jeriocoacoara im Ende Oktober Anfang November - Mitfahrer?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hallo Leute,


    würde gerne Ende Oktober bzw. Anfang November nach Jeri zum Windsurfen fliegen.
    Hat jemand ähnliches vor? Bzw. jemand in etwa zu diesem Zeitpunkt dort?


    Gruß Eckehard

  • ein Bekannter von mir war im letzten Jahr dort, bzw. als es richtig populär wurde ! Kann nichts positives davon berichten !!!
    Überlaufen ohne Ende, Verleihstation verleihen das Material an mehr Surfern wie sie in der Station haben = sobald du ne Pause machen solltest, pass auf das dein Board nicht vom nächsten Mieter genutzt wird ! Da herrschen andere Regeln ;-) !
    Mit Buggy musst du weit fahren, bist du einen relativen ruhigen Spot hast !
    Usw. ...
    Mich reizt es nicht ! Laß dich nicht von den Werbefilmen blenden .... !
    In den Medien berichten die auch nur, was du hören und sehen möchtest ;-)!

  • Danke für den Hinweis.


    Ich hätte mein eigenes Material mitgenommen - aber da müsste ich warscheinlich genauso drum kämpfen.


    Irgendeinen besseren Tip?

  • ein Bekannter von mir war im letzten Jahr dort, bzw. als es richtig populär wurde ! Kann nichts positives davon berichten !!!
    Überlaufen ohne Ende, Verleihstation verleihen das Material an mehr Surfern wie sie in der Station haben = sobald du ne Pause machen solltest, pass auf das dein Board nicht vom nächsten Mieter genutzt wird ! Da herrschen andere Regeln ;-) !
    Mit Buggy musst du weit fahren, bist du einen relativen ruhigen Spot hast !
    Usw. ...
    Mich reizt es nicht ! Laß dich nicht von den Werbefilmen blenden .... !
    In den Medien berichten die auch nur, was du hören und sehen möchtest ;-)!


    Hallooooo,
    das hört sich aber alles nach Hörensagen an ! :eek:


    Wie fliegen Ende Oktober 2010, genau wie noch weitere Freunde von uns, zum 4. Mal nach Jeri.
    1. Die Vela Statjon arbeitet mit Poolsysthem, d.h. man hat kein Anrecht auf ein Fixboard. Klar also, dass wenn du nicht surfst ein anderer "dein" Board aufs Wasser trägt !
    2. In Jeri bläst der Wind rund um die Uhr. Also ist es kein Problem mal 15 Minuten auf ein Board oder ein Segel zu warten, wenn es mal zu Engpässen kommt.
    3. Sicher ist nicht alles Gold was glänzt.


    Wenn du aber Ende Oktober, oder im November eine 100% Windgarantie suchst, gibts kein anderes Ziel. :)


    Ausserdem ist Jeri auch abseits vom Surfen klasse.


    Sonnige Grüsse
    elyaque

  • Hallo Elyaque,


    Danke für die Info.
    Habt Ihr Erfahrungen mit Boardmitnahme? Ein Reiseanbieter hat mich darauf hingewiesen,
    daß TAP nicht 100 % zusichern kann, daß auch die Boards mitgenommen werden.
    Auf der TAP Webseite hab ich gesehen, daß Gepäck bis 150 cm begrenzt ist.


    Habt Ihr einen Reiseanbieter, oder bucht Ihr auf eigene Faust?


    Gruß


    muceb


  • Hab ja auch nichts anderes geschrieben; nur dass du es positiv ausgedrückt hast ;-) !
    Verleihen, Geld zahlen aber kein Anrecht auf "Herrschaft" des Materials !!! Kann man auch schön schreiben...


    Abseits hab ich ja auch geschrieben !!! Wenn man mit nem Buggy 20-40 km weiter fährt !!!


    Weiß garnicht was du hast !




    Hang Loose ;-)

  • Hi muceb,
    wir waren entweder mit Surf+Action oder Sun+Fun dort. Aber natürlich kann man das auch auf eigene Faust organisieren.
    Ich wage aber zu bezweifeln, dass es jetzt noch Boards im Verleih gibt. Die Station ist immer sehr schnell ausgebucht. Wir haben daher schon im März gebucht.
    Unsere Freunde waren schon 5-6 Mal mit eigenem Material dort, buchen aber immer schon fast im Vorjahr die Flüge und melden ihr Material an. So kurzfristig glaube ich wird auch das nicht mehr klappen für 2010. Sowieso sind die Flüge generell schnell ausgebucht. Brasilien bucht man am Besten mindestens 6 Monate im voraus, sonst wirds sehr teuer.


    Schick mir einfach eine PN mit der Deiner EMail Adresse, dann stell ich den Kontakt her zu unseren Freunden zwecks Infoaustausch zum Reisen mit eigenem Material.


    Sonnige Grüsse
    elyaque

  • Hi dannydevil ;-),
    noch mal um das klarzustellen: Vela ist ein Poolverleihsysthem. Man entscheidet sich für S (bis 90l), M (91 bis 110l) oder L (ab 111l) . Natürlich kann es dann schon mal passieren, dass eine halbe Stunde oder so z.B. kein 93l Board da ist und man dann halt entweder wartet bis eins zurück kommt oder mit 97l oder 100l rausgeht. ;-) oder man wildert im S Pool ;-)


    Voll ist es allerdings wirklich ziemlich. Auf dem Wasser so wie an Land. Wer Schatten will, sollte früh aufstehen. :-)))

  • Fahr doch nach Kolumbien....einer der besten Spots der Welt von Dezember bis März...Und das beste daran ist dass Dir der Spot fast alleine gehört (mal abgesehen vom Wochenende)


    Lufthansa fliegt für 450 Euro runter...Unterkunft: ca. 5 Euro am Tag.
    Essen: 3 Euro für einen riesen Fisch
    Super netter Surflehrer...einer meiner besten Freunde


    Der Rossi, der das Tricktonary schreibt ist auch immer in der Gegend. Ab und zu organisieren die auch Ausflüge in die Wüste wo Du 3,7er brauchst...


    An "meinem" Spot hast Du in der Lagune Flachwasser und 200 Meter weiter 2 bis 3 Meter Welle...
    Harter Sandstrand...und Hangermöglichkeit, was will man mehr....


    Bei Interesse sprecht mich einfach mal an..


    Windgarantie: 90% zwischen Dezember und Anfang April
    Segelgröße: 5er Wave, 7er Race


    Ciao

  • Ein Reiseanbieter hat mich darauf hingewiesen,
    daß TAP nicht 100 % zusichern kann, daß auch die Boards mitgenommen werden.



    Hier gibt's nen Thread bezüglich TAP und deren Bedingungen, eventuell kannst Du da noch ein paar Infos rausziehen.
    http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=92620


  • Wie wär's das nächste mal mit "kaufen"? Sonst gibt's nämlich bald keine Surfmagazine mehr, auch kein WSJ.


    Gruss


    David

  • Hi Speedmaschine,


    danke für den Tip. Werd ich beim nächsten Mal in die nähere Auswahl nehmen.
    Kolumbien hat halt schon einen sehr abenteuerlichen Ruf im Hinblick auf Drogen und Kriminalität.


    gruß muceb