Posts by teenie

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Reicht ne Fanbase aus, das das Zielpublikum auch zuschlägt?


    Die Frage ist wohl auch, welcher Markt der Zielmarkt ist?


    Grüße

    teenie

    Das nenne ich effizient, 500km fahren um ein paar Infos zu bekommen...


    Ich war nur ziemlich überrascht das zu lesen, das hat aber auch wirklich gefehlt, ne neue Boardmarke :D


    Dachte bisher das mit Starboard ist bis zur Rente...


    Zieht denn Dunki tatsächlich noch? Der hat doch schon lange keine Ergebnisse mehr...


    Grüße

    teenie

    Moin,


    Ich finde es gut, wenn du zunächst auf Manöver Wert legst.

    Ich finde aber dennoch ist ein 4,7er zu klein, 5,5 wäre besser. Auch 6,0 ist noch ok.

    Beim 5,5 käme dann ein 6,5er und dann ein 8,0 etwas später dazu.


    Zu viele Surfer beherrschen keine Powerhalse und werden es nie lernen, weil sie es einfach nicht üben, sondern lieber hin und herdübeln mit großen Segeln.


    Ich fahre gerne Manöver, wenn keine Wellen da sind. Solche Menschen gibts also auch.


    Mittelfinne ist für Kids Super die mit Minisegeln durch die Gegend fahren.

    Für Erwachsene ist das total sinnlos, die können ja eine große Finne hinten reinschrauben.

    Niemand nimmt eine 50 iger Mittelfinne.


    Also, Mittelfinne als Familienbrett ok, die Kleinen fahren aber neben Minisegeln auch ne Minifinne hinten, damit noch was dreht. Die können mit einer 30iger Mittelfinne schon was anfangen.


    Welches Board du nimmst ist total egal, wenn dir das JP so gut gefällt nimm halt das. Hauptsache die Größe passt.


    Grüße

    teenie

    Moin,


    zum Windfoilen gibts einen eigenen Thread, bitte hier beim SUP vs. Windsurffoil bleiben, danke.


    AlexF naja die normalen Windsurfer erscheinen mir als Einsteiger? Vielleicht täuscht mich auch nur die Perspektive.

    In der Bucht ist quasi nix, weiter draußen könnte ich mir vorstellen mit einem 7,0 er fahren zu können?


    Grüße

    teenie

    Wie schwer bist du?

    4,7 erscheint mir sehr sehr klein, es sei denn du gehst im Winter jetzt auch raus.


    Bei gebrauchten Boards muss man auf vieles achten, Schäden, Reparaturen, weiche Stellen...


    Die HRS von Fanatic ist mittlerweile empfehlenswert stabil, das war vor ein paar Jahren noch anders.


    Klar ist sie nicht so leicht wie eine Ltd, der Firemove ist genauso schwer in der einfachen Bauweise.

    Fraglich bleibt auch ob die HRS eher mit der LTE von RRD verglichen werden müsste wegen der Wood Verstärkungen?


    Die Boards sind zu ähnlich um für ein spezielles eine Empfehlung für einen Aufsteiger zu geben, finde ich zumal sie ähnlich schwer sein werden.


    Dem GO sehr ähnlich könnte das RRD evolution360 softskin sein, das ist sogar nochmal günstiger als ein Gecko HRS.


    Am Ende sind diese Boards aber meist nur ein Zwischenschritt.


    Grüße

    teenie

    Ich warte ja noch auf den 110l Thruster Freewave mit 5kg =O


    Grüße

    teenie

    Und ausgerechnet den würdest du dir dann kaufen?

    Die Frage muss ich glücklicherweise nicht beantworten, es wird ihn nie geben :P


    Je größer das Board, desto wichtiger das Gewicht, vor allem beim Handling.

    Kann mich aktuell kaum beschweren mein Board wiegt 6,7kg bei 115l, aber leichter gehts immer.


    Grüße

    teenie

    Der Tecno ist schmäler und etwas raciger.

    Den Gecko gibts teils neu um 1k€, diese Boards sind recht preisstabil, was der GO ja auch zeigt.

    Meinst du den?


    https://m.ebay-kleinanzeigen.d…s&utm_content=app_android


    Das ist ein Carve Shape mit Softdeck und Mittelfinne. Sehr schönes Board.

    Muss man sehen ob es wirklich überall hart und ohne Reparaturen ist, optisch siehts ganz gut aus.


    Generell ist die Größe nicht so ganz Fisch oder Fleisch, für 100kg+ Leute auch später gut als großes Board zu nutzen, für 90 oder 80 kg dann irgendwann zu groß.


    Für dein jetziges Fahrkönnen perfekt.


    Grüße

    teenie

    Und was willst DU mir damit nun sagen? Wahrscheinlich weißt DU Superschlauer natürlich auch wie sich der jetzige Klimazyklus in Zukunft entwickelt...!? Vielleicht werden unsere Nachfolgegenerationen auch wieder Eskimos....

    Dafür, Iwi, müsstest du zunächst einmal verstehen wollen, das die jetzige Klimaveränderung nichts mit den normalen Klimazyklen die du beschreibst zu tun hat.


    Es ist weder der Umfang noch die Geschwindigkeit vergleichbar.


    Dein Leugnen wird übrigens auch nichts an den Fakten ändern, Greta und die Grünen auch nicht, so ist das.


    Mach es doch einfach so, sag einfach einen Klimawandel gibt es gar nicht, dann muss man nichtmal über 'menschgemacht' streiten.


    Grüße

    teenie

    Das immer eine Steigerung möglich ist, ist klar.

    Sind auch die anderen Segelklassen in Auckland?


    Grüße

    teenie

    Man muss ja sehen was die Konkurrenz ist. Gegen jedes Segelboot gewinnt das Surfequipment, ok aktuell 0 Gebrauchtmarkt, aber Transport, Lagerung, Flexibilität und auch der Windeinsatzbereich ist beim Ifoil doch größer als in jeder Segelklasse?


    Trainieren geht ja quasi auf jeder Pfütze.

    Natürlich ist es für ärmere Länder ungleich schwerer da einzusteigen, das ist klar.

    Das gilt am Ende aber für ziemlich viele Sportarten, speziell aber für Wassersport oder gar Wintersport.

    Wenn ich mir da das Rodeln angucke, wo eh nur 4-5 Nationen teilnehmen...

    Da finde ich doch Ifoil deutlich einfacher erschliessbar.


    Grüße

    teenie

    Jetzt mit dem Foil ist es zumindest denkbar, das es Athleten gibt, die sowohl PWA als auch olympisch fahren könnten.


    Mit dem Mistral und RSX waren das ja komplett andere Sphären...


    Grüße

    teenie