superebayschnepppppppchen

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • vielleicht sind das ja leute, die etwas aus dem Nachlaß verkaufen 8|

  • Mich Regen so Leute einfach nur auf die für ihren alten Mist so viel Kohle verlangen!

    Das sind keine echten Surfer denen es um unseren Sport geht.

    Ich finde die Pauschalverurteilungen überflüssig......es weiß doch keiner, warum die das verkaufen und ob die wissen, welchen Wert es wirklich hat. UND es muss ja keiner den Preis bezahlen.... !!! Deshalb finde ich diese Rubrik auch nicht so schön, weil man nie weiß, wen es trifft.

    Ganz ehrlich ? Wenn ich etwas verkaufe, dann interessiert mich "unser Sport" nicht die Bohne, sondern ich sehe zu, dass ich den für mich bestmöglichen Preis erziele.....nur mal so am Rande.

  • sondern ich sehe zu, dass ich den für mich bestmöglichen Preis erziele

    Klassiker.

    "Noseschaden fachmännisch repariert. An Land passiert. Kein Wasser gezogen"

    :wallbash:

    Das lese ich auch immer wieder, aber hast Du den Beweis, dass es nicht stimmt ? Gilt nicht auch hier zunächst die "Unschuldsvermutung" ? Wir sind immer schnell dabei, anzuklagen, Betrug zu wittern oder "dubiose Machenschaften"........es mag noch so nahe liegen und die Vermutungen noch so richtig erscheinen, es bleiben "Behauptungen" und ohne Beweise grenzt es an "üble Nachrede".....


    Abgesehen davon , ging es um den Satz: "dass das keine echten Surfer seien, denen es um den Sport ginge...."

  • Habe selbst ein Board mit "Noseschaden". Allerdings nur unten, Deck ist komplett heile, Was meinst du: Ist auf dem Wasser passiert - wenn ja, dann wie?

    Aber ich gebe dir Recht: es ist schon auffällig, wieviele Schäden nicht auf dem Wasser passieren.

    Schlimmstes Beispiel: neues Board bestellt - geliefert. Beim Spediteur (nicht hermes oder so) im LKW geguckt: da war der Karton in der Mitte (vermutlich mit Board innen) im 90° Grad Winkel geknickt. Ging anstandslos zurück.

  • Aber ich gebe dir Recht: es ist schon auffällig, wieviele Schäden nicht auf dem Wasser passieren.

    Nach meinem subjektiven Empfinden sind 95% der Schäden, die in Gebrauchtanzeigen geschildert werden, an Land passiert ohne Wassereintritt.

    Halte ich rein statistisch für äußerst unwahrscheinlich.

  • bitte?
    Julian schätzt eine zahl von 95% behaupteten Trockenschäden (und hält sie für falsch, wohl zu hoch)


    und du hältst die (Zahl) 95% für falsch, weil du den Umgang der Fahrer an Land kennst


    aha

    inwiefern falsch?




  • Ich würde mal dunkel vermuten, dass reggis Beobachtungen in die Richtung von schlechter Behandlung des Materials an Land basieren.

    Daher hält er meine, ja auch völlig aus der Luft gegriffenen, 95% für falsch.....?!


    Hui hui hui

    vielleicht sollten wir uns einfach wieder darauf beschränken hier unterhaltsame eBay Anzeigen zu posten?

    :keks:

  • Wenn ich etwas verkaufe, dann interessiert mich "unser Sport" nicht die Bohne, sondern ich sehe zu, dass ich den für mich bestmöglichen Preis erziele

    Und um das zu erreichen, lässt du die Beschreibung der Schäden besser weg?

    Nein ! Was sollen solche blöden Unterstellungen ?

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

  • Wenn ich etwas verkaufe, dann interessiert mich "unser Sport" nicht die Bohne, sondern ich sehe zu, dass ich den für mich bestmöglichen Preis erziele.....nur mal so am Rande.

    Wenn man das liest, muss die Frage erlaubt sein, ob du alle Beschädigungen angibst. Denn damit erzielst

    du nicht den bestmöglichen Preis.


    Das war also keine blöde Unterstellung, sondern eine berechtigte Frage. :)

  • Die Frage an sich mag erlaubt sein zu stellen... muss jeder selbst wissen ob er sich auf dünnes Eis manövrieren möchte. Ich sehe es ebenfalls als Unterstellung. Und ich gehe sogar noch weiter, diese Frage ist respektlos!

    Wenn jemand den bestmöglichen Preis erzielen möchte, muss er dementsprechend auch ein Schlitzohr sein... ehrlich, diese Logik erklärt sich mir nicht.

  • Für mich ist es ok wenn einer für sein Board wo im Schnitt 900€ verlangt werden 1000€

    versucht zu bekommen.

    Was ich nicht ok finde, wenn einer seine 20 Jahre alte Gurke wo in den Sondermüll

    gehört für 400€ anbietet und dann noch dazu schreibt super Anfänger Board

    in der Hoffnung das es ein ahnungsloser Anfänger kauft.

    Das ist skrupellos !

  • Wenn ich etwas verkaufe, dann interessiert mich "unser Sport" nicht die Bohne, sondern ich sehe zu, dass ich den für mich bestmöglichen Preis erziele.....nur mal so am Rande.

    Wenn man das liest, muss die Frage erlaubt sein, ob du alle Beschädigungen angibst. Denn damit erzielst

    du nicht den bestmöglichen Preis.


    Das war also keine blöde Unterstellung, sondern eine berechtigte Frage. :)

    Akademische Spitzfindigkeiten? Bestmöglicher Preis berücksichtigt doch auch den Zustand des Verkaufsobjekts, oder?