Mast für "North Ram F08 7,3"

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hi alle zusammen,


    ich suche einen geeigneten Mast für ein kaputtes, günstig erstandenes North Ram F8 in 7,3qm.
    Aktuell habe ich nur einen North Xcellerator in 55% Carbon, der sich aber nicht einmal annähernd so viel biegen möchte, wie es das Segel verlangt (siehe Fotos). Deswegen suche ich jetzt für '11 einen neuen Mast und habe da einmal bei Ebay reingeschaut. Der Mast sollte 460 lang sein, CC, und so ab 60% Carbon sein schätze ich mal.


    Link zum Segel: http://www.kitforsale.com/news-202.html
    Mast-Tabelle: http://www.surfspot.se/news/val-av-mast (leider fehlt Arrows)


    Was würdet ihr von so einem Masten denken wie auf Ebay angeboten (http://cgi.ebay.de/Arrows-Ultimate-460-75-Carbon-CC-/190528413124?pt=DE_Sport_Wassersport_Windsurfen&hash=item2c5c60ddc4)?
    Ich wollte nicht mehr als 150€ ausgeben und es muss auch nicht der beste Mast sein, ich möchte einfach nur mit ein bischen weniger Wind auch Spaß haben.


    Weiß eigentlich jemand warum jetzt explizit mein Mast nicht passt? zu alt? neue Kurve von North?


    Grüße Maliex

  • Die F8 haben schon eine richtigen Zug auf dem Vorliek, bist du dir wirklich sicher, dass sich der Mast nicht so weit biegen lässt?


    Ansonsten kann ich zu den F8 nur sagen, dass du auf jeden Fall einen Dropshape benötigst. Ist dein North-Mast vielleicht kein Dropshape?
    Insofern bist du bei der Mastwahl relativ eingeschränkt. Mag sein, dass es insbesondere bei den kleineren Größen eventuell möglich ist ein F8 auch auf einem nicht Dropshape aufzubauen, bei meinem 7.8 und 9.0 funktionierte das auf jeden Fall nicht; habs probeweise mal versucht.


    Wobei ich hätte noch eine Frage:
    Was verstehst du unter bei weniger Wind Spass haben? Das Segel ist so für Wind ab vielleicht 18Knoten gedacht.

  • Der Mast ist ein Dropshape und naja ich habe halt die Verlängerung halt so eingestellt, dass Mast+Verlängerung den angegebenen 4,85 entsprechen und was bei rausgekommen ist sieht man halt auf den Fotos. Ich wüsste nicht wie ich jetzt noch die Camber an den Mast bringen sollte.
    Heißt das ich sollte jetzt einfach einen North Gold kaufen und gut ist?


    frage : Hm okay das ist natürlich Mist... ich dachte eher so an 13kn wegen der Größe.

  • Je nach Gewicht und Board kannste mit dem Segel auch schon bei 13 Kn locker gleiten.
    Sind die aktuellen North Masten denn noch Dropshape? :o


    Die Herstellerangaben sind selten richtig, zieh einfach nochmal mindestens 3cm mehr durch.

  • Es handelt sich dabei um ein reirassiges Slalomsegel...hast du irgendwelche Vorstellungen wie man das aufbaut?


    Mast rein, Vorliek schön durchziehen, so 95%.
    Gabel befestigen, Schothorn spannen.
    Vorliek lösen.
    Camber anklappen.
    Vorliek komplett durchziehen.
    Eventuell Schothornspannung anpassen.

  • Kann mich an einen ähnlichen Fall aus einem franz. Forum erinnern. Gleiche Konstellation, jedoch mit einem 6.8 RamF8. Die Moral von der Geschicht war, dass die Gesamtlänge von Mast und Verlängerung etwas kürzer war und dass nach entsprechender Einstellung der Verlängerung sowie unter Einsatz einer Trimmkurbel das Segel und der Xcellerator doch noch Freunde wurden.


    Gruß
    Fred

  • Je nach Gewicht und Board kannste mit dem Segel auch schon bei 13 Kn locker gleiten.
    Sind die aktuellen North Masten denn noch Dropshape? :o


    Die Herstellerangaben sind selten richtig, zieh einfach nochmal mindestens 3cm mehr durch.



    So wie das auf dem Bild ausschaut ist das Vorliek überhaupt nicht gespannt....


    Ich denke übriges nicht, dass ein erwachsener mit dem Segel bei 13Knoten ins gleiten kommt, wenn dann nur mit sehr sehr guter Technik!

  • Könnt man weiter drüber spekulieren, wenn er uns sein Gewicht verrät und welches Board er benutzen würde :rolleyes:

  • 70kg, 120l on fatboy (das ist jetzt aber eigentlich egal, da ich das Segel nicht einmal aufgebaut bekomme :P)


    Was das aufbauen betrifft hatte ich die Anleitung zur Hand und halt im Forum gelesen bzw. Videos dazu geschaut. Ich habe aber dann abgebrochen als ich gemerkt habe, dass da etwas GEWALTIG nicht stimmen kann. Immerhin habe ich mich mit einem Maßband hingesetzt und habe Mast und Verlängerung ausgemessen und die Trimmrollen sind fast auf Maximum (sieht man leider nicht auf Fotos). Ich glaube kaum dass ein 3cm kürzere Verlängerung das noch retten könnte.

  • Ich verstehe jetzt nicht genau wo das Problem ist.


    Die eingestellten Bilder sagen jetzt nicht so viel. Auf den Bildern kann man praktisch keine Krümmung des Mastes erkennen. Auf den ersten Blick schaut es so aus, als wäre praktisch gar keine Spannung auf dem Vorliek, daher die Frage: Wieviel hast du gezogen als dies Bild entstanden ist?
    In diesem Zustand kann man die Camber natürlich nicht an den Mast bringen, dass ist klar...nur wie gesagt, bevor die Gabel nicht befestigt ist, geht das eh nicht, eine Gabel kann ich aber insbesondere auf Bild 1 nicht erkennen.

  • Ich habe gestern das Segel nach ewigem rumprobieren aufbauen können, es war unter anderem das Vorliek, das ich um einniges verlängern musste obwohl ich sogar mit dem Maßband rangegangen bin. Naja probieren geht über studieren... ich dachte nur vielleicht, dass ich etwas kapitales falsch mache besonders, da es das erste mal war, dass ich ein Cambersegel aufgebaut habe.


    Vielen Dank!
    Maliex

  • stell das vorliek einfach so ein das es passt =) die angaben aufem segel sind so mehr oder weniger grobe richtlinien mit denen man mal anfangen kann zu trimmen. hab z.b. auch ein vapor segel wo die verlängerung 8 cm länger eingestellt werden muss asl draufsteht.
    richte dich beim trimmen am besten nach dem loose leech, wenn der mast passt. bei north sind denke ich so makierungen bis wo es hingehen soll.

  • Mach Mal ein Foto, wenn die Camber drinn sind, dann können wir dir weiterhelfen. Vorweg: Lässt sich das Segel bis zur 4. Latte schlabbrig trimmen oder nicht? Flutschen die Camber halbwegs flott rüber, wenn du kurz am Gabelbaum anreißt, oder musst du zB für die untersten beiden Latten mit ziemlichen Druck das Knie oder die Faust zu Hilfe nehmen? wenn das so ist, passt der Mast sicher nicht zum Segel, das wird einfach niochts, das Top ist bei den alten Xcellerator Masten einfach zu hart für die neueren NORTH-Segel. Ich hatte das selbe Problem bei meinen beiden WARP Segeln, erst ein anderer NORTH Mast (ab 2007) hat gepasst. Gibt es sicher auch gebraucht, habe einen gut erhaltenen 2010-er Gold um 199,-- bekommen. Jetzt flutschen die Camber beim Halsen erstaunlich leicht rüber.

  • auch wenn der Titel nichtmehr passt - es ist wenigstens noch das gleiche Segel:
    Eine Naht in der Masttasche ist aufgerissen (Materialverschleiß oder Fehler beim Aufriggen sei mal dahingestellt...), so dass ich den mittleren Camber nichtmehr richtig ranklappen kann - er verdreht sich immer um ca. 90°. Weiß jemand, wie leicht sich so etwas reparieren lässt (preislich ca.)? Dann kann ich nämlich entscheiden: Vielleicht will es ja noch jemand fürn Appel und'n Ei kaufen und ich kauf mir eins ohne Camber, oder aber es ist harmlos und ich nutze es, bis es zerfleddert :P

  • Hallo Maliex,


    schau dir mal bitte dieses Thema an: http://www.surf-forum.com/showthread.php/7625-North-Ram-F8-Nähte


    Gruß


    Totti

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.