Beiträge von kaktus

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Ich war ja die letzten Jahre such immer am Fjord und war sehr zufrieden. Meine Frau surft leider nicht. Sie hat halt dieses Jahr ein Haus in der Nähe von Hirtshals ausgesucht. In Lonstrup. Hier kommst du nicht an die Nordsee. War ja eigentlich auch ohne surfen geplant. Egal, jetzt ist es so. Im September bin ich ja dann wieder beim Water Z.

    Wird Zeit😎😎

    freut mich sehr, das du zufrieden mit deiner Arbeit bist.

    Warst du mit dem Standlack zufrieden?

    Ich finde das Zeug von Remmers richtig gut und du??

    Ich bin ja auch gerade in DK.

    Ich war heute auf der Ostsee bei Aalbeck. Genial!!!

    War zwar ablandig, aber dafür eine echte Speedpiste. Das wäre was für dein Board gewesen. Erst 9.3, dann 7.8 bis es nicht mehr ging. Der Wind nahm deutlich zu. So sauber und glas klar wie hier, habe ich die Ostsee noch nie gesehen. Es lohnt sich echt bei West mal hier rüber zu fahren. Da wo ich wohne, komme ich an die Nordsee gar nicht ran. 15km Steilküste und extreme Strömung. Für den Scheiß bin ich zu alt😎😎.

    Da fahre ich lieber die 50km rüber zur Ostsee. War echt genial😉😉

    kommt das Wasser wirklich aus dem Riss, oder doch aus der Lüftungsschraube?

    Vielleicht ist ja nur der O-Ring defekt.

    Leg das Board erst mal in die Sonne, ohne Lüftungsschraube.

    Man kann auch mal ein Stück Küchentuch in das Lüftungsloch stecken. Wenn es nass wird, weißt du Bescheid.

    Bei den meisten Boards ist im Deck ein Aufkleber ( da ist dann auch der Standlack drauf. Wenn man also an das Laminat will, muss erst mal der Aufkleber weg. Machmal hat man solche Risse auch nur in dem Aufkleber. Lässt sich alles so nur recht schwer sagen.

    ja Limfjord hätte ich in der Surf auch gelesen. Da schreckt mich das Thema Seegrasfinne.

    Laut Surf dringend erforderlich.

    Oder gibt es andere Erfahrungen?

    Ich mag das fahren mit Seegrasfinnen nicht wirklich.

    Hallo Leute

    Ich hätte mal eine Frage in die Runde.

    Ich fahre in 3 Wochen nach DK in den Urlaub, allerdings nicht an den Rinkobing Fjord. Eigentlich sollte das Surfmaterial gar nicht mit. Wir fahren sehr weit nach oben bis Lonstrup.

    Es hat sich nun aber doch einiges geändert und jetzt geht der Stuff doch mit.

    Da ich aber nun wirklich kein Wavesurfer bin, frage ich mich, wo ich da oben surfen kann. Die Jammerbucht ist ja nicht ganz einfach, laut Surf.

    Kann man eventuell auf die Ostseeseite ausweichen? Ich bin halt Flachwasser Fahrer.

    Ich bin für jeden Tipp dankbar.

    Mein 7.8er geht auch ohne Winddruck sehr leicht rum. Ein kurzer Zug an der Gabel und schon sind die Camber rum. Das 9.3 geht nicht ganz so easy ohne Wind rum, aber lange nicht so ein Kampf wie bei meinen H2Racing.

    Mit Wind in der Tüte, finde ich die Rotation einfach traumhaft.

    Was soll ich sagen, egal was du machst, jede Lage bringt Gewicht.

    Ist mir mittlerweile auch etwas egal.

    Das Board geht eh erst bei ordentlich Wind. Das passt schon. Es geht aber doch recht schnell mit ein paar hundert Gramm.

    Das Zeug von Remmers ist Top, kann ich nur empfehlen.

    Habe gerade erst wieder welches geordert.

    Sicher sollte beim Füller nicht viel bleiben, in der Realität sieht es dann meißt etwas anders aus. Hker und da etwas Dekor, Klarlack, Pads mit Kleber und und und.

    Ich bin wirklich gespannt wo du am Ende hin kommst.

    Ist ja nicht böse gemeint, ich wollte nur sagen, das man sich da schnell verkalkuliert.

    Nur ein Beispiel, 2Spraydosen a 400ml sind schon mindestens 800g.

    Geht echt schnell.

    Ich drücke die Daumen!😎😎

    Ich trimmen das SB in 9.3 und 7.8 absolut problemlos mit der XT 2.0

    Davor hatte ich H2 Racing in 9.3 und 8.2, war auch kein Problem.

    Ich geb die Dinger auch nicht mehr her. Ich habe auch damals 2 Stück gegen die erste Generation getauscht. Ich habe definitiv schon öfter auf dem Wasser nachgetrimmt, manchmal auch einfach schon im stehtiefen Wasser. Man muss eben nicht immer erst bis an Land😎😎

    Das mit dem Rollenblock stimmt.

    Entweder die Verlängerung etwas länger einstellen, dann halt nicht bis ganz nach unten ziehen, oder du musst fädeln. Dann geht es auch völlig reibungsfrei bis ganz nach unten.