Loch im Finnenkasten nicht mittig

  • Hallo zusammen,


    Ich habe schon länger Mühe, bei meinem Air-Style die Finne richtig reinzubekommen. Meistens geht es mit ein bisschen würgen, aber vielfach geht es nicht auf Anhieb. Heute habe ich die Box mal angeschaut und gesehen, dass das Loch in der Box nicht mittig gebohrt wurde.


    Wie kann ich das am besten reparieren? Reicht es, das Loch etwas aufzubohren in die entsprechende Richtung oder müsste ich das dadurch entstehende zu grosse Loch noch mit Harz auffüllen? Oder erst alles auffüllen und komplett neu bohren? Oder reicht die Unterlagsscheibe, um die Kraft zu verteilen und ich muss nur ein wenig aufbohren aber nichts auffüllen?


    Board ist auch schon fast 2-jährig. Hab bisher immer damit gelebt, aber eigentlich könnte ich das schon mal machen :-) Ist Powerbox und es kommt max. 18cm dran, hat also keine grossen Kräfte auszuhalten.


    Bilder sind beide von oben gemacht, einmal mit Finne in der Box (man sieht die Verschiebung) und einmal ohne. Wenn die Finne montiert ist, drückt es sie ganz nach vorne an die Box und hinten hat man einen 1.5-2mm Spalt.

  • Es müsste reichen, 1-2 mm mit dem Bohrer etwas zur Seite zu erweitern.

  • wenn wirklich nur so minifinnen reinkomme ürde ich mal auf 8,5 oder 9mm aufbohren und grose scheibe verwenden.


    mit harz auffüllen bringt festigkeitsmässig garnix, wenn dann müsstes du das laminieren

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • bist du dir sicher das es an der Box und nicht an der Finne liegt?

    Mal eine andere Finne testen.

    Ja, habe mit 4 anderen verglichen und ist überall dasselbe. Man sieht auch, dass das Loch nicht in der Mitte des Kreises ist.


    Danke, das dachte ich mir. Dann bohr ich das einfach ein bisschen auf.

    "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

  • Ich würde aber keinen größeren Bohrer nehmen. So wenig machen wie möglich.

  • ich würde, wie Django empfiehlt, mit Bohrer des jetzigen Lochdurchmessers nur in der notwendigen Richtung fräsen

    bzw. genaugenommen würde ich einen Fräser nehmen, den ich in verschiedenen Größen für solche Anwendungen habe

  • ich würde, wie Django empfiehlt, mit Bohrer des jetzigen Lochdurchmessers nur in der notwendigen Richtung fräsen

    bzw. genaugenommen würde ich einen Fräser nehmen, den ich in verschiedenen Größen für solche Anwendungen habe

    ...da darfst du aber nicht mit dem Fräser "Verkanten".....würde es eher als erstes mit Schlüsselfeilen versuchen.

  • Hallo!


    Bitte nur vorsichtig mit einer Rundfeile ein Langloch feilen. Mit Bohrer oder Fräser geht es zu schnell in die Hose. Und so viel Arbeit ist es ja nicht von Hand..


    Gruß, David

  • fräser in der oberfräse dtell ich mir allerdings etwas "gefährlich" vor-


    dies %bohrfräser" find ich auch etwas dings, v.a. kenn ich die nicht do dünn.


    rundfeile - klar, ist der vorsichtige weg wenn man eine 6mm rundfeile rumliegen hat - ha hat man meisten gefühl.


    aber wie gesagt - ein guter bohrer zentriert sich übers das vorhandene loch und ich sehe wenig gefahr was kaputt zu machen.


    wenn man vorsichtig ist geht man in 0,5mm schritten im durchmesser nach oben, das hat jedes bohrerset

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • ich meinte nicht die Oberfräse, denn: wer hat schon sowas?

    taucht sie genug ein? hat man einen passenden kleinen Fräser?


    sondern sowas für den Akkuschrauber/Bohrmaschine

    https://www.ebay.de/itm/184240778594

    damit macht man das Loch nur in der gewünschten Richtung größer und nicht auch noch in die Richtung, in der es eh schon zu groß ist und sie gehn besser als Spiralbohrer zum Fräsen zu mißbrauchen, denn dafür sind letztere nicht angeschliffen


    man sollte damit allerdings mal in Holz üben, weil sie wegen der Drehrichtung nicht genua in der Richtung fräsen, wie man drückt, sondern mit leichter Abweichung, die man schon beim Drücken berücksichtigen kann


    sowas gibts noch schlichter ohne Bohrspitze auch für Metall: wie kurze gleichmäßige Rundfeilen ohne Heft

  • Dremel und kleiner Fräser. Fertig!

    Ich habe mir mal bei Lidl so ein Ding für 20€ zugelegt. Kann man sehr oft gebrauchen!

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen