Selbstbau eines Surfboards

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Verstehe ich das hier richtig, dass ihr euch selber Boards baut:)?


    Ja einige hier im Forum sind erfahrene Shaper und bauen sich ihre eigenen Planken.
    Totti hat sich das Board auch selbst gebaut, ist zwar kein erfahrener Shaper aber hat ne Menge Knowhow von Surfbaords und ne Menge hangwerkliches Geschick, wie mir scheint.
    Wieder andere hier, wie ich z.B., lassen sich ihre eigenen Bretter von anderen bauen...


    Wie lange braucht man dafür?


    Das kommt ganz auf das Board, die Konstruktion und das Knowhow und die technischen Mittel des Shapers an (z.B. CNC-Fräse). Es ist aber in Handarbeit eine recht lange Geschichte. Erfahrene Leute brauchen so ca. 4-7 Tage nur für die Konstruktion. Die Planung und Entwicklung eines Shapes (z.B. mit einem Computerprogramm "CAD" (computer aided design), der Entwurf von Schablonen usw.) kommt nach mal dazu.


    Wie teuer ist das Material dafür?


    Das kommt ganz auf das Material an.... hier bekommst du ein kleinen Überblick was so an Preisen für vernünftige Materialien (Epoxy, Glasfaser, Carbon, Aramid usw.) bezahlt werden muss: http://www.bacuplast.de/index.html

  • Das Ding ist, man braucht Platz, es mach ein wenig Sauerei und Schutzkleidung ist extrem wichtig. Eine Vacuumpumpe wäre nicht verkehrt. Man hat Am Anfang recht hohe Investitionskosten bei geringer Erfolgswahrscheinlichkeit. Aber die Idee ein wenig Erfahrung mir einem Skimboard oder Bodyboard zu machen ist schon nicht verkehrt.

  • Ist zwar nicht direkt das Thema, aber der Selbstbau interresiert mich schon sehr. Jetzt möchte ich aber mal wissen woher ihr die Styroporblöcke bekommt? Bei Bacuplast kann ich ja nur selbst abholen, oder. Den Rest kann ich mir ja liefern lassen. Ich würde das schon unheimlich gern mal ausprobieren. Wieviel Ausschuß muß ich denn beim ersten mal befürchten. Ich habe gedacht vieleicht beim ersten mal nur mit Laminat zu arbeiten (wie früher halt). Glasgewebe und Harz kann ich recht günstig bekommen.Laminiert hab ich auch schon einiges und repariert hab ich auch schon einiges an Board´s. Viel mehr Sorgen macht mir das shapen. Woher kann ich denn Info´s zu Shapmerkmalen und deren Wirkung finden. Ihr wisst schon, Scoop-Rocker, Rails,Volumenverteilung, Heckform, und und und. Ich hatte gedacht vieleicht mal eins von meinen Boards nachzubauen um erst mal reinzukommen. Wenn das klappt, kann man sich ja mal an etwas eigenes wagen. Oder sollte ich lieber mal versuchen das Sandwich- Vakuum-Verfahren an einem kleineren Modell zu testen, um mich an das Verfahren heranzuarbeiten und nicht gleich das ganze Material für ein echtes Board in den Sand zu setzten.
    Info´s aller Art würden mich brennend interresieren. Also legt mal los!


    mfg Kaktus

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Hi Kaktus,


    EPS-Blöcke kauft man idealerweise regional ab Werk mit Selbstabholung. Bei ordentlicher Planung und gewisenhafter Durchführung ist der Ausschuss gleich null. An kleineren Modellen kann man sowohl das Shapen als auch das Vakuumieren prima üben.


    Später würde ich kein vorhandenes Brett bauen, sondern ein fremdes Brett, dass Du schon immer mal haben wolltest nachbauen, bzw. auf dessen Basis weiterentwickeln. Weiterhin würde ich Dir empfehlen Deine Entwürfe (auch die Modelle) von Anfang in CAD zu zeichnen. Vorteil: Wir könnten Deine Shapes hier über das Forum bis auf den letzten mm diskutieren und optimieren. Mit boardcad oder Shape3D Lite (Beides Freeware) lassen sich außerdem prima Schablonen ausdrucken.


    Gruß


    Fred

  • Ich hab zwar von CAD null Ahnung, aber ich werde mir das auf jeden Fall mal ansehen. Als Vorlage für ein Board wollte ich mir eigentlich bei uns im Shop eins zum vermessen leihen. Ich will aber erst mal einen Test abwarten. Ich dachte eigentlich an ein Board so um die 110 Liter Freeride Performance. Aber was soll ich denn nun machen, erst mal nur Laminat, oder gleich Sandwich-Vakuum?
    Dann werde ich mal in der Region nach Firmen schauen die soetwas herstellen.
    Danke schon mal


    Kaktus

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • gleich richtig. Sandwich und Vacuum. an kleinen Teilen vorher testen und ausprobieren, dann sollte das klappen. Und erstmal mit vernünftiger Glasfaser arbeiten ist nicht verkehrt, Carbon und das andere Zeug ist ja um ein vielfaches teurer. Vielleicht mal ein wenig Kevlar oder ähnliches für Nose und Tail.
    Die Idee ein existieren Shape erstmal nachzubauen und vielleicht ein wenig zu modifizieren ist ne Prima idee.

  • Wenn Du das sagst.
    Aber ich hätte schon gern mal noch ein paar Informationen zu den Shapmerkmalen und was diese genau bewirken.
    Gibt es über soetwas Literatur, oder wenigstens im Internet was darüber zu lesen. Ich möchte halt im Vorfeld schon Fehler vermeiden. Wenn man schon peinlich genau im Milimeterbereich arbeiten muß, sollte man schon genau wissen was man tut, oder?


    Kaktus

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Hallo Kaktus,
    schreibe mir einmal. Ich habe da eine super Adresse.
    Ein Freund von mir baut Boards von 6 kg mit Sandwich / u. carbongelege
    Länge um 240cm und 120 Vol.


    Der gibt Dir bestimmt einige Ratschläge und Adressen.


    Gruß Hessenauer

  • hessenauer


    das mach ich doch glatt

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen


  • Schonmal ein Anfang. Mich wuerde das Thema auch interessieren. Vielleicht koennte man eine Art Datenbank zusammenstellen, welche Boardtypen welche Merkmale haben. Slalom, Freerider etc.
    Ich habe noch ein altes Slalomboard (F2 Thommen Course Race L). Das Ding ist bescheiden zu halsen. Nun ueberlege ich, ob ich die Rails abrunde, oder evtl sogar das Heck etwas runder mache.(Ist ja bald Winter:)) Aber welche Radien nimmt man da? Und wo faengt man mit den Radien an? Ab Mitte bis hinten?

  • Hallo Kaktus,
    schreibe mir einmal. Ich habe da eine super Adresse.
    Ein Freund von mir baut Boards von 6 kg mit Sandwich / u. carbongelege
    Länge um 240cm und 120 Vol.


    Der gibt Dir bestimmt einige Ratschläge und Adressen.


    Gruß Hessenauer



    Wenn es im Forum steht, haben alle was davon.


    Immer diese Geheimniskrämerei... :rolleyes:

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Ich habe mir dieses boardcad mal runtergeladen...
    Weiß jemand, wo man so eine Art 'Gebrauchsanweisung' für dieses Programm findet? Am Anfang dachte ich, es wäre selbsterklärend aber irgendwie bekomme ich nicht mal die Outline eines Boards gezeichnet...
    Danke für die Hilfe..

  • Hi,
    Ich habe mal ne kleine Zwischenfrage: Ihr habt hier ja von einem CAD Programm geredet...
    Ich habe das mal gegoogelt, aber es gibt da so viel verschiedene Programme...
    Welches sollte ich denn nehmen und gibt es vllt. auch ein kostenloses, das "zum probieren" reicht?
    Gruß

  • Ich habe mir dieses boardcad mal runtergeladen...
    Weiß jemand, wo man so eine Art 'Gebrauchsanweisung' für dieses Programm findet? Am Anfang dachte ich, es wäre selbsterklärend aber irgendwie bekomme ich nicht mal die Outline eines Boards gezeichnet...
    Danke für die Hilfe..



    Hallo Skater,


    Boardcad ist doch ein open source project. Da gibt es doch eine recht große Community.


    http://grou.ps/boardcad
    http://sourceforge.net/projects/boardcad/support
    http://boardcad.org/index.php/Getting_started
    http://boardcad.org/index.php/Download:Documentation mit pdf Download des Handbuches


    Viel Spass beim shapen und schreib mal was,
    cu, Michael