Beiträge von Peter Essen

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Wir fahren doch bald alle elektrisch...;)

    An windigen Tagen, und alle anderen interessieren uns ja nicht, fahren wir dann mit Ökostrom, wenn der Wind denn vorher noch zum Aufladen der Akkus reicht.^^


    Ich weiß noch, wie ich vor zwei, drei Jahren überlegte, ob ich auf steigende Ölpreise setzen soll und in Aktien von Ölgesellschaften und -ausrüstern investieren soll. Hab mich damals dagegen entschieden: Ölschwemme, neue Fördertechnologien,....

    Man wird halt nicht schlauer.;(

    In Punkto Basketball muss ich dir vehement widersprechen... :), hält auch die Fitness für Wind und Welle...

    Snoopysurf,


    ein Freund von mir hat sich vor meinen Augen beim Basketball eine Achillessehne gerissen. 6-7 Monate Pause, heute spielt er wieder, anscheinend ohne Problem. Reha-Maßnahmen weiß ich jetzt nicht im einzelnen.


    Hoffe, das hilft dir moralisch. Es gibt auch problemlose Verheilungen ohne Komplikationen. Musst wohl nur etwas Geduld aufbringen.


    Gute Besserung


    Peter

    Oft nicht, aber wenn, dann richtig.:)

    Ich bin zum Beispiel mal in voller Fahrt über Treibgut, das dann kurz an der Finne gezupft hat. Das reichte für einen kapitalen Abflug. Ich glaube nicht, dass man so eine Situation noch retten kann. Ich jedenfalls nicht.

    Also, wenn du die Segel so hast, würde ich erst mal gar nichts tauschen, sondern selbst Erfahrungen sammeln. Deine Segelrange ist sicherlich nicht schlecht. Dazu nimmst du eine 48er, 44er und 40er Finne und merkst dann irgendwann selbst, wie du deine Segelpalette verändern willst.

    danke, hilfreich!

    Tachchen,

    bin seit Jahren begeisterter Ascan-Titan und Kovalski - Fahrer. Irgendetwas scheint bei den neueren Ascan geändert worden zu sein: ich komme mit dem hinteren Fuss kaum aus der Schlaufe. Er klebt geradezu in der Schlaufe. Äußerst unangenehm und auch nicht ungefährlich; daher jetzt wieder auf die Hersteller-Schlaufen umgestiegen. Hoffe es geht nach der Eiszeit besser.

    Tschüss

    Ich habe das gleiche Problem in der hinteren Schlaufe und den normalen Patrik-Schlaufen mit Neil Pryde 3mm Schuhen. Sitzt bombenfest.

    Jetzt sind die Schuhe so ziemlich am Ende, mal sehen, was ich mir jetzt kaufe. Sehr passformabhängige Dinge zu kaufen wie Trapeze oder Schuhe ist immer ein Alptraum....