Leihwagen mit Dachgepäckträger auf Teneriffa?

  • Moin,


    wer kann mir einen Tip geben für eine Autovermietung auf Teneriffa (nach El Medano), die Fahrzeuge hat mit Dachgepäckträger?
    Idealerweise stellen die das Fahrzeug am Airport ab.


    Gruß


    Totti

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.


  • Versuche es mal bei http://www.bernardino.el-medano.com/


    Oder bei einem der vielen am airport, bei denen Dachträger zwar schwer zu bekommen sind, aber zB Goldcar hat eine ganze Horde Berlingos, in die eine ganze Menge hinein paßt.

  • Hi Totti,
    wie wärs damit, nen aufblasbaren Träger oder einem mit Schaumpolstern selber mitzubringen. Die Dinger sind deutlich besser, als das Zeug einfach so aufs Dach zu schnallen, weil es getrennte Gurte gibt, einmal um den "Träger" auf dem Dach zu befestigen und dann für die eigentliche Befestigung der Boards. Dadurch ziehst du beim Spannen nicht alles nicht mit Gewalt aufs Dach (was meistens die Beulen macht).
    Schwere Teile kann man ja lose ins Auto packen. Auf Teneriffa kannst du die Strecke Flughafen - Medano zur Not auch zweimal fahren ;-)
    Ich hab da für Strecken bis 100 Kilometer gute Erfahrung gemacht.
    Ciao,
    Stephan

  • Autoreisen.de, dachträger kosten 2 Euro Aufpreis pro Tag, Seat Ibiza combi kostet im Juni zum Beispiel 161 Euro für 14 Tage zuzüglich Gebühr für Träger. Sitzen direkt im Flughafen und die Autos stehen da wo die großen Verleiher sind. Keine Neuwagen, aber Ok bis jetzt immer.

  • Hi Totti, genau für das Problem hab ich mir auch einen aufblasbaren Reisedachträger gebaut und nun auch in größere Stückzahl produziert, weil mich die Leute im Urlaub immer danach fragen...

    Schau es dir gern mal an:

    https://www.shredrack.com/pages/dachgepaecktraeger-windsurf

    Cheers

    Tobi

    seh ich das richtig dass der kleine sack nur zum ausstopfen aber nicht zum aufblasen ist ?

    überlege eine ladungssicherung im koffrraum mit aufblasbeutel da könnte euer system interessant sein, v.a. das aufpumpen finde ich sehr gut gelöst - wenn die praxis hält was das video verspricht ;)


    der mittlere sack erscheint mir für die innenanwendung dann etwas zu gross / übertrieben / teuer

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • nein, ich suche gerade (nicht mit höchster prio) nach eine luftblase um mein zeug im kofferraum zu sichern - wenn man blöd schlichtet klopft immer irgendwas - also sack rein, leicht aufblasen und ruhe ist


    hab schon an etwas aus der LKW ladungssicherung gedacht, aber das ist zu unhandlich


    bladder von einem kite umbasteln ist auch nicht so super


    hier ein blick in den halbvollen kofferraum - ok - ist dunkel, aber vorstellbar. da liegen halt zwischen 4 und 6 boards,, oder mal 2 SUP, bis 10 10 riggs....

    pasted-from-clipboard.png


    der prime erscheint mir da zum quer reinstecken oder so fast zu gross, drum wäre der kleine zum aufblasen cool

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • nein, ich suche gerade (nicht mit höchster prio) nach eine luftblase um mein zeug im kofferraum zu sichern - wenn man blöd schlichtet klopft immer irgendwas - also sack rein, leicht aufblasen und ruhe ist


    Ah, jetzt verstehe ich dich besser ;) ich hätte in erster Linie an ein robusteren (PVC) Drybag gedacht. Wenn du ihn nicht brauchst, verbraucht er keinen Platz und sonst am Strand oder bei größeren Touren im Wasser auch praktisch.

    Bei Kitebladdern müsstest du erst die ganzen onepumpventile schließen und dann immernoch per Pumpe aufblasen...

    Die ShredRacks würden gehen aber wenn du sonst keine Verwendung dafür hast, natürlich auch schade.