Beiträge von Karl

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Moin,

    ich kann natürlich nur aus eigener knapper Ü 60-Erfahrung berichten. Also ....bei mir ist es nicht so dramatisch....im Zuge der etwas breiteren Bretter habe ich die letzten 5 Jahre von 75 zu jetzt 89 Litern aufgerüstet. Das ist auch ein ganz klein wenig einer geringen Gewichtszunahme geschuldet.

    Einige Dinge habe ich auch noch geändert:

    Im Winter habe ich absolut keine Lust mehr auf's Wasser zu gehen. Auf Surfen mit Handschuhen bei kalten Temperaturen kann ich gut verzichten.

    Von dem 3,7er Segel bei überpowerten Bedingungen in der Ostseekabbelwelle habe ich mich auch verabschiedet.

    Ansonsten bin ich bis auf einige Alterserscheinungen noch recht fit und freue mich auf die neue Surfsaison.

    Gruß

    Rolf


    PS: War gerade wie schon woanders geschrieben 3 Wochen auf Sal. Für den Küstensurfer ein absoluter " Scheißspot".

    Moin, moin,

    da ich mich zur Zeit auch in Santa Maria befinde und auch bei PeziHuber gebucht habe, werde ich jetzt auch meinen Senf dazugeben.

    In weiten Teilen kann ich Dirks Bericht zustimmen. Nur seine Begeisterung für dieses Surferrvier kann ich überhaupt nicht teilen.

    Schuld ist die Bebauung der Strandegion an der Station. Gerade bei eher nördlichen Winden, die gerade vorherrschen, ist es extrem nervig den eigentlichen Spot zu erreichen und auch wieder zurückzukommen. Man kann eigentlich nicht die Brettgröße fahren, die am Kap Spass macht, sondern man muss 10-30 Liter mehr Volumen haben, um einigermaßen 'raus zukommen. Zudem ist dieses Rumgeeiere bei wenig und böigem Wind sehr anstrengend, was mir auch diesen Spot verleidet.

    DEr Spot hat aber auch noch ein paar Tage Zeit mich zu überzeugen. Große Hoffnung habe ich leider nicht.

    Viele Grüße von Cabo Verde und " NO STRESS"

    Rolf

    Was hältst du von einem Quatro Tempo Twinser mit 84 Litern. Sehr guter Zustand mit leichten Gebrauchsspuren. 100 km nördlich von HH
    Bei Interesse sollten wir telefonieren.
    Gruß
    Rolf

    Doch das weiß ich nur zu gut. Schon im Jahre 1987 als ich unsere Segelyacht verkaufte, wollte der Käufer Osmosefreiheit zugesichert bekommen. Hat er aber nur mdl. erhalten.
    Und ich empfinde es trotzdem als schizophren.

    Zitat Karl
    Es lebe die qualifizierte Antwort. Dann doch lieber schweigen!!
    Zitat Herr Amun
    Nur weil du mit einer fachlichen Aussage nicht zurecht kommst mir eine Qualifikation absprechen? Irgendwas läuft da bei dir vollkommen unrund.
    Dann geh doch golfen und geh zu Fuß. Aber beschwer dich nicht, wenn du Blasen an den Füßen bekommst.



    Auch nur meine Meinung:
    Deine Antwort auf meine Einlassung ist und bleibt unqualifiziert.
    Gruß
    Rolf

    Moin,
    trotz alledem halte ich es für absolut schizophren, dass ein Wassersportartikel durch Berührung mit Wasser Schaden nimmt. Das geht für mich gar nicht.
    Gruß
    Rolf

    Moin,
    ich war gestern zum Surfen in Blaavand und musste feststellen, dass der Strandcampingplatz ( Blaavand Camping ) verschwunden ist.
    Bis auf ein Gebäude, das gerade abgerissen wird, ist schon alles dem Erdboden gleichgemacht. Das tolle Badehaus mit Küche sowie die Hütten sind alle verschwunden. Eine riesige Baustelle ist entstanden.
    Hier lässt die Fam. Sleikjaer nun ein Hotel und 25 Appartmenthäuser/Reihenhäuser errichten.
    Schade eigentlich.....
    Gruß
    Rolf

    Moin,
    hier wird ja immer spekuliert ob die Fa. Lorch noch existiert. Das weiß ich auch nicht!
    Aber es scheint dort zumindest noch mindestens einer zu arbeiten. Denn auf der Lorchheimseite wurde aus Lorchboards 2015 vor wenigenTagen
    Lorchboards 2016.
    Gruß
    Rolf

    Moin,
    ich hatte in den 80'ern den Ten Cate Fury. Das war ein ein Sinker aus PE. Der hat schon Spaß gemacht, hatte allerdings nur eine geringe Halbwertszeit.
    Gruß
    Rolf

    Moin Jacob,
    wo surfst du denn?
    Auf dem Owschlager See?:)
    Gruß
    Rolf

    Moin Sören!


    Ich kenne das Gebiet um Kiel leider nicht, obwohl ich schon ein bisschen dort studiere. Wohne aber bei Rendsburg/Owschlag.
    Vielleicht trifft man sich ja mal!


    Gruß Jakob

    Hi Wolfman,
    im Großen und Ganzen stimme ich dir zu. Aber du benutzt einen falschen Begriff. Es gibt halt kein Unterbewusstsein. Dieses Wort beinhaltet, dass es einem bewusst ist ist, weshalb man sich so oder so verhält. Tatsächlich spielen sich diese Dinge im Unbewussten ab. Ziel der Therapie ist es also, sich seinen unbewussten Verhaltensmustern bewusst zu werden.
    Gruß
    Rolf