Gewicht Fiberspar Masten und Gun Masten/Segel

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Moin Leute!


    Ich wollte mir eigentlich jetzt zum Herbst ein neues Rigg kaufen, also nen Gun Segel und einen GUN RDM in 75 % dazu (in 430cm). Jetzt habe ich gesehen, dass FIberspar einen Mast mit 75 % fürs gleiche Geld verkauft (10 Euro billiger, egal), aber 400 g weniger wiegt (1,7 kg zu 2,1 kg)!!


    Das find ich schon krass und denke das würd sich ja an sich lohnen den leichteren Mast zu nehmen.
    Die Frage ist nun, wie sind die Fibersparmasten? Ist der mit geringerem Gewicht auch brüchiger? Hat jemand Erfahrungen im Alggeminen mit Fiberspar? Und wie passen die ganzen in Gun Segel?


    gruß
    Nils

  • Ich habe eine All-Carbon Gabel von Fiberspar und bin damit super zufrieden, definitiv die beste Gabel die ich bislang gefahren bin. Mich wundert es jetzt nicht so sehr, dass der Fiberspar Mast weniger wiegt als der Gun Mast, denn auch im Gabel Segment ist Fiberspar für sine extrem leichten Konstruktionen bekannt. (Evtl. kann es sein, dass die Fiberspar Gabel nicht ganz so steif ist wie meine Platinum, beim Surfen merke ich das aber bei meinem Gewicht nicht).


    Qualitätsmäßig kann ich dir Fiberspar so gesehen nur empfehlen. Wenn du allerdings ein Gun Segel kaufst macht der Gun Mast wegen der Biegekurve evtl. mehr Sinn. Ich hab die Biegekurve von Fiberspar jetzt nicht im Kopf...wenn die allerdings passt, würde für mich alles für den Fiberspar Mast sprechen.

  • Moin Leute!


    Ich wollte mir eigentlich jetzt zum Herbst ein neues Rigg kaufen, also nen Gun Segel und einen GUN RDM in 75 % dazu (in 430cm). Jetzt habe ich gesehen, dass FIberspar einen Mast mit 75 % fürs gleiche Geld verkauft (10 Euro billiger, egal), aber 400 g weniger wiegt (1,7 kg zu 2,1 kg)!!


    Ich kann aufgrund Deiner Angaben zwar nicht nachvollziehen, welche Masten genau Du da miteinander verglichen hast, aber ich benutze seit Jahren einen FS Radius RDM 430 in meinen Saillofts. Hochwertig verarbeitet und sehr solide, genau wie die mitgelieferte Manschette.

  • Moin Leute!


    Ich wollte mir eigentlich jetzt zum Herbst ein neues Rigg kaufen, also nen Gun Segel und einen GUN RDM in 75 % dazu (in 430cm). Jetzt habe ich gesehen, dass FIberspar einen Mast mit 75 % fürs gleiche Geld verkauft (10 Euro billiger, egal), aber 400 g weniger wiegt (1,7 kg zu 2,1 kg)!!
    gruß
    Nils


    Mahlzeit !
    Welchen Mast meinst Du denn ? Fiberspar hat doch nur einen RDM mit 65% (2,25 kg) oder 95% (1,9 kg) im Programm....


    Grüsse
    Stephan

  • Ich weiß zwar auch nicht, welche Masten Du meinst, aber ich habe mal eine Mail an Gun geschrieben, ob die Fiberspar-Masten auch auf Gun-Segel passen. Die Antwort war, daß die FS gut passen. Teilweise fuhren und fahren die Pro´s wohl auch FS in den Gun Sails.
    Fahre Gun Segel und auch North Segel ausschließlich auf Fiberspar und habe keine Probleme damit, da die Segel dieser Hersteller keine "besondere" Biegekurve haben (zumindest in 2009!).
    Außerdem ist bei FS noch eine Masttasche gratis dabei (m.E. gut gepolstert, auch schon bei den günstigen Modellen) und der Versand ist ab 50,- € gratis: www.fibersparshop.de

  • Moin Leute! Danke für die Antowrten, ich hab leider die Mail übersehen. Tja, leider muss ich mich da verguckt haben... :( 
    Den Mast, den ich von Fiberspar meinte, war der Reflex 4800 QT, der ja aber kein RDM ist. Sorry, mein Fehler. Ihr habt völlig recht mit den RDM Modellen.


    Hey, aber eine Frage geht noch, die passt hier auch *fast* rein. :) Funktionieren die Hotsails Segel auch mit Fiberspar Masten?


    gruß
    Nils