Posts by brettkopf

    Hi,


    hab mal nachgeschaut. Das Höhenprofil beginnt immer bei 0 Meter über normal null. In deinem Fall sollten also 0 - 1800 m dargestellt werden. (Also nicht wie ich geschrieben hatte)
    Aber du hast recht, dass die Darstellung da wohl nicht ganz richtig ausschaut. Kannst mir deine gpx-Datei gerne mal zusenden dann hab ich was zu testen. (support(at)it-pannonia.com)


    Übrigens: Herzlichen Glückwunsch zum Ehrentag


    ciao
    Torsten

    Hi,


    ich komme die Woche über nur selten dazu hier reinzuschauen...



    1. Man kann zwischen Geschwindigkeit auf "Grund" und der wahren Geschwindigkeit "Berg" wählen. Die Unterschiede in der Messung sind m.M. ziemlich gering. Gehe ich dennoch richtig in der Annahme, dass man bei Alpinskilauf wie auch Langlauf die Einstellung "Berg" wählen sollte?


    Ja für Alpin interssiert mich der Wert eher. Hängt halt davon ab, wie zuverlässig und genau die Höhe aufgezeichnet wurde.



    2. Das Höhenprofil. Eine super Sache! Nur, warum sind die Meterangaben auf der Skala so seltsam. Wenn ich z.B. den Ganzen Tag zwischen 1000m und 1600m unterwegs war kann es doch nicht sein, dass mein Höhenprofil erst bei über 1200m beginnt, oder? Kann man die Skala da irgendwie verändern, oder bin ich einfach zu dumm für eine vernünftige Interpretation?


    Wenn die geladenen Daten Höhenangaben zwischen 1000 und 1600 m enthält dann sollte das Höhenprofil ca. 800 bis 1800 anzeigen. Kann mir das am Wochenende noch mal anschauen. Höhenprofil war eine Spielerrei die ich bisher nur Stiefmütterlich behandelt hab...


    ciao
    Torsten

    Und gestern alle brav aufm Wasser gewesen? :D


    Ich komme gerade aus dem Skiurlaub zurück und war jeden tag mit dem Foretrex unterwegs. Ich finde die Messungen sind ziemtlich gut geworden....vor allem wenn man bedenkt, dass ich teilweise das GPS einfach in der Tasche hatte....
    Pat


    Ja ich hab das Gerät auch schon ein paar mal am Berg mitgehabt. Im großen und ganzen funktioniert das ganz gut. Aber die Anzahl der Messfehler ist halt höher.


    Übrigens letztens in einem Zeitungsartikel zu Galileo gelesen:
    Die Position auf der Erdscheibe berechnet der Empfänger aufgrund des Schnittpunktes der Signale von 3 Satelitten. Für die Höhe wird der Schnittpunkt von 4 Signalquellen benötigt. Sobald < 4 Satelitten sichbar sind ists Essig mit der Genauigkeit der Höhenangabe. Und am Berg ist halt mehr Abdeckung weil der Berg halt ein Berg ist :)


    ciao
    Torsten


    Der Foretrex an sich ist auch nicht das wahre. zeigt oft Mist an. hab beim boarden jetzt mal benutzt,.. also speed kann man ja nicht nachprüfen, aber wenn der da genauso Toleranzen hat wie in der höhe, na dann prost Mahlzeit. selbe Stelle , offiziell 1480m hoch, Anzeige Foretrex 1455 bis 1485 ???


    Hab irgendwo mal gelesen, dass Höhenmessung generell problematischer ist. Besonders bei Handgeräten wie dem Foretrex. Wenn du aber auf einem Plateau verweilst sollte sich die Höhe auf dem richtigen Wert einpendeln. Keine Ahnung warum die Höhenmessung schwieriger ist.
    Ansonsten hast du am Berg (Z.b. bei der Abfahrt) viel mehr Reflektion der Signale und daher viel mehr Messfehler. Liegt also nicht am Gerät.


    ciao
    Torsten

    Systemsteuerung ---> System --->Hardware --->Geräte-Manager ---->Anschlüsse (COM und LPT)


    dann auf den jeweilige Com klicken und dann erscheinen Anschlusseinstellungen


    Einstellungen laut "Garmin Device Interface Specification":
    9600 baud, 8 data bits, no parity bits, and 1 stop bit.


    Siehe Interface SDK unter:
    http://www8.garmin.com/support/commProtocol.html


    Eigentlich sollte das verwendete Übertragungsprogramm den den Anschluss mit diesen Einstellung initialisieren. Manuelle Einstellung sollte nicht nötig sein...


    ciao
    Torsten

    Ist das mit dem GPS Modus nur eine Idee oder weist du das?
    Falls du diese Erfahrung gemacht hast, scheint es dahingehend entweder einen Unterschied in der Software oder zwischen Anschluss via USB und seriell zu geben!


    Wen mich meine Erinnerung nicht trügt, hab meinen ersten Foretrex nur so zur Zusammenarbeit mit dem Rechner überreden können. Seitdem mach ich das halt so. Ob das mit meinem aktuellen Gerät/Firmware/Laptop nötig ist weis ich gar nicht.
    Meine aktuelles Notebook hat aber auch noch eine RS232 Schnittstelle. USB-Adapter hab ich noch nie gebraucht...


    ciao
    Torsten


    Gerätemanager sagt das die Schnittstelle ok ist. Foretrex ist eingeschalten! was gibts noch zu tun? ... in der englischen anleitung steht halt auch gar nix drin. Anstöpseln und fertig ???
    *ratlos*


    Evtl. Einstellungen am Fortrex prüfen:
    Setup -> Schnittstelleneinstellungen -> I/O Format -> "Garmin"
    Setup -> Systemeinstellungen -> GPS Modus -> "Aus" (für die Übertragung)


    Außerdem hab ich an mindestens einem Rechner die Erfahrung gemacht, dass es u.U. nur funktioniert wenn das Gerät erst eingeschalten und dann angestöpselt wird. (oder wars jetzt genau andersrum?)


    edit: Achso das wurde ja schon gesagt...


    ciao
    Torsten

    Also ich hab gerade meiner Tochter zugeschaut wie sie, Weihnachtslieder vor sich hin singend, den Christbaum schmückt. Süß! :)
    Anschließend hat Opa den Christbaum umgeschmissen. Weniger Süß! :cry:


    Lustige Weihnachten allen...


    Kurze Frage: Erhalte ich exakt die selben Daten (betrachtet in Jasta) egal ob ich Sport Tracks zum Auslesen oder G7toWin bzw. Action Replay verwende? Mein Gefühl sagt mir ja klar, aber man weis ja nie...


    Da die Entfernungen und Geschwindigkeiten vom jeweiligen Programm brechnet werden, kann es da zu Abweichungen kommen.
    Es gibt da verschiedene Berechnungsmodelle. Sehr genaue sind speziell an bestimmte Regionen angepasst (Europa->Deutschland->Berlin) Aber diese Abweichungen findest du dann hinter dem Komma. Und ob du jetzt 49,01 oder 49,04 km/h gefahren bist.... ;)


    ciao
    Tosten


    p.s. in 1-2 Wochen stell ich eine neue Version online. Die liest dann auch Dateien im NMEA-Format.

    Ja kleinere Finne würd ich auf alle Fälle empfehlen. (schmales Profil)
    Probier auch mal Mastfuss weiter hinten für mehr Topspeed auf Downwind. Evtl. noch Tampeneinstellung prüfen. Sollten nicht zu kurz sein. D.h. das Segel sollte möglichst senkrecht stehen zur Längsachse des Brettes. (Also Neigung nur nach Hinten - close the gap - um Missverständnisse auszuschließen ;) )


    Häppy Heizing
    Torsten


    Hab eine Lessacher Chamäleon 280 (Fläche 278 qcm). Bin ich mit 7.0 gefahren. Der von dem ich sie abgekauft hab fuhr sie mit 8.0.
    Die Spitze der Finne war beschädigt. Die hab ich mit Glasfaser und Harz ausgebessert. Evtl. sollten Schrauben und Gewinde getauscht werden. (Rost)
    Brauch Sie nicht mehr da ich:
    1.) Dieses Jahr hier erst einmal > 5qm gefahren bin.
    2.) Mein 7er doch lieber mit ner 30er Freeridefinne fahre.


    Wenn du willst bring ich sie mit wenn ich das nächste Mal in l.e. bin. Warscheinlich in ca. 3 Wochen. Gibst einfach das was sie dir wert ist. 2 Bier oder so... ;)


    ciao
    Torsten

    Hallo,


    Danke für die Blumen. In den nächsten Wochen teste ich die ganzen Tools mal unter Vista. Dann gibts ein Update. (Anfang Juni)
    Eine Verbesserung die es dann auf alle Fälle gibt, betrifft die Kartendarstellung in der GPS-Software.
    Wenn das Programm beim anzeigen der Karte feststellt, dass die aktuelle Karte nicht zur Spur passt, dann kann man einen link öffnen um eine Karte manuell zu erzeugen. Das sieht dann z.B. so aus: klick


    So ich muss jetzt noch warten das Frauchen mit dem Auto wieder auftaucht dann gehts erst mal wieder aufs Wasser :D


    ciao
    Torsten

    Is ja der Hammer. Die besten Witze macht immer noch das wahre Leben. Ich würd gern mal Mäuschen spielen wenn der im Surfshop mit seiner Waage ankommt und solche Diskussionen anfängt. Soll er neben der Waage besser auch gleich seinen persönlichen Notarzt mitbringen :)


    Erklär dem doch erstmal warum man einen 100% Carbonmast kauft. Nicht wegen 130g Gewichtsersparniss. Ich glaub auch der Kasper hat vom Surfen soviel Ahnung wie ich vom Curling.


    p.s. schick Ihm mal einen Link auf die Kommentare hier. :)


    ciao
    Torsten

    Hi,


    Also meins hat letztens gar kein Mucks mehr von sich gegeben. Da es einige Zeit nicht genutzt wurde und der Akku in der Vergangenheit immer recht schnell Ladung verlor tippe ich auf Tiefenentladung.


    Leider ist ein Austausch der Akkuzellen bzw. Reperatur nicht möglich :(
    Ich hab mein Gerät zu "GPS Gesellschaft für professionelle Satellitennavigation mbH" geschickt. Die haben mir ein Austauschgerät für netto 69,- angeboten. Auf das warte ich jetzt.


    Ich muss gestehen ich hat es im Sommer mal unvorsichtigerweise 1 Tag in der prallen Sonne liegen. Das Ding war so heis das ich es kaum Anfassen konnte. Trotzdem hats erstmal weiter funktioniert. Und über mangelnde kalte Temperaturen konnte sich mein Gerät in den letzten 2 Wintern auch nicht beklagen. ;) Trotzdem blöd das nicht angeboten wird die Zellen auszutauschen. :rolleyes:


    ciao
    Torsten

    Hi,


    ich möchte kurz bekannt geben, dass ich ein paar Erweiterungen an meiner kleinen Software vorgenommen habe. :) Die meisten davon sind vor dem Hintergrund entstanden das ich mein Gerät mit im (Segel)Urlaub hatte und den ganzen Törn aufgezeichnet habe.


    - Man kann jetzt zusätzlich auch alle Spuren einer Datei auf einmal Laden und Anzeigen. (nicht mehr nur jede Spur einzeln)
    - Dadurch ist es möglich auch die komplette Datei wieder zu Speichern. Jetzt werden auch die eingelesenen Wegpunkte mit gespeichert.
    - Es gibt eine Bildanzeige. Wenn man sein GPS-Gerät auf einem Urlaubstrip mithatte und mit seiner Digitalkamera Fotos geschossen hat, kann man diese so synchron zur Spurzeit anzeigen.
    (Bzw. auch die Dateizeit z.B. bei nachträglich eingescannten Fotos mit der Spurzeit synchronisieren)


    p.s. zusätzlich noch ein Hinweis auf die Website www.magnalox.net wo man seine Tracks sehr hübsch im Internet veröffentlichen kann.


    danke für eure Aufmerksamkeit
    Torsten

    Quote from mifi

    ... gpsresults nur bmp...


    Tja lt. Website ist das so. Verstehe aber nich wieso. GPSResults scheint mit VC++ und den MFC entwickelt. Ein Laden von Jpg und Gif über die OLE-Funktionen (IPicture, OleLoadPicture) ist da kein Problem.
    Frag doch mal an ob er es einbaut. Kannst ja sagen du würdest es kaufen wenn das funktioniert :wink:


    ciao
    Torsten

    Quote from Totti-Amun


    Ich lehne den Treuhandservice kategorisch ab.


    So aus Interesse - darf man fragen warum? Hast du damit schlechte Erfahrung gemacht?
    Hab das zwar auch noch nicht genutzt aber ab einem bestimmten Preis fühle ich mich besser wenn der Verkäufer das anbietet. (Man muss es ja dann nicht wirklich darüber abwickeln ;) )


    ciao
    Torsten

    Quote from pfalzi

    .. was spricht den eurer meinung nach gegen das programm?


    Also mir war es etwas umständlich die Topspeeds rauszubekommen. Als Hobbypilot wollte ich sofort nach dem einlesen der Daten sofort die Topspeeds sehen und in in den Spurdaten auswählen können.


    Dann hatte ich mir eine Kartendatei (jpg) erstellt. Die war so ca 10000x10000 pixel und mehrere MB groß. Ausnahmslos jedes(!) Programm das ich ausprobiert hab ist beim Laden so großer Kartendarstellungen gescheitert. GPSAR ist damals schon bei Dateien die größer als 150 KB waren abgestürzt.


    Und da hab ich dann eben selbst was programiert, das genau (nur) dass macht was ich brauche. (ok - inzwischen auch ein bischen mehr)


    Das Program von Manfred Fuchs was Totti angesprochen hat, hab ich inzwischen auch mal getestet. Das find ich auch recht gelungen. Hat natürlich noch mehr Funktionen die in Richtung Regattabetrieb gehen.


    ciao
    Torsten

    Quote from Totti-Amun


    Ich nich mehr, ich gebs auf. Macht kein Spaß mit dem auf dem Wasser... *gg* :mrgreen:


    Wenn ich an der Halsenboje bin ist er wahrscheinlich schon im Ziel und hat abgerigt. (bzw abriggen lassen :))


    Quote from Totti-Amun

    Ich hoffe doch mal, Du wirst dich mit ihm messen...?... :shock:


    So wie es aussieht kann ich an dem zweiten Wochenende - an dem E11 mitfährt - nur am Sonntag :(
    Aber evtl. meld ich mich trotzdem an - dann halt nur fürs erste Wochenende - da bin ich von Freitag bis Dienstag da. Schaun mer mal...


    ciao
    Torsten