Beiträge von PeeJott17

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Jupp, stimmt, aber beim aufdoppeln der Rails dürfte es einfacher sein halbwegs genau zu arbeiten...es fallen auch Probleme Weg die man beim durchsägen hat...V.a. Das uws bleibt gerade, finde ich fast den wichtigsten Aspekt ;-)


    Natürlich jeder wie er mag... Und der Bericht wird so oder so spannend ;-)

    Ganz ehrlich, die Idee von acdipa ist super.

    Leichter umzusetzen, kein Verzug im wesentlichen Teil des uws...vielleicht minimal schwerer wegen 2x Sandwich am Rail (innen und aussen) dafür stabiler...


    Würd ich so machen.


    Hinsichtlich uws-shape würde ich, wenn ein V drin ist, dieses V zum neuen Rail einfach Plan durchziehen... Wenn kein V dann einfach Plan...alles andere wird putzig...

    Moinsen.

    Ganz lieben Dank für dein Input.

    Das hört sich gut ausgetüftelt an.

    MaW müsste man dann beim Sandwichen das 3dcore xps einseitig mit 1/1 oder 2/1 mb-harzgemisch abspachteln, dann vakuumieren und beim aufbringen des Außenlaminats dann nochmal die Außenseite abspachteln...


    Hhhmmm..... Hört sich gut an ;-)

    Moinsen.


    Verkaufe obiges Segel.


    Bestellt hatte ich es im Dezember 2016 und habe es seit dem gefahren (Erstwasserung April 2017).


    Laut meiner Materialstatistik waren es aber nur 14 Sessions mit insges. knapp 28 Stunden...es war also noch nicht viel auf dem Wasser und ist daher auch gut in Schuss.


    Knitter vom Aufbauen gibt es natürlich und einen einzigen Wehrmutstropfen: Der Plastikpinöpel, an dem man das zum Aufrollen nutzbare Gummiband befestigen kann ist auf der einen Seite abgebrochen.


    Sonst hat es tatsächlich nix.



    Maße:


    Luff:456


    Boom: 201


    Draufsicht_1.jpgMaße_1.jpgSegelfuß_1.jpgSegeltop_1.jpg
    Das Segel wohnt zwischen Bremerhaven und Cuxhaven. Übergabe ggf. aber auch in HB oder H oder BS (wenn wir es richtig timen).



    Wenn Versand, dann kommen 40,- druff.



    Ach ja, Haftungsausschluss wie immer, bis auf Vorsatz und Arglist...ist ja sowieso klar.


    Siehst Du, wir verstehen uns doch ;-)

    Klar, wenn Du in einer Form laminieren kannst ist das die beste Möglichkeit von Verzug verschont zu bleiben.

    Bei den Customs muss dann, wenn keine Form da ist, mehr Augenmerk darauf gelegt werden, wie ich das beim Vakuumieren stabil hinbekomme ohne Verzug...ebenso völlig klar.


    Also, wenn ich es geschafft habe einmal kurz mit meinem Post aufzurütteln, ist doch alles tutti-paletti ;-) Mehr war nicht gewollt.

    Auf eine weiter spannende Diskussion, immerhin wird ja bekanntlich in der dunklen Jahreszeit mehr geschrieben, weil weniger gesurft wird :-)

    Stephan

    Hast recht mit dem Quatsch und auch mit dem Glauben.

    Seh ich genau so auch.


    Leider wird viel geschrieben und wenn man nachfragt kommt was anderes raus und es werden zumeist eher die schlechten als die guten Erfahrungen verbreitet. Daher bin ich sehr fürs nachfragen wenn es einem komisch vorkommt, das erhellt zumeist.


    Bzgl. Gehört hier nicht her: Finde ich so/so...Irgendwie hat es mit dem Board nix zu tun, irgendwie dann aber doch, weil es natürlich eine gewisse Einstellung widerspiegeln könnte. Letzteres wäre schon erheblich.


    Aber auch dabei macht halt der Ton die Musik. Schnörkellos berichtet finde ich es legitim sowas zu schreiben... Überfrachtet mit eigener Meinung etc. PP. Ist es eher schwierig.


    Mit dem Nachtreten würd ich sagen ist das eine Hypothese... Kann ich also nix zu sagen...


    Ansonsten würde ich mich auch über mehr positive Erfahrungen die geschrieben würden auch mehr freuen als über negative, aber da ist das Forum ja auf nen guten Weg finde ich... Hier sind ja nicht nur die Meckerer unterwegs...

    Moin.

    Schön richtig viel besser. Schnitt und alles gefällt mir schon sehr gut. Die gopro Aufnahmen haben die richtige Länge. Material shot fand ich richtig gelungen.


    Als Idee vielleicht noch am Anfang ne Karte oder Google Maps wo es hingeht? Ne Spot Übersicht (Google Earth+ Aufnahmen) und ruhig ein bissel mehr Quatsch für zwischendurch...das lockert noch nen bissel auf...

    Ach ja, eine Endeinstellung wäre schön die langsam rausfaded...


    Aber Respekt, schon deutlich spannender und kurzweiliger...das sieht doch gut aus :-)

    Stephan

    Meinst du jetzt, dass Markus gar nicht so lange warten musste und es eigentlich sein Fehler war und das rauskäme wenn man den Verkäufer Fragen würde?


    Dann würde er hier ja völligen Quatsch schreiben...


    Und sowas ist es halt, was mich ärgert.


    Einer hat die Situation x erlebt und sie aus seiner Sicht wahrgenommen (komplett Objektiv ist man wenn es einen betrifft übrigens nie) und berichtet das dann so.


    Dann kommt keine sinnvolle Nachfrage wie z.B. wie es denn genau war und wer was gemacht hat oder nicht, sondern der Schreiber wird maßgenommen.


    Das verstehe ich nicht. Man kann es doch lesen und bei tatsächlichem Interesse nachfragen und die Situation ergründen wenn es einem komisch vorkäme, aber gleich drauf zu hauen finde ich ist ein sehr trauriger Stil.


    Ausserdem kann ich doch die Marke XYZ noch sooo dolle mögen und gleichwohl akzeptieren, dass es auch da mal schiefgehen kann...das führt doch nicht zum Weltuntergang.


    Totti-Amun

    Was du auf meinen Post und den darauf geschrieben hast kann ich zu 92,5% unterschreiben und verstehe auch grds. Warum du dann was in welcher Art machst. Toll fänd ich noch, wenn dann dein (erster)Ansatz etwas investigativer wäre und nicht so sehr...robust ;-)


    Ach ja, das war mit den Toleranzen nicht bös gemeint sondern zum einen auf die Gewichte (+/- x%) und auf ein Board das ich neu gekauft hatte bezogen, bei welchem es aber auch sowas von völlig egal war, ob die mittelstegerhöhung nun ganz gerade war oder am Ende ein kleiner Schwung drin war, der da nicht hin sollte. Ist, wie du richtig schreibst, immer Handarbeit und da kann es sowas geben und darf es auch...ist nicht mal nen bisschen schlimm.


    Aber zur Religion will ich tatsächlich nix erheben, auch nicht meine Meinung, die ist wirklich einfach nur meine, aber deshalb nicht per SE falsch oder richtig.

    Hab hier gerade mal den Trööt durchgelesen und war mal wieder baff.

    Die längsten Posts gehen mal gar nicht ums Thema und irgendwie finden sich immer "Spezialisten" um ihr Lieblingsthema zu besprechen.


    Als ganz objektiver Beobachter (der sowohl Eigenbauten als auch von der Stange Boards gerne fährt) fällt aber schon auf, dass wenn nur einer mal

    ansatzweise sagt oder zu behaupten wagt, dass der finanzielle Unterschied zwischen Custom/Semi-Custom und Serie eigentlich keiner mehr is, immer

    von Totti richtig krasser Gegendruck kommt. Da mal die Frage an Totti: Warum????


    Gleiche Geschichte mit der Qualität der Serienboards. Wenn einer schlechte Erfahrungen gemacht hat, hat er die gemacht. Das das nicht die Mehrzahl der Leute ist, lässt sich doch ganz einfach daraus Ableiten, wie hoch die Rekla-Quoten sind...da muss ich doch nicht denjenigen der sowas sagt (und auch erlebt hat, also sich darüber echt geärgert haben wird) gleich maßnehmen.


    Genau so mit der völlig unverifizierten Behauptung dass die Shapes der Custom-Mades weniger gut erprobt sind als die der Serienboards. Ich vage zu behaupten, dass die Leute die das immer proklamieren niemals bei einer aktuellen Custom-Schmiede in den R&D-Prozess einbezogen waren.


    Ganz ehrlich, da verliert man wirklich die Lust irgendwas in diese Richtung mal zu schreiben, weil man gleich einen übergebraten bekommt und dann wird auch noch unterstellt man erzählt quark, nur weil man dazu keine empirische Untersuchung durchgeführt hat mit statistisch ausreichenden Messgrößen.


    Ich dachte immer, ein Forum lebt vom Austausch und davon, dass man sagen darf, wie man die Sache sieht, v.a. wenn jemand nach MEINUNGEN fragt.


    Wenn ich also eine schlechte Erfahrung gemacht hätte mit einem Serienboard, welches bei Cobra produziert worden ist (habe ich übrigens nicht, waren alle durch die Bank weg i.O., auch wenn es Fertigungstoleranzen einfach gibt, aber die gehören dazu) oder tolle Erfahrungen mit einem Custom und deswegen kein Serienboard aus Gründen xyz haben möchte (is bei mir nicht der Fall, aber egal), dann wäre es schön, wenn ich das auch in Zukunft schreiben dürfte ohne gleich rund gemacht zu werden...wenn wir uns alle darauf einigen könnten, wäre das ein Traum.


    In dem Sinne, hang loose und ich geh wieder an mein Board...es ist heute Schleifen angesagt...ein Traum :-)

    Moin.

    Ich hatte das 2012er Rapid in 6,7 und wir haben jetzt das 2018er (7,1 oder 7,2).

    Beides super Segel und v.a. wirklich flott und Druckpunktstabil.

    Damit kann man ohne Camber kaum was falsch machen, finde ich...

    Viel Spaß damit :-)

    Moinsen. Na dann ist doch alles jut.

    Das mit den hardspots erklärt sie so dass an einer kannte an der ein nicht flexender Bereich an einen flexenden anschließt eben das flexendere Material leichter brechen kann.

    Dafür müsste es aber eine recht harte Kante sein. Macht man das überlappend dann wäre es nicht soo schlimm weil dann ein schleichenderer Übergang gegeben ist...so in etwa...;-)

    Nun ja, die Idee hinter dem gebogenen Mast ist ja die, das dann über den mastflex quasi das nicht soo loose Leech zum loose Leech wird. Bei wenig Winddruck quasi closed Leech bei viel quasi loose Leech... Wenn das klappen würde wäre es großartig... Wir werden sehen...

    O.K. wenn es ohne Hartschaum gehen soll, braucht es nicht zwingend Vakuum.


    Der Grund warum ich 2 Schnitte gemacht hatte, hatte mit den doppelkonkaven zu tun. Hab am tiefsten Punkt geschnitten um halbwegs einen harmonischen Verlauf zu bekommen...uws ist ja nicht unwichtig...


    Wenn du in der Mitte säbeln willst mach dir mal Gedanken wie es dann mit dem neuen Mittelstück aussehen soll...uu würde ich dann mastspur und finnenkasten vorher rausnehmen, sonst wird das Sägen anspruchsvoll...