Board weich

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hi!
    Hast du auch Glasperlen gekauft? Kosten glaub ich 8€. Diese einfach dem Harz beimischen. Bei Bacuplast kauf ich auch immer. Der Verkäufer ist wirklich sehr nett und erklärt gerne, da er früher auch selber Tandems ect. gebaut hat! Wenn du hier aus der Nähe kommst(Bochum) hättest du es auch zu mir bringen können ;) Hätte es dir für nen Appel und nen Ei repariert ;) Da hätteste dir nicht extra alles kaufen brauchen. Aber macht ja Spaß :)!!! Welche Hartschaumplatten hast du genommen?
    Mach doch bitte mal Bilder davon! Sowas interessiert mich immer ;)
    Aloha!
    Björn!

  • Hallo Burney,
    wie schon geschrieben habe ich keine Platten, sondern was zum Aufschaeumen genommen. Der gute Herr von Bacuplast hat gemeint, das waere von der Festigkeit gleichwertig. PUR- Hartschaum. Den genauen Typ muesste ich nochmal nachschauen. Typ 30-80 glaube ich. Den Schaum kann man sehr gut verarbeiten finde ich. Einfach anruehen und eingiessen. Wenn er fest ist kann man ihn super abschleifen.
    Den Rest vom Board habe ich nun auch abgeschliffen. Um die defekte Stelle bis zu den Carbonfasern. Werde die Woche anfangen zu laminieren und anschliessend dem Brett ein neues Design verpassen. Bilder folgen.


    Glasperlen ist gut. Die werde ich mir besorgen. Danke.


    Gruss
    Frank

  • Servus,
    zwei Bilderchen von meiner Vakuummaschine. :cry: :D
    Ueber die Laminatschichten habe ich Abreissgewebe gelegt und alles mit Folie eingewickelt. Dann halt ein Stueck Teppich und die Bretter mit Gurten fixiert. Nach den Fotos habe ich das Ganze noch beschwert.
    Leider nur mit der Handykamera aufgenommen.
    Ich habe nun ueber die aufgeschnittene Stelle eine Lage Carbon ( hatte ich noch uebrig) und zwei Lagen 165er Glasfilamentgewebe laminiert. Jetzt frage ich mich wieviel Lagen ich noch draufmachen soll. Was meint ihr?


    Gruss
    Frank

  • Hi!
    Sieht genauso aus wie bei mir mit den Brettern :) Wurde aber pattentiert, werde dich verklagen :D *scherzchen*
    Sieht gut aus, werde ich bald auch angehen müssen. Mein SX ist auch etwas weich...
    Aloha!
    Björn!

  • Ich habe es gestern wieder ausgepackt und einen Drucktest gemacht. Es ist nix mehr weich. :):)
    Allerdings sind noch ein paar Unebenheiten drinnen. Die werde ich noch spachteln muessen. Ich habe mir Glasperlen besorgt und werde sie mit Harz anruehren. Naechste Woche will ich lackieren und dann, hoffe ich, es wird wieder waermer.
    @ Burney: Ich werde Dir Schadensersatz in Form eines Bieres zahlen, wenn wir uns mal am Wasser begegnen. :)

  • So,
    das Brett ist bis auf die Fusspads wieder einsatzfaehig. Leider wieder nur Bilder mit dem Handy.
    Bin eigentlich ganz zufrieden. Der Standlack ist nicht ganz so geworden, wie ich mir das vorgestellt habe.
    Aber es hat keine weiche Stelle mehr und ich habe einiges gelernt. Wenn man sich die Zeit laesst und sich im Voraus ein paar Tipps geben laesst(Vielen Dank Robi und Burney), dann klappt das ganz gut. Ein ganzes Brett wollte ich trotzdem erstmal nicht bauen, obwohl ich das ziemlich klasse finde. Naja, mal schauen; der Mensch braucht ja was zum basteln... :rolleyes::)
    Gruss
    Frank

  • MoiN!
    Sieht doch echt klasse aus! Wie hast du den Standlack gemacht? Auch bei B. bestellt?
    Wo waren jetzt die reparierten Stellen? Auf den Fotos sieht man jedenfalls nichts ;)
    Gute Arbeit.
    Aloha!
    Björn!

  • Danke fuer die Blumen.
    Den Standlack habe ich aus Harz und Glasperlen angemischt, da ich zuvor ein paar Unebenheiten damit gespachtelt habe und das danach eigentlich gleichmaessig rauh und fest war. Als ich es dann draufpinseln wollte, haben sich die Glasperlen gedacht "wir vereinen uns, denn gemeinsam sind wir stark".
    So hatte ich keinen gleichmaessigen Ueberzug mehr.
    Die reparierte Stelle sieht man kaum noch. War quasi der Bereich zwischen Fussschlaufen und Belueftungsschraube.