Transportschaden...

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Mein neues "großes" Waveboard ist leider auf dem Rückflug beschädigt worden. Ca. 70cm vor dem Bug ist das Laminat am Rail eingedrückt und gebrochen.
    Was meint unsere Reparartur-Elite hier?
    Ich dachte daran, einfach nur etwas auszuhöhlen und mit weißem Rigospachtel beizuspachteln, darüberschleifen. Mehr nicht.
    Werde gleich mal die Airline kontakten...


    Anbei ein Pic


    Grüße


    Totti

    Files

    • DSCF0010.JPG

      (81.56 kB, downloaded 60 times, last: )
    • DSCF0011.JPG

      (81.97 kB, downloaded 53 times, last: )

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Schade. Ist zum:kotz:

    Bei soviel Weiss ist es gar nicht so einfach, den Schaden richtig zu sehen. Gehe mal davon aus, dass die Stellen dem Riss entlang nicht weich oder eingedrückt sind. Wenn dies der Fall ist, scheint nur die äussere Laminatschicht beschädigt zu sein, alles Darunterliegende ist noch intakt.
    Rep.-Variante "aufsichergehen": schleifen, Glaspatches überlaminieren, finishen
    Variante "PVC und inneres Laminat sind zu 100% noch i.O.": schleifen und spachteln.


    Gruss
    Robi

  • Ich schau gleich mal, ob es weich ist und versuche ein besseres Pic... Gebrochen ist das Laminat auf jeden Fall. Evtl. einfach nur etwas Epoxid unterspritzen. Laminieren möchte ich eigentlich nicht, dann ist es eine Großbaustelle...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Hi Totti,


    ich habe schon einige derartige Schäden repariert und ich denke, dein erstes gedachtes Vorgehen sollte funktionieren: aushöhlen bzw. auskratzen, mit Rigo-Spachtel ausspachteln und mit 600er oder 800er Nassschleifpapier nachschleifen, fertig und gut ;) !


    Viel Erfolg, Jürgen

  • Sollte der Riss auch durch das Sandwich (HartPVC) und das innere Laminat reichen, ist eine Spachtel-Reparatur meines Erachtens gefährlich. Es braucht nur allerkleinste Ritze (entstanden durch den Flex des Boards) und Wasser wird bei sinkendem Druck im Styro nach innen gesaugt. (ZB bei folgendem Szenario: Board liegt an der Sonne, Totti schliesst vor dem Surfen das Boardventil, im Wasser sinkt die Temperatur des Kerns, die Luft im Board zieht sich dadurch zusammen und es entsteht im Styro ein (leichter) Unterdruck)


    Gruss
    Robi

  • Hier mal ein genaueres Bild, der Riss ist etwa 7cm lang... :(

    Files

    • Proof.jpg

      (25.54 kB, downloaded 47 times, last: )

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Schleifen, bis Farbe und Füller weg sind, mindestens eine Lage Glas überlaminieren (mit Plastikfolie überziehen und Plastikfolie dabei so stark wie möglich anspannen, gibt Anpressdruck beim Aushärten), und finishen. Beim Finishen zuerst nur Übergänge verschleifen, mit angedicktem Harz spachteln, wieder schleifen, Füllern und Farbe auftragen. Tönt nach viel Aufwand, ist aber eine dauerhafte und v.a. sicherere Rep-Variante als das blosse Zuspachteln. Hast ja genügend Zeit im Winter:redface:


    Gruss
    Robi

  • Moin Totti,


    falls die Zeit fürs selbermachen nicht ausreicht würd ich mal den Dieter Berndt im Mühlheim anrufen. Dürfte ja nicht so weit von Dir entfernt sein.


    Ich hab zwar noch kein Board von ihm reparieren lassen, habe aber mehrfach schon den Tip bekommen.


    Als ich vor 2 Jahren den Zoff mit dem Lack für den Carve hatte habe ich über ihn den Lack nachmischen lassen und wir haben mehrfach tefefoniert. Der wußte wirklich worüber er schwätzt und die Farbe passte recht gut.


    Die Adresse und Telefonnummer müßte im Surf-Forum auch irgendwo rumsausen - falls Du sie nicht findest kann ich ja auch noch mal suchen.


    Viele Grüße
    Michael