Beiträge von Markus

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Und ich bleibe dabei, beim Speed gibt es keine entsprechend nachhaltigen Verbesserungen, die den Mehr an Speed rechtfertigen, ausser bessere Spots.

    Lieber Totti-Amun,

    Wenn Dein Zitat bis heute gültig ist: einverstanden

    Für die Zukunft: abwarten bis kleine, Geschwindigkeit orientierte Foils kommen. Ich bin gespannt!

    Warum sollen Foils nicht an die 50 knoten komme? Bei 40-50 knoten braucht man ja keine 1000 cm2 Flügel im Wasser.

    Ich glaube auch, dass das meiste Potential bei kleinen Foils ist, Die Finnen und Segel lassen sich kaum noch stark verbessern. Aber statt dem (vermutlich eher unklarem) Strömungsabriss des Wassers am Heck des Brettes einen hydrodynamisch optimalen Flügel zu nehmen könnte schon etwas bringen. Die Aussage von Totti - Amun (#53) : "Wäre da das Wasser glatter, wären nochmal 3-5 Knoten drin gewesen" wären bei Foils auch nicht so relevant, denn die Wellen berühren das Brett nicht.

    An deiner Rechnung kann was nicht stimmen.


    Der Körper bekommt den gleichen Wind ab wie das Segel. Und das sind keine 20 kmh bei 50 kmh Speed.


    Luftwiederstand ist relativ, der Fahrer hat im Kanal Fahrtwind aber auch Rückenwind. Wenn man 50 knt bei 50 knt Wind auf 135° fährt bleiben 20 kmh für Luftwiderstand. Ist fast vernachlässigbar.

    Theorie:

    Ich hab das mal vektoriell addiert (nur Handgelenk mal Pi) und komme auf 38 Knoten scheinbarer Wind. Das ist schon eine Menge, also einiges mehr als Deine 20 km/h. Mann muss also wesentlich schneller als der wahre Wind fahren bis der scheinbare Wind nur noch 20 km/h (also etwa 11 Knoten) beträgt,

    Praxis:

    Bei einem scheinbaren Wind von 20 km/h würden diese "Kamikaze - Fahrer " sehr viel grössere Segel fahren.

    Passiert beim Windsurfen?

    Eure Meinung?

    Könnte aus folgendem Grund sein:

    Mastfuss nicht eingerastet und rutscht hoch. Noch bevor er ganz draußen ist entsteht durch beispielsweise einen Sturz ein großes Drehmoment (der Mast ist sehr lang) welches dann die Spitze verbiegt. Demzufolge ist meine Meinung Jein

    Wenn die Lüderitz Seite stimmt sind schon einige 50+ Zeiten in 2018 gefahren. Kann das stimmen? Auf gps-speedsurfing ist nichts zu finden.

    https://luderitz-speed.com/ Fenster "2018 Fahrer" (ich denke Du meinst das): Die Geschwindigkeiten sind nicht von 2018, sondern von irgendwann. Grund: diese Geschwindigkeiten stehen auf der Homepage schon einige Zeit drin. Generell finde ich diese Homepage gelinde gesagt verbesserungswürdig.

    ... Spots: Binnenland, Thermik, gehe aber eher erst ab >5bf aufs Wasser.....

    Entweder hast du eine eigene BF Skala oder du surfst auf 1800 m (Silvaplanersee) oder willst fast nie surfen. Thermische Winde sind wirklich selten dauernd (also nicht nur vereinzelte Böen) grösser als 5 BF.

    Gruß Markus

    danke für den Tipp, Markus. Und kannst du das Bild dann wieder löschen, wenn du z.B. merkst dass der Maßstab falsch ist? Ich kann immer nur ein neues Bild laden, es aber nicht einfach nur löschen...

    Nicht löschen sondern Zoomen bis es stimmt.

    Gruß Markus

    Ich kann zwar ein Bild einpflegem, aber wo sehe ich denn den richtigen Maßstab.

    Hoi,

    ich habe das ohne Maßstab gemacht. Wie genau weiß ich auch nicht mehr. Mein Vorschlag: Erzeuge einige Wegpunkte (GPS Position) am Ufer. Diese nimmst Du dann als Referenz für das Kalibrieren.

    Gruß Markus

    Hoi,

    in der Beschreibung http://www.gps-speed.com/beschreibung.html steht "Mit Load Background-Image... kann man z.B. eingescannte Landkarten unterlegen..." (ganz unten). Vielleicht hilft dir das schon. Die Karte dazu erzeugst Du mit einem "print screen" , in Deinem Fall von Google Earth. Weitere Details stehen in der erwähnten Beschreibung.


    Gruss Markus

    Habe einmal in einem Surfforum folgendes gelesen:

    >Sturz >Segelfenster gerissen > der Trapezhaken hat sich am Tampen des HINTEREN Gabelbaumes eingehängt. Ohne Fremdhilfe wäre der Surfer gestorben.

    Über Sicherheitseinrichtungen kann man nur lächeln und dumme Sprüche reißen, wenn man bisher ohne Schaden davongekommen ist.

    Das Ding hat in etwa das Format von meinem 164er Loch Bird. Ob das so eine Eingebung bei Nichtgleitbedingungen in Kombinationmit dem Gewicht ist, wage ich zu bezweifeln

    Ich habe den Lorch Bird Platinum 149 also super leicht, dazu eine grosse Finne (54 er Hurrican). Wenn es zum Gleiten doch nicht reicht , kann das Brett noch so leicht sein: es nützt (fast) nichts. Ein Schwert hilft beim Höhelaufen vermutlich gewaltig.

    Mein nicht ganz ernst gemeinter Rat an Nachtsurfer: Kaufe den Phantom und lass es uns wissen ;-)

    Hallo zusammen,

    Mein versprochener Bericht zu oben stehender 54 er Finne

    Am Dienstag bin ich (ca 64 kg, 165 cm) diese Finne mit dem S-Type SL 8,8 gefahren. Normalerweise wäre ich bei diesen Windbedingungen mit meinem Futura 131 und einem 8,4 er S-Type gefahren, aber ich wollte es jetzt wissen.

    Ich hatte einmal kurz 39, 6 km/h und die Finne war nicht zu gross. Vielleicht wäre ich mit einer kleineren Finne noch etwas schneller gewesen, das ist aber unwichtig, denn ich wollte ein optimales Leichtwindmaterial.

    Schlussfolgerung: Das Abraten in diesem Forum von einer 54 er Finne kann ich definitiv nicht teilen. Ich würde die gleiche Finne nochmals kaufen. Günter Lorch hat mich also gut beraten.


    Gruss Markus

    Dort steht lediglich, dass er nicht mehr bei Lorch in der WS baut.

    Hallo Gusty,

    Du hast recht, habe soeben hier http://www.winheller-prototypes.de/ gesehen, dass eine andere Adresse hinterlegt wurde. Auf seiner Homepage unter "Latest News" (http://new.winheller-prototypes.com/?p=1900) hatte er den Umzug zu Lorch noch angegeben, hingegen sind diese News nicht mehr aktualisiert worden. Ist alles sehr seltsam. Vielleicht war ich zu voreilig und er baut immer noch Finnen.

    Gruss Markus

    Hallo surfender Vogel,

    gemäß http://www.dailydose.de/ddforu…dukten-Hier-gibts-Antwort!, sind Red Masten tabu. Ob das so krass ist, wie der sich jeweils äußert, weiß ich leider nicht. Als Beispiel http://www.dailydose.de/ddforu…er-gibts-Antwort!/page167 #2502

    Gruss Markus