Posts by PeeJott17

    Ehrlich gesagt sieht es erstmal schick aus, zweitens finde ich FreeRacer oder SL-Boards zumeist (interessebedingt) spannender als alle anderen und es sieht für mich vom Shape sehr harmonisch aus.

    Insgesamt würde ich es gerne mal fahren um einfach mal zu merken, ob ich was merke was dieses sagenumwobene andere Gleitgefühl angeht.


    Was eher "unspannend" ist, ist die Decksrundung (oder eher die fehlende) bei den vorderen Schlaufen.

    Wenn das wirklich so platt ist, dann könnte es ungemütlich für den vorderen Fuß sein.


    Das keine Cut-Outs drin sind, muß erstmal nicht schlimm sein. Mein 69er Manta hat auch keine und ich vermisse sie da auch nicht.


    Richtig "spannend" sind aber die angegebenen Segelranges, für den 70cm breiten 115er 4,7 - 6,2 ????

    Ich hätte bei der Outline und der anscheinend durchgehenden Dicke eher so auf 6,0 - 8,6 getippt...


    Aber vielleicht wird das ja auch noch den Verbraucherwünschen angepasst, so wie das Geicht des FSW ;-)

    ja, deutlich teurer. Aber das ist nicht der springende Punkt (für das gleiche Geld kann man sich auch ein Custom z.B. bei Flikka mit 1-1,5 kg leichter bauen lassen).


    Es ging mir darum, dass oben im Text steht, 8,2 kg für einen Freeracer mit 135 ltr. wären 2020 normal. Nö - sind sie nicht.

    Normal ist tatsächlich vielleicht etwas forsch, ich glaube ich meinte auch, dass es i.o. ist.

    Also ja, du hast recht es gibt deutlich leichtere und 1kg ist gerade in der boardgröße wie ich am eigenen board erfahren habe, sehr gut zu spüren.


    Das wäre jetzt aber dann kein Kaufhindernis wenn der Rest des Pakets passen würde.

    Gut ausschauen tun sie, wenn der shape gut wäre und der Preis zum Paket attraktiv, würde da für mich schon ein Schuh draus werden können.

    Da aber der Preis schon nicht so günstig ist, die Bauweise zwar interessant, aber nicht oberklassig (was die Materialeigenschaften und Probleme angeht) und der shape neu/unbekannt tippe ich, das es schwierig sein könnte.


    Aber, wenn der erste Sail hereinbricht kann ich mir schon ein paar Verkäufe vorstellen aufgrund des Designs und damit einhergehenden Alleinstellungsmerkmale...

    Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall Erfolg:-)

    8,2 kg bei Freeracer? Ist nur 2 kg schwerer als technisch heute möglich - würde ich niemals kaufen.

    Ui, 6,2kg bei 135l, dass ist dann aber Pro+Ltd+Obergold, oder?


    SL mit sehr sparsamem Materialeinsatz und sehr beschränkter Haltbarkeit vielleicht, aber FR in der Größe mit dem Gewicht ist doch eher selten und dann sicher nochmal 1k teurer, oder?

    Quick-n-dirty würd ich beim rocket nicht machen, wenn es unbedingt sein muss, nur den riss aufschleifen und knetspachtel rein, dann abschleifen und 2x100g/qm glas drüber.


    Nur knetspachtel dürfte das Loch nicht wirklich 100% dicht machen...


    Aber es gibt sicher auch noch 100.000 andere Vorgehensweisen;-)

    Aloha.

    Beim rocket ist etwas mehr hin.

    Richtig wäre alles gesplitterte/eingerissen solange schleifen, bis kein riss mehr da ist.

    Kommst du bis aufs Sandwich, wie ich vermuten würde, auch das gebrochene sandwich wegschneiden.

    Dabei wird dann eine kraterförmige Vertiefung entstehen. Die Kanten nicht arg zu steil, sondern lieber flacher schleifen.

    Dann 100g/qm glasfasergewebe + 3mm AIREX (wenn kein AIREX zu bekommen ist geht auch Kork) mit 2k Epoxy auflaminieren. Mit PE Folie abdecken und stramm tape drüber.

    Nach dem Aushärten in Form schleifen und 2x100g/qm glasfasergewebe mit epoxy drüberlaminieren. Wieder mit PE-Folie abdecken und stramm tape drüber.

    Nach dem Aushärten an/abschleifen.


    Dann 2k-filler in der Dose kaufen und filtern, dann wieder Abschleifen, ggf. Nochmal filtern, abschleifen, lackieren...


    Also ein Kinderspiel:-)