Posts by Stephan

    Leute ! Mal ganz vom Ernst. Ich finde es eine ziemliche Sauerei gegenüber dem Threadersteller, dass ihr hier einen "Schwanzlängenvergleich" daraus macht. Einer geiler als der andere.....und erst Recht erfahrener....


    Wären hier nicht mal die Moderatoren gefragt, das Ganze in eine eigene Rubrik zu packen. Thema könnte ja sein: "Wer ist der geilste Blicker hier im Forum ! " ;-)

    Es wird ja hier wieder alles verdreht dargestellt was man äußert.

    Der Knabe hatte nicht die Lizenzen daher musste er erst diese besorgen. Auch wenn es seine eigenen Shapes waren, er hatte es für HiFly gemacht.

    Nur weil ein VW Ingenieur einen neuen Motor für die Marke entwickelt hat, heißt es nicht, dass er selber einen eigenen VW als Marke verkaufen kann.

    Die Markenrechte am Namen hat der Knabe ja nicht erhalten, sonst hätte er wahrscheinlich den Namen auch Recycelt.

    Es wird gar nix verdreht ! Du hast (mal wieder) keine Ahnung und textest oder spekulierst einfach drauf los.

    die Münchner haben ein von mir ausgesprochenes Einreiseverbot 😜

    Vermutlich hast Du den Beitrag wie die anderen Experts nicht gelesen,

    Dort steht, dass der Knabe die HiFly Shapes wieder recycled hat. Also in seine Boardlinie aufgenommen hat. Das Datum , welches zum Treppenwitz wurde, ist hier irrelevant, da er es wohl immer noch anbietet.

    Der "Knabe" ist Klaus Jocham und er hat die Shapes nicht "recycelt", sondern sie sind von ihm.

    Liest sich für mich irgendwie wie Deine GUN Segel Lobpreisungen. Hast Du beim Egli auch einen Werbevertrag? :)

    Man muß sich doch nur mal die Wordcupvideos ansehen, dann weiß man, was einen da erwartet.

    Ok, in die Ecke gehörst Du ....Du machst Deinem Namen alle Ehre 😂😂😂

    Ich sehe mir keine Videos an, ich surfe selber 😉 und die Böen finde ich geil, weil dann nochmal richtig Druck in die Tüte kommt. Ich bin allerdings auch ausgewachsen 😂

    In welcher Windsurfhölle surfst Du denn sonst so, daß Du es da toll findest? Ich kenn keine üblere Kabbelpiste garniert mit mega böigen Wind, als beim Egli. Da nörgeln ja selbst die Kiter.

    Ich war ein schon ein paar Mal da, aber als "üble Kabbelpiste" würde ich das nicht bezeichnen wollen. Da finde ich z.B. den Ringköbingfjord deutlich schlimmer (weshalb ich auch fast immer in Hvide Sande an der Mole rausgehe). Ab in die Schlaufen und Gas, wenn ne steilere Rampe kommt, einfach mal abheben ;-) Den "mega böigen Wind" empfinde ich auch nicht als wirklich schlimm, zudem ist das ja auch nur extrem, wenn ich dicht unter Land fahre. Einfach nicht die kleinste Segelgröße nehmen und in den Böen eben mal hinhalten, hatte dort noch nie einen Schleudersturz. Es ist z.B. sehr geil, wenn man reinfährt, auf die Böen zu achten, abzufallen und dann das letzte Stück dicht am Strand bis zur Badezone durchzuknallen, Hals im Flachwasser und wieder raus.....

    Wie schon erwähnt, ich hatte da bisher immer Spaß...fast immer 90 l Board und Segel zwischen 6,2 und 4,7......türkises, warmes Wasser, Surfen nur in Boardshorts und Neotop und die Bedingungen habe ich nie als "schlimm" empfunden.


    Um Deine Ausgangsfrage zu beantworten: Meine meistgesurften Spots sind Fehmarn (Südstrand, Püttsee und Altenteil), Hvide Sande Mole (im Notfall Fjord), Fuerteventura bei Egli und/oder am Flag Beach und Oahu Kailua Bay und Diamond Head.


    Gruß

    Stephan


    P.S. Und was Kiter sagen, ist mir nun wirklich völlig Latte ;-)

    Also wir waren Ende September Anfang Oktober (2018) schon mal dort;


    Top Wind! Wenig Touris!

    Also ich denke man kann alles schwarz malen, aber mit Ferienhaus Reservierung sollte es auch in Corona Zeiten kein Problem sein: bin ja Österreicher

    :*

    Ende September ist etwas anderes, als Anfang Oktober ;-)

    In Schleswig Holstein und Hamburg beginnen die Herbstferien faktisch mit dem 2.10.20.....dann wird es in DK deutlich voller. Wir haben auch ein Haus vom 03. bis zum 10.10. in Sondervig gebucht.

    Noch kleiner Nachtrag: Vom Esquinzo bis Gorriones musst du nun via Ausfahrt Costa Calma oeste fahren. Die Autobahn erlaubt zwar höhere Geschwindigkeit, als Surfer bist du in dieser Gegend jedoch der Verlierer: durch die Umwege hat man deutlich längerX(

    Moin Robi,

    ich weiß, ganz bis zum Kreisverkehr und dann auf die "alte Straße".....war im Oktober 2018 auch schon so. Danke Dir ! Da war es etwas einfacher, weil wir in Costa Calma ein Haus gemietet hatten. Aber was soll's, ich bekomme eine Woche Fuerteventura geschenkt, da werde ich mich nicht beschweren ;-)


    Gruß

    Stephan

    Risco bietet den Vorteil für Freestyler mit Flachwasser. Zumindest in der Bucht selbst. Die ist nach meinem Empfinden auch böiger als beim Egli. Wenn Du etwas weiter Richtung Norden aus der Bucht raus fährst ist es dann genauso wie beim Egli (wind und kabbeltechnisch). Auch gibt es am Risco etwas mehr Welle, läuft dort viel geordneter als beim Egli. Bewegt sich aber im Mikrowellenbereich von 0.5 bis 1 Gigaherz ähh Meter :D Seltenst mehr.


    Leih dir doch hier was, und nimm es dahin mit wo du willst: https://prowind92.com/windsurf/rental-fuerteventura/Ist auch günstiger als die Premiumpreise beim Egli.

    Auch geil, vor allem das Material. Ist mir aber zu "umkommod"....aufbauen, abbauen, im Hotel verstauen (nicht auf dem Dach lassen) ;-)

    Ich werde alt und bequem *g* .....an der Station gehe ich ans Regal und nehme mir ein andere Board oder ein aufgebautes Rigg. Ein klein wenig Dekadenz muss sein :-)

    Und warum hattest du dann gefragt ?

    Wenn sich jetzt mehrere gemeldet hätten, die vom Spot an der ION Station (bin ich eben noch nie gewesen) geschwärmt hätten, wäre das für mich interessant gewesen. Letztlich lese ich da aber raus, dass es auch nicht viel anders ist, als direkt bei Egli. Dann reizt es mich mehr, den Severne Stuff zu testen. Bei Egli weiß ich, was ich bekomme und das hat mir bisher immer gefallen.

    Hätte ja sein können, dass andere am Risco viel bessere Windsurferfahrungen gemacht haben.


    Ich war bisher der Meinung, dass ein Forum dazu dient, Informationen auszutauschen oder zu bekommen !? ;-)

    Stephan mach keinen Kult FUERTE heißt Urlaub im Norden ...Tres Islas ...La Olivia ... fussläufig 500m Flag Beach mit Shuttle nach El Cotillo

    Gruss Frank

    Da bin ich bei Dir, aber die paar Tage jetzt sind mit meiner Frau und die liebt die Strände von Sotavento mehr als den Norden.

    Da ich dieses Jahr schon allein zum Snowboarden in den Rockies war und bisher auf Fehmarn voll surftechnisch auf meine Kosten gekommen bin (und ihr Badevergnügen eher nicht) und auch noch eine Woche Heide Sande im Oktober ansteht (wenn Corona das zulässt), werde ich nicht die paar Tage jeden Tag mit ihr quer über die Insel gondeln. Das mache ich, wenn ich alleine unterwegs bin oder wir in Corralejo unterkommen.

    Ich buche wieder Egli, bisher hat es mir da gut gefallen und ich hatte jedes Mal reichlich Spaß auf dem Wasser. Bei ION müsste ich das Duotonezeugs fahren, da reizt es mich mehr, bei Egli mal die SEVERNE Sachen auszuprobieren.


    Danke für Eure Infos !

    War schon öfter da ... und will echte Erfahrungsberichte 👍🤣

    och Leute, kommt.

    Ich war ein paar Mal bei Egli und ganz früher auch ein paar mal bei Micha Simoni. Ich weiß, wie es bei Egli ist und mich interessiert, ob es einen Unterschied zur ION Station weiter südlich gibt (windtechnisch, qualitativ).....

    Moin Ihr Lieben,

    so wie es aussieht habe ich in der letzten Augustwoche eine Woche Fuerteurlaub bei BILD Corona-Helden gewonnen :-)

    Es geht ins Hotel TUI Magic Life in Esquinzo (was mir letztlich auch egal ist, denn einem "geschenkten Gaul...."). Mal abwarten, ob die Corona Lage den Urlaub wirklich hergibt....sollte es klappen, würde mich interessieren, ob nun der Wind and Station Risco el playa oder am Eglicenter besser/konstanter/sicherer ist. Ich war bisher immer bei Egli, spiele aber mit dem Gedanken, die ION Station zu nehmen, weil sie dichter am Hotel ist. Bei Egli war ich bisher immer rundum zufrieden, deshalb käme der Wechsel für mich nur ihn Frage, wenn die ION Station windtechnisch echte Vorteile (oder zumindest keine Nachteile) hätte.


    Gibts echte Erfahrungswerte ?


    Grüße

    Stephan

    Und Firmen führen teure und langwierige Markenrechtsstreits, weil es weit hergeholt ist, dass eine Marke als Alleinstellungsmerkmal eine Kaufentscheidung beeinflusst?

    Ich interessiere mich nicht besonders für Pflegeprodukte oder Schokolade und trotzdem verbinde ich sofort etwas mit der dunkelblauen Handcrememarke oder der quadratischen Schokolade. Böten mehrere Firmen Handcremes in blauen Dosen an, wäre das kein Alleinstellungsmerkmal mehr.

    Ich weiß jetzt nicht, wie oft, aber im Surfsektor haben schon so einige Marken ihr Logo immer mal wieder aktualisiert. Z.B. Gun oder Fanatic oder wer auch immer.....in diesem Segment zählt wohl mehr der Markenname.

    Beispiel: Jemand hat im Verleih gute Erfahrung mit einem Segel mit einem dreieckigen Logo gemacht. Irgendwann geht er in den Laden, um ein Segel zu kaufen. Er sieht eins mit einem dreieckigen Logo zu einem guten Preis und kauft das aufgrund der guten Erfahrung mit der Marke mit dem dreieckigen Logo. Nur ist es halt jetzt eine andere Marke mit einem dreieckigen Logo. Damit hat die erste Marke einen Kunden verloren, der eigentlich mit höherer Wahrscheinlichkeit die erste Marke gekauft hätte.


    Das passiert eher nicht denen, die sich mit dem Material beschäftigen, aber dem Gelegenheitssurfer, der einfach nur surfen will, könnte das schon so passieren. Und mit einem Logo will man ja gerade Bekanntheit und Markenbewusstsein für die eigene Marke schaffen. Da ist es nicht sinnvoll, ein Allerweltslogo oder ein schon gebräuchliches zu verwenden.

    Finde ich sehr weit hergeholt und dem "Gelegenheitssurfer", der sich nicht mal den MarkenNAMEN merken kann, ist es wahrscheinlich völlig wumpe, ob das Segel von Marke x oder y ist, weil er nämlich keinen Unterschied bemerkt (wenn er sich in der gleichen Segelklasse bewegt).

    Ich habe das damals für meinen Sohn auch gemacht. Der hatte einen Naish Kailua Kid und ein 2,2er GUN Kid Rigg. Wurde nie wirklich glücklich. Als ich ihn dann auf ein größeres Board mit Schwert (RRD Evolution) gestellt habe, ging richtig nach vorn....er hat sich auf dem größeren Brett wohler gefühlt. Und er ist dann sehr schnell auf ein 3,6er Kinderrigg umgestiegen.