Posts by Duamanix

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Die Frage an den Statiker,


    ich plane zuerst mal das RS Flight 2019, (was ich jetzt habe, vorher das 2018, allerdings ja fast baugleich, bis auf die Wings)

    die Fuselage zu verlängern,

    1. um zu testen würde ich eine Verlängerung bauen, geht relativ einfach Verschraubung des Hecklügels nach hinten versetzten.

    so wie in diesem Fall, Bild allerdings als Verlängerung zu der bestenden. Die Schraubenlöcher verwenden und die Verlägerung da verschrauben und 25 bis 30 cm. Verlängern ( sodass die Fuselage 100 cm hat oder sogar länger).

    2. dann eine neue Fuselage nach erfolgreichem test fräsen aus Alu.


    So zu meiner Frage, kommt auf den Stab hinten viel Belastung?


    13566610.jpg15219831.jpg


    Besten Dank..

    Beim RRd foil ist eh eine Platte unten die hilft, ich würde oben eine weitere Metallplatte mit verschrauben, damit die Finnenbox von oben flaechig abgestützt wird. Kritisch sehe ich boxen die eine verfiefung haben, diese sind eher gefährtdet.

    Kommt halt drauf an, ich suche auch gerade den 2019 AL Wing für das NP, ist allerdings nicht lieferbar.. :-(, und der Glide Wing braucht eine andere Fuselage. Gewicht finde ich spielt aber keine Rolle, weder beim Brett noch beim Foil.

    Im seabreeze Forum wurde die neue Auwertungssoftware vorgestellt:


    https://www.seabreeze.com.au/f…rfing/Gps/GPS-Speedreader


    Originaltext:




    I have released a new application for GPS file analysis today. It's free to use, and runs on Mac, Windows, and Linux. It does not have all the features you find in GPSResults or GPS Action Replay, but it's a lot faster when working with large files. It supports files from the GW60 and GW52, the Motion GPS, and u-blox prototype. GT31 users would have to export or convert files to .sbp format first.



    Besides fast analysis, another goal was to make posting to the GPS Team Challenge easy. There is a menu option to open a browser window with the results, which has a "Submit" button that will post results to GPSTC.



    Results in most GPSTC categories will generally be very close or identical to results obtained with the other programs. In the 2 and 5x10 second categories, results should be identical, except for occasional differences in the last digit that are from rounding errors. In the other categories, results may sometimes vary a bit. For example, both GPSResults (with default settions) and GPSActionReplay filter out speeds below 5 knots for the 1-hour results. GPS Speedreader uses a 0.6 knot filter instead, so 1 hour results can be a bit higher, especially if you were not planing the entire time. Results can also be higher if you use a minimum speed setting on the GPS, which can cause incorrect results with other software. Additional details can be found towards the end of the online help at ecwindfest.org/GPS/GPSSpeedreaderHelp.html



    There's a blog post with screen shots and a few notes at boardsurfr.blogspot.com/2019/05/gps-speedreader.html



    Downloads are available at ecwindfest.org/GPS/GPSSpeedreader.html



    The software does not require any license keys. If you like it and want to support the development, "beer money" donations are welcome. There's a Paypal button on the help page at ecwindfest.org/GPS/GPSSpeedreaderHelp.html. Note that the currency is US dollars, so you don't get a big surprise like a certain former dentist who shall remain unnamed icon_smile_big.gif.