Vakuumtechnik - Fragen

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Das Acryl ist das Zeug was im Baumarkt neben den Silikonkartuschen steht, wird mit der Kartuschenspritze aufgetragen. Nicht trocken lassen sondern sofort die zweite Folie drauf, es dichtet nur im feuchten Zustanden. Zwischen den Folie im Vakuum trocknet das Acryl nicht und ist quasi selbstdichtend. Die Folie würde ich entsorgen, die ist so günstig das es sich nicht lohnt. Das Abdichtband bekommst du meines Wissens auch nicht wieder ab, das macht nur bei Teilen Sinn die bei hohen Temperaturen härten müssen.
    Grüße


    Frank

  • ok, danke für die infos. :)
    also würdest du das ganze so ähnlich aufbauen: http://www.aerodesign.de/design/vakutech_02.htm
    wenn ich aber nur ein lokales vakuum möchte, kann ich dann das acryl direkt aufs board (ohne sandlack ;)) schmieren? oder bekommt man es dann nicht mehr ab? :eek:


    kann ich auch um den schlauch, der nach innen führt, mit acryl abdichten, oder sollte ich an der stelle das "richtige" Dichtband nehmen (wie beim link)?


    zur folie: aus welchem material sollte die sein? man braucht also nicht unbedingt die spezielle vakuumfolie, sondern kann auch sowas im baumarkt holen?


    andauernd kommen mir neue fragen auf... Danke für all eure Mühen! ich weiß, sowas nervt, wenn jemand wenig ahnung von der materie hat und andauernd fragt, aber ich hab sonst keine infos gefunden, bzw. möchte die nochmal bestätigt haben... ;)

  • Acryl ist genauso wie Silikon in der Kartusche, wird ja auch identisch verarbeitet. Einzig, Acryl ist überstreichbar.
    Ich bezweifle mal ganz stark, daß du es so vom Board bekommst. Bzw. nur mit Reste abschleifen...
    Auf dem Unterwasserschiff denkbar. Ich weiß nicht wie sich das auf Standlack verhält.


    Hat das schon mal jemand probiert?

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Moin, die Folie müsste aus PE sein, aber da gibts normal im Baumarkt auch nicht viel Auswahl, eigentlich immer die gleiche Folie in verschiedenen Stärken, nimm die "extrastark". Das Acryl gekommst du nicht gescheit vom Standlack runter, vor allem wenn der noch recht gut ist, Unterwasserschiff geht, ich würde aber ne Lage Packtape draufkleben und dann das Acryl drauf. Auf dem Oberdeck würde ich mal breites Malerkrepp probieren das du schön andrückst und dann das Acryl drauf, mach aber vorher nen Test ob du es dicht bekommst. Den Schlauanschluß mache ich immer mit Acryl, Dichtband geht sicher auch. Schau mal bei Ebay nach Butyl-Dichtband, das ist das gleiche wie bei R&G, nur in günstig.


    Grüße


    Frank

  • Ich mach den Schlauchanschluß immer mit angewärmter Knetmasse, ist wiederverwendbar.


    ich damit


    r-g


    geht mir allen folien, ist einfach und wiederverwertbar

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • ich denke, ich werde mir so ein teil selbst bauen. ich hab von einem aquarium einen saugnapf, da bohr ich ein loch rein und verkleb es mit dem schlauch... der saugt sich dann an der folie außen fest.


    braucht man beim laminieren (arbeiten mit flüssigem Epoxy Harz) oder beim schleifen eine maske o.ä.?

  • wenn du keine gute belüftung hast ist es auf jeden fall empfehlenswert

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • v.a. dämpfe des härters, epoxy dämpfe (bzw. styroldampf bei UP und VE Harzen) beim laminieren - dafür brauchst du einen geeigneten filter


    beim schleifen der staub - anderer filter oder staubmaske

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • lade dir das handbuch von R&G als pdf runter - ist gratis - da findest auch zu arbeitsschutz und hygiene einiges


    r&g


    ich hoffe der link funktioniert

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Hier 2 Links zum Thema:


    http://www.boardlady.com/index.htm


    http://www.gefa-gfk.de


    "The boardlady": Super gemachte Site einer Profi-Board-Repariererin aus USA, Seitenweise Anleitungen + Beispiele mit Bildern!


    Gefa-GFK: Modellbau-Lieferant Für Harz, Gewebe etc. Meist günstiger als R&G, Kleinstmengen, Tel. Beratung.


    Grüße Martin


    P.S.: Kühlschrank-Kompressoren sind nicht auf Dauerlauf ausgelegt und können überhitzen.

  • Kühlschrank-Kompressoren sind nicht auf Dauerlauf ausgelegt und können überhitzen.


    weiß ich. mein kühlschrank-kompressor schafft zwischen -0,7 und -0,9! bar. als probe habe ich ihn mal 3 oder 4 stunden laufen lassen, danach war er gut warm, ober nicht heiß. konnte ihn noch gut anfassen. ich schätze vllt 30°C? also kein problem

  • Hab gerade im www eine "Halbe" Thomas-Pumpe gefunden.
    Anderer Typ mit nur 1 Zylinder
    68L/min.
    Reicht das zum Boards bauen?
    Wäre so viel wie die größte Pumpe von R&G. Wenn das die gleiche Angabe ist (Volumen/min).


    Grüße Martin