Posts by PeeJott17

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Oh wei, es geht OT dahin...

    Das merke ich seit einiger Zeit, dass Themen immer schneller abschweifen.

    Das mag auch damit zusammenhängen dass gefühlt mehr Stuss geschrieben wird...

    Vielleicht hängt das aber auch mit der Jahreszeit zusammen...die laufende Saison hängt in den letzten Zügen, der Winter und damit surffreie Zeit steht bevor, die PWA ist noch nicht ganz fertig, weshalb es da noch wenig Neuigkeiten gibt, der neue Stuff 2020 ist auch schon vollends besprochen...puuuhhhh...

    Also wenn der Preis stimmt (was zu Begin super schwer sein wird, wegen der noch fehlenden Stückzahl) würde ich mir ein 90l Teilchen zusammenkleben...wahrscheinlich aber erst ab Sommer, weil aktuell ist wieder Selbstbauzeit mit der V 1.1 meines großen FreeRacers...zwei solche Projekte bekomme ich nicht nebeneinander hin...ist schon zu wenig Zeit für das eine Projekt...

    Nunja, ich tippe mal die Idee könnte sein diejenigen anzusprechen die sich immer schon mit der Idee eines Eigenbaus getragen haben und denen jetzt eine einfache und erfolgversprechende Möglichkeit an die Hand zu geben.


    Der Arbeitsaufwand dürfte auch deutlich geringer sein wenn ich die Teile auf Negativformen vorproduzieren kann und die Friemelarbeiten nicht ausführen muss...

    Aber klar, der Mehrwert liegt im Basteln und der Besonderheit...

    Jupp.

    Finde ich super spannend.

    Habe die Jungs gerade mal angetickert...mal schauen was kommt.

    Die bauen das Geschäft ja gerade auf...ich hoffe auf ein paar mehr shapes aber dann könnte ich da ziemlich sicher schwach werden, wenn der Preis hinhaut :-)

    Gerade nen kleinen FreeMover fänd ich bombe...na warten wir mal ab und drücken die Daumen :-)

    Moinsen liebe Mitstreiter.

    Habe auf Instagram etwas entdeckt:


    Eine Firma die Windsurfboardbausätze (aktuell erst einer) anbietet.

    Werkzeuge soll man keine ungewöhnlichen benötigen und es werden auch Workshops angeboten.

    Hier gibt es ein paar infos:


    http://www.alaljojo.com


    Ich finde die Idee knorke ;)

    ...Genau: (!) bei Wave-Segeln - eine 03er Abstufung .....ich dachte sachon, .... ich wär der einzige mit einem


    Windsurf-Material-Total-Sockenschuss ..... :D

    Keine Angs, ich bin da auch plem-plem...

    Versuche mich aber immer im Zaum zu halten, im Notfall frage ich meine Frau ob ich das Segel eigentlich wirklich noch brauche...sie meint dann aber erschreckender Weise ab und an:" Ja, eigentlich brauchst Du das noch." ;-)

    Aloha.

    Bin so zwischen 85 - 90kg, je nach länge der vorherigen "Massephase".


    Bin beim Material aber auch etwas besonders weil ich 91cm breit/150l FreeRacer mit 9,6 + 7,8 gefahren bin, dann 7,8 und 7,1 auf 69cm 110l FreeRacer und dann 7,1 - 5,6 auf 92l 60cm SL.


    Überleg Dir mal ob es bei 7,8 als größtes bleiben soll, weil davon würd ich dann die Boardwahl abhängig machen.

    Bei Deinen beiden Segeln würd ich sagen 80cm 130l FR und so 65cm 95-100l FR.

    Dann kannst Du entspannt 7,8 und 7,0 auf dem großen, und mit dem 7,0er auf das kleine umsteigen und dann da auch das 6,4er nutzen.

    Ich denke aber auch, dass 14kn so gerade eben losgeht mit 7,8 und dem 130er..


    Wie gesagt, bei mir geht es ab 11kn (im Schnitt) mit dem 9,6er und dem großen Board. Wenn ich dann gleite, dann gleite ich auch entspannt durch die Windlöcher.

    Zuvor mit nem 85er brauchte ich da schon mehr Druck

    Aloha.

    Also bei 9,x würde ich auch versuchen eine Caebongabel zu bekommen.

    Wenn es unbedingt ALU sein soll kann ich die Severne ALU-Race empfehlen.

    Die ist genau gleich steiff wie meine Carbongabel, aber etwas dicker aber vor allem viiiiiieeeeeeelllll schwerer.

    Muss aber auch dazu sagen, dass ich eine Tekkno Sport Carbon Race mono habe...also nicht die Top-of-the-pops Carbongabel.

    Die Alu Race kann man ohne Probleme in großen Segeln fahren, wenn man sich vor dem Gewicht nicht scheut...

    ...hhhmmm...interessante Entwicklung...

    1. Duotone - Surf

    2. Duotone-Membransegel

    3. Membransegel im allgemeinen mit vor und Nachteilen im Vergleich zu XPly-Segeln

    4. Avanti

    5. Fehlende vermeintliche haltbarkeit von Membransegeln, im speziellen Avanti

    6. Vermeintlicher Beleg von ziff.6 durch "Videobeweis"

    7. Früher war alles besser...

    😉👍😎

    Ich meinte das auf dem obigen Bild abgebildete kardangelenk mit einer Achse, wobei die Achse im Gummi des "Powerjoint" war, also die Standardvariante.

    Die finde ich recht wabbelig, weil das Gelenk in dem weichen Material ist...

    2achsen von chinook kannte ich jetzt nicht, fand das in diesem trööt gezeigte aber sehr interessant...

    Na ich tippe mal weil beim normalen das kardangelenk im "weichen" Gummi sitzt und beim neuen sind es feste Materialien...also nicht extra wabbelig...

    Aloha.

    Am besten das rein, was vorher drin war.

    Da das AIREX auch kaputt zu sein scheint wäre eigentlich alles raus und örtlicher Neuaufbau angesagt.

    Quick-n-dirty würde man an den Rissen entlang schleifen, alles anschleifen, mit angedicktem Harz auffüllen, abschleifen und 2-3 Lagen 100er Glas drüber laminieren...

    State of The art ist das aber nicht, wenn der Schaden sehr klein ist, mag das aber gehen...

    Ob man das auf ner planen Fläche so machen mag, soll jeder selbst entscheiden.

    Ich würde wohl die Stelle neu aufbauen...gab aber auch das ganze Equipment...

    Also Herr acidman, dass ist jetzt aber...ja was soll ich sagen...etwas zu viel des Guten.

    4 Punkte, dabei sind doch aller guten Dinge Drei, also in zukunft etwas mehr beschränken ;-)


    Wobei, wenn die 10 Seiten geknackt werden sollen, sind vielleicht sogar doch 5 oder gar 7 Thesenpunkte (wichtig sind eigentlich immer ungerade Zahlen die sich am besten nur durch sich selbst und 1 teilen lassen) noch besser....da ist dann für jeden was dabei ;-)


    Spaß bei Seite:


    Wir werden die Gründe warum es im Segel "knirsch" sagte nicht ergründen und mehr oder minder raten...der eine in die eine, der andere in die andere Richtung...

    Aloha.

    Ich finde die Grafik bzgl. Windrange zwar nett, aber sie ist nicht sooo dolle aussagekräftig, da beim V8 der untere Windbereich ggü. der Grafik beim Ryde gestaucht ist.

    Da habe ich ehrlich gesagt keine Ahnung ob nicht u.U. der untere Bereich quasi gleichauf beginnt.

    Ablesen kann man aber daraus, dass das Ryde in 8,2 bis 15kn eingestzt werden soll und das V8 8,7 bis 17.

    Das spricht m.E. schonmal fürs V8. Da vorprofillierte Segel auch eigentlich immer früher angleiten, weil sie früher Druck entwickeln, wie vergleichbare NoCam-Segel spricht das auch für das V8, mal angenommen es soll früh geglitten werden. Da es auch noch 0,5qm größer ist, wird es auch daher, weil einfach mehr Segel da ist, früher angleiten. Wenn das 8,2er Ryde früher angleiten würde, dann wäre das ja was...quasi...sensationelles ;-)


    Im Ergebnis ist es aber auch Wurscht. Ich kenn das ja auch, dass man sich aus (für einen selbst total rationalen) bestimmten Gründen innerlich festgelegt hat und dann möchte man davon nicht mehr abrücken. Dann macht man das am Besten auch, denn sonst mäkelt man an der anderen Lösung, zu der man "überzeugt" wurde, nur innerlich rum...bringt nix, auch wenn es vielleicht tatsächlich die bessere Lösung ist, aber das erfährt man nie, da man ja den Vergleich nicht hat.

    Lieber mit dem Segel was man gerne haben möchte Spaß haben als mit einem anderen denken, dass das, was man eigentlich wollte, gerade jetzt ja viel besser wäre ;-)

    ...sagt denn die Sail/Wind-Range was zum Angleiten aus? Dachte immer da wird gesagt in welchem Windbereich das Segel gefahren werden kann/soll...

    Aber bei Pryde kenn ich mich auch nicht aus...