Beiträge von Fredstyles

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Ne ordentliche Live-Übertragung vorzugsweise mit Ben als Kommentator wäre mir trotzdem lieber.

    Inzwischen kann ich für alle Interessierten vermelden, dass in den Flikka Slotboxen M8-Rampamuffen in Verbindung mit Gewindestiften DIN 914 M8x16 verbaut sind.

    Interessant ist das allemal. Deine Shapeidee muss ja erst noch jemand in CAD umsetzen. Ich bin mit der Fräse übrigens nicht wesentlich schneller als mit der Hand, hab aber ein bisschen mehr Zeit, um in Surfforen abzuhängen. ^^

    Dateien

    • 08.JPG

      (104,51 kB, 20 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hinzu kommt noch, dass die laut Webseite verfügbaren Blanks mit einem Raumgewicht von knapp 30kg/m3 für den modernen Sandwichbau viel zu schwer sind.


    Weshalb möchtest Du ausgerechnet den wohl spannendsten Bauschritt beim Selbstbau fremdvergeben?

    Hallo Robi,


    ich fress einen Schleifklotz, wenn dies nicht das stabilste Brett ist, was Du jemals gebaut hast.


    Kannst Du das Vlies von fof empfehlen?


    Gruß

    Fred

    Danke. Ich habe bisher auch die 120er von Flikka verbaut und möchte nun auf Eigenproduktion umsteigen.


    Kannst Du mir sagen, ob die Flikka M4 oder M5 haben? Meine Boxen sind momentan noch überlaminiert.

    Moin,


    ich möchte Slotboxen herstellen und habe dazu folgende Fragen:


    1. Länge: Welche Länge würdet Ihr für die Außenboxen eines Thruster-Setups (90l Freewave) empfehlen, um auch Grasfinnen einsetzen zu können? Macht es Sinn, die Seitenboxen noch etwas länger zu machen, um das Trimmspektrum zu erhöhen oder empfiehlt es sich eher, die Seitenboxen nicht länger als die Finbase zum machen und den Trimm ausschließlich über das Verschieben der Mittelfinne vorzunehmen?

    2. Verschraubung: Hier hatte ich an eine M5 Rampamuffe (Edelstahl) in Verbindung mit einem Inbus-Gewindestift gedacht. Oder eher M4 und/oder in Messingausführung? Wie ist Eure Meinung dazu?


    Gruß


    Fred

    Hallo Robi,


    Griff (gewachst zu glatt, inhomogen) , Haltbarkeit (Unebenheiten), und Verarbeitung (stark saugend, reißt leicht) entsprachen nicht meinen Vorstellungen. Das EVA hat mir ein chinesischer Händler (Aliexpress) nach meinen Wünschen konfektioniert.


    Gruß

    Fred

    Ich arbeite mit verschiedenen Pumpen, aussschließlich mit 6mm Leitungen und dem Anschluss von r&g. Im Bereich des Anschlusses lege ich das Vlies immer besonders dick. Bewegungen des Anschlusses haben bei mir keine Auswirkung auf den Vakuumdruck. Sobald mir das Messinstrument einen Unterdruck anzeigt, sind Manipulationen am Vakuumsack kaum noch möglich. Deshalb kenn ich nur zwei Zustände, nämlich kein Vakuum und Vakuum (bei mir nicht mehr als -0,2 bar)