Neue surf 7.2020

  • Wie findet ihr die aktuelle Ausgabe, nach Schulnoten? Diese Umfrage ist anonym! 17

    The result is only visible to the participants.

    Die neue surf Ausgabe Juli 2020 war im Kasten.


    Wie sind die Meinungen?


    Mastentest und einiges mehr...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Ich finde, das ist eine der besseren Ausgaben der letzten Monate. Finde den Foilsystem Vergleich super interessant. Das passt gerade in meine Überlegungen. Auch die anderen Artikel sind gut.


    Und beim Interview mit Bernd ist mein Board abgelichtet. 😊


    Die Beilage von F2 hat mich überrascht. Hatten die nicht erst Konkurs angemeldet? Dafür haben sie viele Produkte im Angebot. Bin auf erste Tests oder Erfahrungen gespannt.

  • Ich habe sie noch nicht in der Hand gehabt, finde sie aber schon gut^^^^

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Ich war vom Foiltest ein wenig enttäuscht. Hatte mich da drauf gefreut, weil in der vorherigen Ausgabe ankündigt war, dass Foils mit normalen Boards mit Foiloption getestet werden sollten.

    Da gab es nun zwar einen lesenswerten Einleitungsbericht zu. Aber bei den Tests waren es dann nur 3 reine Foilboards und ein Hybridboard.


    Der Test des Starboard Supercruiser hätte mich auch interessiert. Dazu stehe. Im Test - obwohl lt. Headline Board und Foil getestet wurden - nur 3 halbe Sätze. Der Rest drehte sich ausschließlich um das Board :(.


  • Die Beilage von F2 hat mich überrascht. Hatten die nicht erst Konkurs angemeldet? Dafür haben sie viele Produkte im Angebot. Bin auf erste Tests oder Erfahrungen gespannt.

    Die Boards finde ich interessant. Wenn die was taugen, dann hätten sie ein ziemlich gutes P/L Verhältnis.

  • besitze selbst 3,7 und denke ein masttest ist sicherlich sinnvoll und auch scheinbar für kleine Segel angebracht, aber wie viele Leute fahren wirklich regelmäßig so kleine Segel.


    Der test wäre meiner Meinung nach sinnvoll gewesen,, wenn man noch andere relevantere Größen getestet hätte

  • Hmm, ok. Ich habe den Artikel mit Interesse zur Kenntnis genommen, da ich tatsächlich noch ein Winzsegel suche. Aber eher noch einen Titsch kleiner. Allerdings wollte ich nicht noch extra eine 340er Mast dazu nehmen. Da fand ich die Gegenüberstellugn schon interessant. Hätte nicht mit einem so deutlichen Effekt gerechnet.

  • Mich wundert die Bewertung des Severne Blade. In 3,5 funktioniert es in Pozo nämlich wunderbar, natürlich mit passendem 3,40 Gorilla Mast. Ansonsten eine guter Vergleich mit den zwei Masten. Leider hat das mix and match von Ezzy bei mir auch nicht funktioniert. Auch 3,7er dürften von mir aus ohne Variotopp gemacht werden.

  • Hmmm... Windsurfer LT und Windsups sind jetzt so gar nicht meine Themen, zudem fehlt ein richtiger Spotguide. Klar, stattdessen sind generelle Reiseinfos zum Thema Corona drinne, aber hat mich irgendwie nicht sooo umgehauen. Ich würde solche Informationen wenn schon denn schon eher topaktuell im Internet raussuchen und nicht in einer Printzeitschrift.

    Das Interview mit dem Gunsails-Chef zu der Sunova-Kooperation hat mich neugierig gemacht. Das Thema werde ich im Auge behalten demnächst.

    Sonst fand ich diese Ausgabe eher sooo... najaaa ;-)

  • Mich wundert die Bewertung des Severne Blade. In 3,5 funktioniert es in Pozo nämlich wunderbar, natürlich mit passendem 3,40 Gorilla Mast. Ansonsten eine guter Vergleich mit den zwei Masten. Leider hat das mix and match von Ezzy bei mir auch nicht funktioniert. Auch 3,7er dürften von mir aus ohne Variotopp gemacht werden.

    Ich finde den Test super, mir hat das Blade in 3,7 auch nicht gefallen, bin es aber nie gefahren, habe daher ein S1 in 3,6.


    Sehr interessant, das es offenbar Segel in der Größe gibt die nicht gut funktionieren und dafür Segel die mit dem langen Mast funktionieren.

    Goya wird mir immer symphatischer...


    Foiltest fand ich auch sehr interessant.


    Grüße

    teenie

  • Ich fand die Beilage von F2 auch sehr interessant. Wie ist F2 denn damals "zu Grunde" gegangen, wenn man es so ausdrücken kann? Man könnte meinen, die jetzt angeboten Preise sind Kampfpreise. Aber steckt da auch Haltbarkeit und Qualität hinter?

  • F2 war nach meiner Erinnerung schon deutlich auf dem absteigenden Ast, als ich vor langer, langer Zeit (kurz vor der Jahrtausendwende) richtig mit dem Surfen angefangen habe. Ganz dunkel erinnere ich mich an F2 Sputnik WCE, Xantos und die gelben Waveboards mit dem Drachen drauf...

    Ich finds aber auch cool, dass die nicht wirklich weg vom Fenster sind bzw es echte “Wiederbelebungsansätze” gibt. Das deutet u.a. darauf hin, dass der Windsurfmarkt doch nicht völlig uninteressant ist :)


    Hier ein Interview, das kürzlich in der Surf zu lesen war:

    https://www.surf-magazin.de/news/f2-interview-bernd-fluegel

  • Ich fand die Beilage von F2 auch sehr interessant. Wie ist F2 denn damals "zu Grunde" gegangen, wenn man es so ausdrücken kann? Man könnte meinen, die jetzt angeboten Preise sind Kampfpreise. Aber steckt da auch Haltbarkeit und Qualität hinter?

    Ende der 90er war F2 so was wie der "Marktführer". Der Xantos oder die Rides waren absolute Test- und somit auch Verkaufsschlager. F2 wurde, wie auch Fanatic und Mistral aufgekauft und die die Boards & More Gruppe integriert. North Sails, A.R.T und ARROWS waren die Segelmarken von Boards & More.


    Man hatte "große Ziele" ! Was daraus geworden ist, sieht man heute. Bei Boards & More gibt es nur noch Fanatic und eine Segelmarke mit einem einstmals grossen Namen, während der neue Name wie ein Zahnpasta klingt (finde ich).

    Mistral gibts auch irgendwie noch, ist aber, meiner Meinung nach, genau wie F2 in der Bedeutungslosigkeit verschwunden.

  • Naja Fanatic und Duotone sind an den Spots schon noch vertreten, gerade gibt es viele Stationen die deren Material verwenden.


    F2 gehört doch schon seit 2008 oder 2009 (?) nicht mehr zu B&M, ich hatte mir damals noch meinen XTC in LTD für 600 Euro im Abverkauf gekauft.


    Allgemein ist es doch nicht verwunderlich das die Markenvielfalt auf einem schrumpfenden Markt auch kleiner wird. Sich selbst Konkurrenz zu machen und mehrere Shaper und Segeldesinger ect. zu beschäftigen ist nur sinvoll, wenn der Markt groß genug ist, sonst sind die Mehrkosten zu hoch und es wird unrentabel.

  • Allgemein ist es doch nicht verwunderlich das die Markenvielfalt auf einem schrumpfenden Markt auch kleiner wird. Sich selbst Konkurrenz zu machen und mehrere Shaper und Segeldesinger ect. zu beschäftigen ist nur sinvoll, wenn der Markt groß genug ist, sonst sind die Mehrkosten zu hoch und es wird unrentabel.

    Der Markt war auch zu der Zeit schon nicht mehr am Wachsen ;-) Und man sollte doch meinen, dass Deine Erkenntnis auch von "Sachverständigen" aus der Branche hätte geteilt werden können.....


    Fanatic wird gekauft, das würde ich auch so sehen. Bei Duotone bin ich mir nicht sicher, ob die wirklich (regulär) so viel (zu halbwegs regulären Preisen) gekauft werden. Gefühlt gibt es ja ohne Ende Duotone "Teamfahrer" ;-)