Sonnencreme ? Aber welche ?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • ich meine damit nur das man nicht jeden billigsten mist kaufen sollte sondern vielleicht auch auf Tests (Öko/Warentest) zurückgreifen sollte. Je nach Hauttyp benötigt man auch keine wenn man die Haut dran gewöhnt und der Melaningehalt angepasst ist. Vielleicht nicht grade zur Mittagszeit mit nacktem Oberkörper SUrfen gehen ... und wenn Lycra mit Uv schutz tragen ! Nicht nur das es uns schädigt auch die Mikroorganismen im Wasser sind natürlich von dem ganzen tOxischen Gift der abgewaschen wird betroffen.

  • Der letzte Test (Stiftung Warentest) aus 2017 zeigt, dass gerade viele preisgünstige Mittel von Discountern (z. B. Lidl, Aldi, Rossmann) mit am besten abgeschnitten haben. Diese beinhalten auch Nano-Partikel, was aber offenbar bei den sonst so pingeligen Prüfern vom Warentest nicht zu einer Abwertung geführt hat.

  • so gut wie keines kann auf Alubeisatz verzichten was schon in Deos sehr umstritten war. Bei Deos sprüht man nur die Achselhöhlen (und die aufnahme des Körpers wird sofort im Urin nachgewiesen) , bei SonnenCremes schmiert man sich doch so ziemlich alles ein was in Sonnenkontakt steht .