Mast reparieren möglich?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hallo zusammen,
    habe mal erzählt bekommen, es gäbe Laminierkünstler, die gebrochene Masten wieder reparieren könnten. Weiss hier jemand von einem solchen Künstler und könnte er die Adresse posten? Wer hat nicht schon einmal einen hochwertigen Carbonmast geknackt bekommen --- schade um das viele Geld. Wenn es möglich wäre, mit einer fachmännischen Mastreparatur und der Inkaufnahme von ein wenig Gewichtszunahme das gute Stück wieder sicher und gut gebrauchsfähig zu machen, wäre das doch sehr viel Wert...oder schmeisst Ihr Eure gebrochenen Masten dann einfach weg??


    so long

  • Volker (hessenauer) hat sowas auch schon mal repariert nach Brüchen mitten im Mast. Er kann da sicher was zu sagen.
    Auf jeden Fall dürfte sich die dickere Wandstärke im Bereich der Reparaturstelle negativ auf die Biegelinie auswirken.


    Ich würde in erster Linie mal schauen (wenn keine Garantie vorhanden ist), ein gebrauchtes Ersatzteil zu beschaffen. Also eine andere Base oder ein anderes Top. Dabei ist aber zu beachten, daß die nicht immer zueinander passen müssen (an der Verbindungsstelle)...


    Grüße


    Totti

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.



  • Ich hatte einen Einschnitt am unteren Ende der Base. Den hat Volker super repariert. Der Mast wird ausschließlich in Slalomsegeln eingesetzt und hält bombig.
    Auf die Biegekurve hat diese Stelle natürlich keine Auswirkungen...

  • Also, ich meinte das auf einen komplett durchgebrochenen Mast bezogen...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Hallo,
    ich habe gerade einen 490er North Platinum 100% und einen 400er Point-7 RDM 100% in Arbeit.
    Werde demnächst Bilder posten.
    Wer möchte, kann diese dann in Makkum ansehen oder auch testen.
    Gruß,
    hessenauer
    Ps. Wer ist demnächst in Makkum? sollte es Wind geben bin ich vom 17. bis 21. April dort.


  • Ps. Wer ist demnächst in Makkum? sollte es Wind geben bin ich vom 17. bis 21. April dort.


    Ich bald dauerhaft... :keks:

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Hallo,
    Habe gestern beide Masten laminiert.
    Auf den Bildern sind die einzelnen Schritte aufgezeichnet.


    So bin ich vorgegangen:
    Bruchstellen sauber 90grad abgesägt.
    Innenhülse zur Verstärkung in beide Teile eingepasst. (auf Pressung)
    Die Hülse,- die Innen- und Aussenseiten des Mastes mit 60er Schmirgelleine angeschliffen und entstaubt.
    Hülse,- Innen - und Aussen am Mast mit Spezial Primer behandelt. (Muß sein. Damit wird eine Verbindung des aufgebrachten Laminat gewährleistet. Sonst kann es bei Belastung / Biegung delaminieren.)
    Innenhülse mit Epoxi und Microballons eingestrichen und von unten in den Mast eingeschoben damit die Hülse wie auf dem Bild zu sehen, aus dem Mast zur Hälfte herausragt.
    Carbonfäden um die Hülse gewickelt. Oberes Mastteil auf Hülse geschoben. Die Carbonfäden auf der Hülse gleichen eventuelle Spalte aus und verkleben zusätzlich die Stoßkanten beider Masthälften.
    Danach 4 Umwicklungen Carbon Leinen Gewebe um die Bruchstelle mit jeweils ca. 7 cm Überlappung gelegt.
    Auf dem Bild ist eine Rot/Weisse Folie zu sehen. Das ist ein Absperrband oder wird auch Flatterband genannt. Es ist aus PE was sich nicht mit Harz verbindet.
    Dieses wird auf einer Seite mit Tape befestigt und unter festem und gleichmäßigen Zug um die Laminierstelle gewickelt und am anderen Ende wieder festgetapt.
    Am nächsten Tag kann man die Folie mühelos entfernen und die Reparaturstelle ist glatt und sauber. Es fallen keinerlei Schleifarbeiten an.
    Den Platinum habe ich noch zusäzlich mit 2 Umwicklungen Carbonroving Gewebe in längsrichtung gewickelt. Dieser wird in einem Race Segel North Warp und Point-7 AC1 benutzt.


    Jetzt kommt der Zweifel BIEGEKURVE ??
    Klar, 100% ist nicht mehr gegeben aber ich will damit an keinen Regatten teilnehmen. Aber einen Ersatzmast am Surftag dabei zu haben ist von Vorteil. Denn an einem Tag mit gutem Wind will ich nicht zusehen sondern Surfen und Spaß haben.


    Wer sich die Masten ansehen möchte, kommt bei mir in Makkum vorbei. Wenn es guten Wind hat, bin ich vom 16. bis 21.04 wieder in Makkum. Surfer mit Neongrünem Lycra


    Gruß
    Hessenauer

    Dateien

    • mast 01.jpg

      (97,56 kB, 234 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Mast 02.jpg

      (78,61 kB, 229 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Mast 03.jpg

      (62,36 kB, 220 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hessenauer ()

  • und noch eins.


    Die Bruchstellen befanden sich bei beiden Masten ca. 50 cm über der Gabelbaum Höhe.


    Wen es interresiert, findet unter Riggs einen Umbau meines Segels für einen kürzeren Gabelbaum.
    klick hier: http://www.surf-forum.com/showthread.php?p=54811#post54811

  • Ejh hesse, schaut gut aus! :thumbs:
    Woher hast Du denn die Manschette? Selbst gewickelt (sieht so aus, mit dem Wickelband drüber) oder aus einem alten Mast rausgeschnitten? Selberwickeln ist ja nicht soo das technische Problem, zumindest im Modellbau. Aber wenn so wie hier wirkliche Lasten draufkommen, dann ist's ja meist was anderes (Wandstärke, Faseranteil, Faserausrichtung, etc.).


    Sepp

  • Habe heute das Wickelband entfernt.


    Ich hoffe, man kann trotz Hochglanz des Laminates etwas erkennen.
    Wie man sieht, ist keine Nacharbeit am Laminat Notwendig.


    Bilder sind vom 490er North Platinum und vom Point-7 C1 RDM


    Gruß
    hessenauer


    p51flier -- Woher hast Du denn die Manschette? Selbst gewickelt (sieht so aus, mit dem Wickelband drüber) oder aus einem alten Mast rausgeschnitten?


    Innenhülse im Platinum ist ein auf den Innendurchmesser auf Passung geschliffenes Carbonrohr mit einer Wandung von 2,5 mm.


    Innenhülse im P-7 ist ein Carbonrohr von einem anderen RDM Mast. Dieses wurde ebenfalls Press in Unter- u. Oberteil eingeklebt.


    Aussen wurde wie oben beschrieben gewickelt.

  • moin,hättest du nicht auch nur die Hülse ein passen und verkleben können und das Gegenteil zum stecken ? Oder ist die Material Stärke vom Mast da für zu dünn ?


    Jetzt müsste man mal einen Versuchsaufbau an eine Wand schrauben,an dem man die Mastbiegung gegen eine von einem originalen Mast der gleichen Größe vergleichen kann.So kannst du dann sehen,wie sich die Biege kurve an diesem Mast geändert hat.


    der sitt

    :)


    Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.


    Volker Pispers



    :47:

  • moin,hättest du nicht auch nur die Hülse ein passen und verkleben können und das Gegenteil zum stecken ? Oder ist die Material Stärke vom Mast da für zu dünn ?


    Jetzt müsste man mal einen Versuchsaufbau an eine Wand schrauben,an dem man die Mastbiegung gegen eine von einem originalen Mast der gleichen Größe vergleichen kann.So kannst du dann sehen,wie sich die Biege kurve an diesem Mast geändert hat.


    der sitt


    Hallo Sitt,
    Das mit an die Wandschrauben ist eine Gute Idee. Aber soviel Platz habe ich leider nicht.


    Hülse einpassen und dann zum Stecken.
    ich habe da meine Zweifel wegen der Wandstärke und eventueller Haarrisse durch den vorausgegangenen Bruch.
    Mit der Umwicklung bin ich auf der sicheren Seite.



    Ich lasse die beiden Masten jetzt aushärten und werde diese ende nächster Woche einmal Proberiggen oder wenn es guten Wind in Makkum gibt dort auf dem Teich testen.


    Noch ein schönes WE :)
    Hessenauer


    Übrigens mein Segelumbau hat sich positiv entwickelt.
    Alles wie geplant und alles funktioniert. :D
    Klicke hier: http://www.surf-forum.com/showthread.php?t=5216

  • Hallo Leute,


    komme gerade vom See. Hatte 0-Wind und wollte einfach noch ein bischen am Segeltrimm meines 11,8m² arbeiten. Beim Einrücken der Camber gabs auf einmal einen Knall und ich hatte mitten in der Masttasche einen Knick. Der sch.... Mast ist einfach oberhalb der Trennstelle, genau wo der Zapfen des Unterteils endet, abgebrochen.


    Kann man das auch reparieren?


    Hang loose


    Klaus

  • Hessenauer kann das bestimmt.Welche größe hat der Mast ? Würde die Passung vom Unterteil in den Mast passen,und kannst du die Verlängerung um das Bruchstück verlängern ?


    der sitt,der auch noch einen angeknackten Mast hat:mad:

    :)


    Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.


    Volker Pispers



    :47:

  • Hallo Sitt,


    die Abmessungen habe ich glatt vergessen. Der Mast ist ein Point-7, C-100, 550cm lang. Das restliche Oberteil passt nicht mehr auf das Unterteil.

  • Wieviel ist denn der Unterschied zwischen dem Innenrohr vom Oberteil zur Passung Unterteil ? Du kannst vieleicht das Oberteil gerade absägen,dann die Passung vom Unterteil anpassen,durch abschleifen.Wie dick ist das Material im Oberrohr ? Damit die Passung stabiel wird,würde ich noch ein Stück Carbonrohr in die Passung vom Unterteil einpassen und verkleben.Mess mal nach,welchen Durchmesser du brauchst,ich habe noch ein paar Stücke vom Carbon Rohr hier,


    gruß,der sitt

    :)


    Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.


    Volker Pispers



    :47:

  • Hallo
    um diese Stelle haltbar zu reparieren must du ein passendes Rohr in den Mast und ausen eine Alu Hülse die ca 2cm überlappt mit epoxy ein bzw ankleben.
    hält garantiert
    ich melde mich wenn noch fragen sind am Ende de Woche wenn ich wieder zuhause bin.


    Viele Grüße aus Spanien