Material Lagerung

  • Hi,

    Ich ziehe Zwecks Studium bald nach Bremen. Dort habe ich dann keinen Keller oder ähnliches, um mein Material zu lagern. Ich bin doch bestimmmt nicht der einzige in dieser Situation, oder? Habt ihr Tipps wie ihr das macht? Ich habe gedacht ob es vielleicht Surfschulen oder so gibt, bei denen man sein Material lagern kann.


    Viele Grüße

    Yannick

  • Ich hatte damals das gleiche Problem. Hab ein sehr gut aussehendes Mädel kennengelernt, die im Erdgeschoss wohnte und ein großzügiges 18 qm Apartment hatte. Auf ihrem Kleiderschrank durfte ich mein Surfbrett lagern. Sie wurde später meine Ehefrau. Bin nur nicht sicher, ob diese Story dir jetzt weiterhilft, aber wer weiß...;)

  • Garage mieten!


    Wollte ich auch schreiben :-)


    35-60 Euro/Monat

  • Garage mieten!


    Wollte ich auch schreiben :-)


    35-60 Euro/Monat

    Frauen sind idR teurer... Oder Peter Essen..?

    😜

    Für Feminist*innen: Gleiches gilt selbstverständlich auch für Männer.


    Ich hab beides... Die extra gemietete Garage schafft bei mir eine Grundlage für eine entspannte Koexistenz von viel zu viel Windsurfmaterial und meiner besten Ehefrau von allen...

  • ad 1: ja, definitiv.

    ad 2: nein ;)

    ad 3: ja, stimmt.

  • macht auch viel Spaß den Surf-stuff Space einzurichten (Regale, Werkstatt, Poster et cet.)

  • mal an einen anhänger gedacht ?


    muss man ggf alle 2 wochen umparken

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Ich würde dir auch einen Surf- oder Segelverein empfehlen. Da findest du dann auch Gleichgesinnte für die ersten Surfsessions in der neuen Heimat!


    Kleiner Tipp: Sich an der Uni/ FH mal umhören nach Sportgruppen. Vielleicht gibt es Wassersportgruppen auf Facebook o.ä.. Auch gibt es an manchen Hochschulen Sommer-Surfkurse (hatte sogar meine im Harz ansässige Hochschule im Angebot). Einfach mal nachfragen. Vielleicht sind die Kursleiter auch Studierende? Kontakt herstellen, Anschluss finden ;)

  • Hi,

    Ich ziehe Zwecks Studium bald nach Bremen. Dort habe ich dann keinen Keller oder ähnliches, um mein Material zu lagern. Ich bin doch bestimmmt nicht der einzige in dieser Situation, oder? Habt ihr Tipps wie ihr das macht? Ich habe gedacht ob es vielleicht Surfschulen oder so gibt, bei denen man sein Material lagern kann.


    Viele Grüße

    Yannick

    Am Grambker Sportparksee gibt es ebenfalls eine Surfschule. Da könntest du auch einlagern, sofern noch Platz ist.

  • Ich habe im Moment 4-5 Boards, die ich in der Garage in ein Regal stellen will. Hat jemand seine Boards auf einem Regal, wobei eine Längsseite offen sein muss. Wenn ja, selbstgebaut oder gekauft und aus Alu oder Holz? Ich überlege gerade, wie ich das am besten machen soll, eventuell selbst aus Holz etwas bauen oder so ein Stecksatz aus Alu? Hält das Gewicht überhaupt, wenn die Querverstrebungen nur hinten angemacht sind?

    Files

    "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

  • zwei Holzbalken an der Wand. Löcher reinbohren. Rundhölzer oder Alurohr reinstecken.


    So haben wir vier Boards gelagert und noch ein "Fach" für Gabelbäume gehabt.


    Für die Segel und Masten zwei alte Masten unter die Decke gehängt und darauf Segel und Masten gelagert.

  • Perfekt, manchmal ist es so einfach! Das mache ich wahrscheinlich auch so.


    Am Boden hast du noch ein "L", damit es nicht vornüber kippt? Ich kann halt weder in Wände noch in die Decke bohren zur Stabilisation.

    "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

  • Ich habe mir was basierend auf dem System "Dolle" von Hornbach gebaut. Schienen werden an der Wand montiert, und dort können beliebig Träger eingehängt werden. Tragkraft ist dicke ausreichend. So kann man auch mal umstecken und anders anordnen. Für den Querträger habe ich zwei 600mm Arme von Dolle genommen und ein PE Rohr drauf montiert+Dämpfung.IMG_20200927_203042.jpgIMG_20200927_203025.jpgIMG_20200927_203056__01.jpgIMG_20200927_203050__01.jpg