Posts by SPACESH1P

    Ich finde Marios Gedankengang, dass sich das Marketing mehr auf neue Kundschaft konzentrieren sollte, richtig. Influencer sind sicher eine Möglichkeit ein grösseres Publikum zu erreichen. Influencer haben gleichzeitig den Vor- und Nachteil, dass sie sehr persönlich mit ihrem Followern in Kontakt treten. Das macht die Sache meistens authentischer, aber nicht jeder findet jeden sympathisch. Deswegen finde ich das Fazit auch richtig, dass es mehr Influencer braucht, damit sich mehr Leute angesprochen fühlen. Ich schaue regelmässig die Videos von ihm, Nico und Ben, würde aber wahrscheinlich mich von keinen der dreien als Anfänger motivieren lassen, deren "Livestyle" nachzueifern.

    Das heisst aber nicht, das andere Marketingaktionen sinnlos oder weniger effizient sind.

    Zum Problem mit den Schlaufen:

    - Gabelbaum beim kleineren Board etwas weiter runter machen als beim Grossen (gleiches Segel vorausgesetzt).

    - eventuell musst du das Segel auch noch weiter dicht holen und nach hinten neigen


    Kippelig beim Dümpeln:

    Das ist Übungssache. Nicht ins Trapez einhängen und Füsse etwas weiter auseinander stellen, um so das Kippeln durch die Wellen besser ausgleichen zu können. Beim Waveboard steht oft ein Fuss ganz nah am Mast oder sogar davor und der andere weit hinten.

    Um ins Gleiten zu kommen musst du auch etwas aktiver werden, das Segel stärker in Lee neigen und weiter abfallen als du es vielleicht mit dem Grossen gewohnt bist.

    Danke für eure Antworten. Tatsächlich ist es so, dass die schlimmsten Stellen (die mit dem meisten Materialabtrag) an den Kanten an den Innenseiten der Schraubenlöcher sind. Also dort, wo eigentlich kein Kontakt sein dürfte zwischen Schraube und Alu (wie man auch auf Cobras Zeichnung sieht). Was passiert aber, wenn dieser kleine Spalt durch Salzwasser überbrückt wird? Gerade da auf der einen Seite eine Gewindehülse eingeführt wird, ist dort nicht viel Spiel.
    Leider sind hier alle Baumärkte geschlossen, sobald sie wieder offen haben werde ich versuchen die Stellen mit Lack etwas zu versiegeln und dann beim Montieren Teflongel verwenden.

    Hat doch noch den eint oder anderen Berlingen-Surfer hier im Forum, hätte ich nicht gedacht...


    Was auch noch aufgefallen ist, dass sich die Saison viel weiter in den Winter hinein zieht. Früher waren maximal eine handvoll Surfer im Winter am Spot, heute ist der Parkplatz auch schon im Januar/Februar gut gefüllt. Ich nehme an, das liegt am besseren Winter-Material (Neo, Schuhe, etc) gegenüber früher.

    Und daran, dass die letzten Winter doch deutlich milder ausgefallen sind..

    Was wird sonst noch zum Ezzy Wave geschrieben? Mein WavePanther3 ist fällig für ein Upgrade :)

    Ich glaube es wird keine PWA Races dieses Jahr geben - leider.


    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, dass der Fussball jetzt diese Sonderregelungen bekommt, damit ab 1.5. Geisterspiele möglich werden.


    Hatte bisher schon einen Rochus und Unverständnis auf den organisierten Kommerz-Fußball (nicht auf den Amateurkicker am WE) - langsam wird daraus :cursing:

    Warum sollte die Unterhaltungsindustrie ausgenommen werden von staatlichen Hilfen (in welcher Form auch immer)? Auch hier verdienen viele Leute ihr Geld (und damit meine ich nicht nur die 22 auf dem Rasen). Ausserdem hilft es, dass die Leute zu Hause bleiben. Aus meiner Sicht ein guter Kompromiss, aber sollte für andere Sportarten natürlich genauso geregelt werden.

    Wie schnell man doch vergisst. Es gab Zeiten da wurden Deutschland alle Schulden erlassen. Denkt darüber nach, bevor ihr über Andere Länder urteilt. Niemand will Deutschland schaden, aber jetzt ist die Zeit gekommen, etwas zurück zu geben. Deutschland kann das und würde in der Welt gut da stehen. Der Süden Europas braucht Euch jetzt.

    1. Auch damals wurden Bedingungen an den Schuldenerlass geknüpft.

    2. Ist nicht nur Deutschland, sondern viele andere Länder ebenfalls gegen die bedingungslosen Bonds.

    Schlechte Idee, da sie falsche Anreize setzt. Italien ruht sich dann aus, verschleppt Strukturreformen weiter und schreit nach mehr Geld.

    Da ist sie wieder die deutsche Arroganz. Was kennst Du von Italien dass Du so einen Stuss verbreitest? Welche Nation hat den als erste den Financial-Pakt der EU gebrochen? Genau, Deutschland war es. Italien, Frankreich und die anderen Südländischen Staaten haben grosszügig weggesehen. Wer hat die Schutzkleidung und Masken blockiert, als Italien sie am dringensten benötigt hätte: Genau Deutschland. Nun wäre Solidarität gefragt, und keine Belehrungen aus Deutschland. Wer den italienischen Markt kennt weiss, dass sehr viele Firmen sehr seriös arbeiten und nichts mit den Spielchen der Politiker zu tun haben. Wenn man Fingerpointing betreiben möchte, kann man ebenso auf Deutschland zeigen, bei Euch ist auch nicht alles perfekt. Aber eben, lassen wir die Schuld-Zuweisungen und helfen einander über die Grenzen hinweg. SOLIDARITÄT heisst das Zauberwort.

    Du hast sicher recht, dass es in Italien viele seriöse Unternehmen gibt. Fakt ist jedoch, dass Italien in den Jahren nach der Finanzkrise das BIP kaum steigern konnte (im Gegensatz zu allen anderen EUR-Staaten, Griechenland ausgenommen). Es ist legitim, dass die Geberländer ein Interesse daran haben, dass die Hilfen auch was bewirken und nicht in einem schwarzen Loch verschwinden.