Beiträge von PeeJott17

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Aloha Mafa.

    Ich bin verwirrt. Du hast noch ein Aeron Kopfstück ode einen ganzen GB?

    Weil den GB bräuchte ich ja nicht, den hab ich ja sondern nur das Kopfstück...

    Vielleicht bin ich aber auch nur verwirrt...u never know...


    Hab aber gerade gesehen, dass der Totti-Amun sogar Frontstücke für Geld verkauft.

    Vielleicht kann der mir ja weiterhelfen und weiß welches auf die fragliche Gabel passen würde...


    LGs

    Paul

    Aloha.

    Hast du eigentlich 3dcore xps auch mal um rundungen drapiert, oder nur gerade aus?

    Fand jetzt ja sowohl AIREX 70.75 als auch 90.xx nicht wirklich gut drapierbar...


    Da wäre das 3dcore ne echte Alternative.


    Mit 3zu1 microballons zu harz sind sicherlich volumenanteile gemeint, nicht Gewicht, oder???

    Genau, man kann sich die Fläche dort quasi sparen.


    Also macht der cut out dort Sinn, weil die Weiterführung der Fläche bzw des flügels kaum etwas an Auftrieb bringt.


    Er hat dazu sicher noch mehr erzählt, weiß ich leider nicht mehr.


    Das kann aber jemand der sich auskennt besser erklären als ich wie das mit verwirbelungen bzw. Leistungsfähigkeit eines flugzeugflügels genau am Rumpf aussieht...


    Wie gesagt die grundaussage: Der cut out macht Sinn weil eine weitergeführten dünne da eh nix bringt, habe ich so mitgenommen.


    Wolfgangs erläuterung mit den verwirbelungen weil Grenze luft/Wasser passt da ja auch zu...

    Jein, halbernst.


    Als ich meinem dad (aerodynamiker ehemals bei der DLR) ne lessacher finne zeigte, wies er mich eben auf die he 111 hin.

    Den Grund für den "cut out" sagte er auch, 100% korrekt wiedergeben kann ich das aber wohl nicht.

    Nur in die Richtung, dass am flächenansatz die Wirkung der Fläche eh wegen der Nähe zum Rumpf nicht gut ist und man sie sich dort eher sparen kann...


    Sinngemäß, bitte nicht gleich wieder schreiben dass ich keine Ahnung habe, ist nur aus meiner Erinnerung überliefert.

    Jupp, stimmt, aber beim aufdoppeln der Rails dürfte es einfacher sein halbwegs genau zu arbeiten...es fallen auch Probleme Weg die man beim durchsägen hat...V.a. Das uws bleibt gerade, finde ich fast den wichtigsten Aspekt ;-)


    Natürlich jeder wie er mag... Und der Bericht wird so oder so spannend ;-)

    Ganz ehrlich, die Idee von acdipa ist super.

    Leichter umzusetzen, kein Verzug im wesentlichen Teil des uws...vielleicht minimal schwerer wegen 2x Sandwich am Rail (innen und aussen) dafür stabiler...


    Würd ich so machen.


    Hinsichtlich uws-shape würde ich, wenn ein V drin ist, dieses V zum neuen Rail einfach Plan durchziehen... Wenn kein V dann einfach Plan...alles andere wird putzig...

    Moinsen.

    Ganz lieben Dank für dein Input.

    Das hört sich gut ausgetüftelt an.

    MaW müsste man dann beim Sandwichen das 3dcore xps einseitig mit 1/1 oder 2/1 mb-harzgemisch abspachteln, dann vakuumieren und beim aufbringen des Außenlaminats dann nochmal die Außenseite abspachteln...


    Hhhmmm..... Hört sich gut an ;-)

    Moinsen.


    Verkaufe obiges Segel.


    Bestellt hatte ich es im Dezember 2016 und habe es seit dem gefahren (Erstwasserung April 2017).


    Laut meiner Materialstatistik waren es aber nur 14 Sessions mit insges. knapp 28 Stunden...es war also noch nicht viel auf dem Wasser und ist daher auch gut in Schuss.


    Knitter vom Aufbauen gibt es natürlich und einen einzigen Wehrmutstropfen: Der Plastikpinöpel, an dem man das zum Aufrollen nutzbare Gummiband befestigen kann ist auf der einen Seite abgebrochen.


    Sonst hat es tatsächlich nix.



    Maße:


    Luff:456


    Boom: 201


    Draufsicht_1.jpgMaße_1.jpgSegelfuß_1.jpgSegeltop_1.jpg
    Das Segel wohnt zwischen Bremerhaven und Cuxhaven. Übergabe ggf. aber auch in HB oder H oder BS (wenn wir es richtig timen).



    Wenn Versand, dann kommen 40,- druff.



    Ach ja, Haftungsausschluss wie immer, bis auf Vorsatz und Arglist...ist ja sowieso klar.


    Siehst Du, wir verstehen uns doch ;-)

    Klar, wenn Du in einer Form laminieren kannst ist das die beste Möglichkeit von Verzug verschont zu bleiben.

    Bei den Customs muss dann, wenn keine Form da ist, mehr Augenmerk darauf gelegt werden, wie ich das beim Vakuumieren stabil hinbekomme ohne Verzug...ebenso völlig klar.


    Also, wenn ich es geschafft habe einmal kurz mit meinem Post aufzurütteln, ist doch alles tutti-paletti ;-) Mehr war nicht gewollt.

    Auf eine weiter spannende Diskussion, immerhin wird ja bekanntlich in der dunklen Jahreszeit mehr geschrieben, weil weniger gesurft wird :-)

    Stephan

    Hast recht mit dem Quatsch und auch mit dem Glauben.

    Seh ich genau so auch.


    Leider wird viel geschrieben und wenn man nachfragt kommt was anderes raus und es werden zumeist eher die schlechten als die guten Erfahrungen verbreitet. Daher bin ich sehr fürs nachfragen wenn es einem komisch vorkommt, das erhellt zumeist.


    Bzgl. Gehört hier nicht her: Finde ich so/so...Irgendwie hat es mit dem Board nix zu tun, irgendwie dann aber doch, weil es natürlich eine gewisse Einstellung widerspiegeln könnte. Letzteres wäre schon erheblich.


    Aber auch dabei macht halt der Ton die Musik. Schnörkellos berichtet finde ich es legitim sowas zu schreiben... Überfrachtet mit eigener Meinung etc. PP. Ist es eher schwierig.


    Mit dem Nachtreten würd ich sagen ist das eine Hypothese... Kann ich also nix zu sagen...


    Ansonsten würde ich mich auch über mehr positive Erfahrungen die geschrieben würden auch mehr freuen als über negative, aber da ist das Forum ja auf nen guten Weg finde ich... Hier sind ja nicht nur die Meckerer unterwegs...