iSUP und alles 1x ordentlich

  • Moin,

    ich habe mir schon ein paar ähnliche Threads hier durchgelesen, den Bestellung abschließen Knopf traue ich mich aber noch nicht zu drücken.
    So, ganz kurz ... es muss ein iSUP sein, das Dach ist schon belegt und ein größeres Auto gibt es erst 2021.
    Ich bin 1,98 & 86kg, will keine Rekorde brechen sondern auf der Ost/Nord-See fahren, klar sollte ich tatsächlich im Urlaub auf keine schwabbel Wellen stößen, werden die angepaddelt,
    geht gar nicht anders ;) .

    Was ich noch nicht verstehe, wo liegt der unterschied, ob ich mir z.B. für 400€ ein
    SUP Aquamarina Beast 10.6 kaufe, oder ein Fanatic für 1050€?

    Ja, ein Set wäre toll, wenn die Qualität stimmt.
    Ich würde gerne direkte Boardvorschläge/Sets bekommen, da mir die Marken alle nichts sagen.

    Eine Zusatzfrage hätte ich noch zu Handpumpen, wenn ich mir eine Light Gri Hp5 Triple Action Pump zulegen würde,
    kann ich damit auch ein 0185 Schlauchboot oder Luftmatratze aufpumpen oder was müsste ich als Adapter dazu kaufen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe, jazz

  • Warum willst Du denn extra eine Handpumpe kaufen? Pumpe ist doch beim iSup immer mit dabei.

    Für Schlauchboot und Co. gibt es Adaptersets. z.B. https://www.ebay.de/itm/5tlg-S…=p2385738.m4383.l4275.c10


    Zu den iSups ist es am besten, wenn du dir mal was ausleihst. Dann merkst du schon was du (nicht) brauchst.

  • Zu den verlinkten produkten:

    1. aquamarina hat ein alu-paddel (schwer) = günstig

    2. fanatic, das board ist aus der premium reihe und hat ein composite paddel = das treibt den preis


    Die fanatic boards aus nicht premium linie sind deutlich günstiger, haben im package-deal dann aber unter umständen auch ein alu-paddel mit dabei.

    Preis-Vergleichen der paddel und welcher aufbau lohnt sich.


    Wenn du gerade aus paddeln willst, etwas strecke machen ( für fitness bei keinem wind) sind beide oben genannten zu kurz. Die drehen sich nur im kreis.


    Möchtest du wellen abreiten, passt das fly-air premium (hat 3 finnen) dann aber in 10.4 oder 10.8, das 9.8 ist für dich zu klein.


    => leash und schwimmweste nicht vergessen, je nach revier wo du paddeln willst vorschrift

  • @t4luis: Danke für die Adapter.

    @SUI76: Ui, das waren sehr wertvolle Infos für mich, danke!
    Mein Freund hat nämlich ein 10.6 Aquamarina und dreht sich tatsächlich nur im Kreis.
    Ich glaube wichtiger ist es ein wenig, ganz entspannt, Strecke machen zu können, da ich leider keine Zeit habe Wellen zu jagen,
    Wie sieht es denn mit so einem Set aus Red Paddle SUP Board Co RIDE 10'8'' x 34 - inkl. Paddel Carbon und Leash - 2020
    Ist zwar echt nicht günstig, aber die Titan Pumpe ist schon mal ordentlich und das Paddel wohl auch, Leash wäre auch im Sack.
    Ist 10.8 Ok, damit ich keinen Drehwurm bekomme?

    Vielen Dank für deine Hilfe.

  • Ich bin immer noch überzeugt von unserem Fit Ocean 10'6. Es ist günstig, bocksteif und das mitgelieferte Alupaddel benutze ich lieber als mei Carbonpaddel. Wir machen das doch aus Fitnessgründen, das sollten wir wegen 200g zusätzlichem Paddelgewicht doch nicht rumheulen.

  • 10'6" zu 10'8" sind 2 zoll länger also 5cm, das ist minim.


    Wenn es dir ernst ist strecke zu machen mindestens 11.6, besser 12.6 a la fanatic ray air.

  • Das habe ich mir schon fast gedacht ... Vielen Dank für die Hilfe, jetzt fühle mich bei einer Bestellung definitiv besser ;-)
    Mal sehen ... es wird bestimmt entweder ein RED 10.8 SET und 3 Finnen für Wellen und Kreiselgefahr
    oder tatschächlich ein Fanatic Package Ray Air Premium/C35 12'6" (ist kaum noch zu bekommen im Moment), das 13.6 wäre zur Not auch verfügbar,
    oder etwas günstiger ein STX SUP Board WS Tourer SUP 11'6 .

    Mal sehen ... Haupsache mal wieder auf das Wasser in ein paar Wochen ;-)