Beiträge von teenie

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Das wäre natürlich super. Würde eh erst 2. WE hinfahren.
    Wir suchen Winterneo in L und Kurzarm- und Winterneo in '38-40'...


    Favoriten NP und XCEL ;-)


    Grüße
    teenie

    Moin,


    geht mir nicht primär um den Preis, sondern ums anprobieren von so vielen Modellen und/oder Größen wie möglich.
    Ist natürlich auf der Messe auch eher suboptimal...
    Hanseboot sind 2h, Boot 4h...


    Hatte noch spekuliert die neuen GUNs zu sehen, wenn die schon so leicht sind :tongue:


    Grüße
    teenie

    Ok,


    er hat ja nunmal einen Gecko ausprobiert und nicht den Firemove, wir wissen auch nichts zu den Bedingungen bei denen das Board dann ausprobiert wurde und manchmal beschubbst man sich gerne auch selbst, kenne ich selbst zur Genüge :cool: . Aber wir sind uns einig, zumindest ein größeres Segel muss her und hat Priorität.


    Grüße
    teenie

    Moin,


    sehe ich anders. Bleib erstmal beim Ripper, der ist schon ausreichend breit. Ein oder gar 2 neue größere Segel samt Mast brauchst du allerdings schon um häufiger im Gleiten zu sein.
    Idee wäre irgendwas um 6,0 und 7,0-7,5. Der 130iger ist viel zu groß für dein Gewicht. Wenns sogar noch die alte erste Version ist, ist das Board noch nicht ganz ausgewogen.


    Wenn du dann deutlich besser fahren kannst, dann weisst du was du später machen möchtest und kannst die Boards danach aussuchen (Formula, Slalom, Raceboard, Freestyle, Freeride, ...).


    Grüße
    teenie

    Wer spricht von gebraucht? :keks:


    Ja, das Argument gegen gebraucht kenne ich zur Genüge. Ich habe damit aber bisher keine Probleme gehabt, 3 Mastbrüche hatte ich bisher, davon 2 eindeutig den Umständen geschuldet (und noch mit SDM) und einer wurde als Garantiefall anerkannt, trotz Gebrauchtkauf.


    Es gibt ja einige wenige Brands bei denen ein neuer Mast nicht sicherer sein muss :rolleyes:


    Zum Aero: Ich finde die Redline schon ziemlich leicht, vor allem das Top.


    Grüße
    teenie

    Gerade diese unversiegelten Außennähte sind es, die bei meinem ION Strike durch kontakt mit irgendwelchen Klettverschüssen sehr schnell kaputt gegangen sind.


    Moin,


    das ist ein Problem, das stimmt. Habe auch eine Stelle bei meinem kaschierten Neo an dem immer der Klett reisst.
    Das ist eigentlich ein Hauptvorteil der Brustreissverschlüsse, kein Klett mehr ...


    Grüße
    teenie

    Moin,


    welches Material ist das HRS dann? Es gab mal die Mistral XR Boards, die waren auch mit ASA in der Form, allerdings relativ dünnes ASA und auch eine Kunststofform an Stelle einer Metallform.


    Ich hatte bisher gedacht, HRS ist ASA, womöglich ein anderer Lieferant daher durfte womöglich nicht der Name ASA genannt werden...


    Gelcoat ist ja bei weitem nicht so schlagzäh wie ASA...


    Grüße
    teenie

    Moin Kaktus,


    ich widerspreche Dir äusserst ungern, aber die HRS == ASA Haut ist eben kein Gelcoat.


    vrgl.:


    https://de.wikipedia.org/wiki/Acrylester-Styrol-Acrylnitril


    Ob das noch so gemacht wird, weiss ich nicht. Früher wurden die Boards in einer Form tiefgezogen mit der ASA Haut.
    Bei Bic sieht man auch teils noch die Formtrennkante.
    Recht aufwendige Formkosten. Und natürlich muss das laminierte Board dort recht genau von der Größe her sein, bevor es in die Form kommt...


    aber es lachen bestimmt wieder die Wissenden über meine kläglichen Versuche das richtig zu erklären :bonk:


    Auch wenn Bernie_b das anders sieht, ich glaube nachweivor das die Schütz Werke das an Cobra damals verkauft haben als Fanatic an Jacobs ging.


    Ist aber auch egal.


    Bei Hifly weiss ich es nicht, aber hat nicht der Jocham die Formen gekauft? Ist ja aber auch eine ganz andere Technologie.


    t4luis : Wieder was gelernt und früher (2012) war alles besser :rolleyes:


    Grüße
    teenie

    Wenn das kein Mangel ist, dann spricht das aber nicht grad für die Qualität von Fanatic. Ich habe ein 85cm breites Carve aus 2012 auch in der günstigen HRS Bauweise. Da federt´s an den entsprechenden Stellen nur minimalst auf dem gesamten Oberdeck. Egal ob vor oder hinter der Mastspur. Genauso ein 2010 F2 Vantage HRS mit 80cm Breite.
    Außerdem ist der Gecko HRS das Anfänger/Aufsteiger Board. Da ist es ja wohl klar, dass da auch viel vor der Mastspur gestanden bzw. rumgesprungen wird.
    Mich würde mal interessieren, was Fanatic selbst dazu sagt. Ist nicht Craig Gertenbach hier im Forum aktiv?


    Moin,


    beim Carve kenne ich keine HRS äquivalente Bauweise, nur beim Kode oder Phantom. Ansonsten sind die günstigen Bauweisen immer ohne HRS als ebenfalls reines Glassandwich bzw. mit Technora. Aber ehrlicherweise kenne ich das bei Starboard nicht genauer.


    Craig hat bereits im Fanatic Forum seine Meinung dazu abgegeben...


    Ich persönlich würde mich im Zweifel auf Kaktus' Meinung verlassen bzw. einen erfahrenen Shop/ Reparateur besuchen der sich das genauer anguckt und beurteilt.


    Wenns dir unheimlich ist, in jedem Fall mit dem Shop eine einvernehmliche Lösung anstreben, evtl. ein Tausch mit Aufpreis auf eine andere Bauweise o.ä.


    Grüße
    teenie

    Moin,


    entscheidend ist die Luftfeuchtigkeit und dabei genauer die relative. Wenn es neblig, diesig oder ähnliches bei 10°C und 100% Luftfeuchtigkeit hat, dann trocknet nix.
    Hast du jedoch die Möglichkeit den Neo im Wind oder bei z.B. 15°C und 50% aufzuhängen geht's schneller.


    Nicht vergessen, da die Neos altern nehmen sie immer mehr Wasser auf und trocknen dementsprechend immer langsamer...


    Problematisch bleiben die Arm- und Beinabschlüsse, das ist aber notfalls tolerierbar.


    Grüße
    teenie