger vor.


    Ich versuche mein Material, wenn möglich (da muß die Frau zuhause bleiben) im Auto zulassen.


    Ärgerlich das es mein erstes eigenes Material war, nach zwei Jahren Leihmaterial.


    Zum Glück wurde mein Board nicht mit genommen.


    Also immer schön alles dokumentieren. Ohne Serialnummer bekommt man wahrscheinlich nichts wieder!


    Gruß
    Bernd

    Hallo Michael,
    danke für die Grüße. Ich denke Surfen hält vorallem jung , fit und es macht, egal welche Könnerstufe, einen Mords spaß!
    Meine Kumpels bewegen sich, seit überschreiten der 40, auch immer weniger.
    Da wird man von dem ein oder anderen, zum Thema Surfen nur belächelt.


    Grüße


    Bernd

    Hallo Surfgemeinde!


    Seit April treibe ich mich hier im Forum rum und nutze jetzt mal die "ruhigen" Tage um mich vorzustellen.
    Ich heiße Bernd, komme aus der Nähe von Koblenz und hatte bis zu meinem 40. Lebensjahr mit surfen überhaupt nichts zu tun.
    Da ich bei der Bundeswehr bin, kommt es ab und an mal vor, das man versetzt wird (oder auch öfters). So ging es dann 2008 nach Fritzlar bei Kassel.
    Als Wochenendpendler habe ich unter der Woche natürlich viel Zeit. Ich schnappte mir einen Volkshochschulkatalog um einen Sprachkurs zu belegen! Doch es kam anders.
    Beim blättern stolperte ich über einen Windsurfkurs und "Zack" infiziert!
    Von da an wurde jede freie Minute in Kassel auf dem Bugasee geübt. Mit dem Eintritt in den Borkener Surfclub am Singliser See, konnte ich mit dem dortigen Vereinsmaterial auf dem Wasser weitere Erfahrung sammeln. Nach zwei Jahren und mehreren Surffreizeiten am Wulfener Hals, kam der Wunsch nach eigenem Material.
    Im Frühjahr 2011 war es dann soweit, ich konnte ein Tabou Rocket 145 und drei Gaastra Pilot ( 5.0, 6.5, und 7.5) mein eigen nennen.
    Bis zum August konnte ich viel Zeit auf dem Wasser verbringen.
    Mittlerweile bin ich wieder in die Nähe von Koblenz versetzt und die Abende mit 10 min. Anfahrt bis zum See sind vorbei.


    Trotzdem, das Surfen bleibt Hobby Nr.1 ( Die restlichen habe ich sowieso abgeschafft)!
    Wenn ich mit breitem Grinsen auf dem Brett stehe, ist die Welt in Ordnung.


    Das Highlight 2012 wird für mich das "Surf Ride & Learn Event" für Aufsteiger in Dahab sein.




    So, das soll es erstmal gewesen sein.


    Wünsche euch allen einen super Rutsch ins Jahr 2012!


    Windige Grüße


    Bernd :)

    Von 9.9. auf 10.9.vom Dachträger Parkplatz Wulfener Hals wurde folgendes gestohlen:


    Gaastra Segel Pilot 6,5 und 7,5; Masten Gaastra SDM 30 in 400er, 430er, 460er; Masten Neil Pryde 490, 460 Wave, Cosmic 465, Powerex Skinny 430er, Segel Neil Pryde Diabolo 8,4 und North TRans Am 7,3.


    Falls irgendwas wieder auftaucht ( was ich nicht glaube!), bitte bei Bernd 017696341238 melden.