Surfschule/-verleih im Fünfseenland (Bayern)

  • Moin,


    da in den letzten Tagen ein bisschen oder ein bisschen mehr Wind ist, mal die Frage: Kann jemand eine Surfschule mit/oder Surfverleih im Fünfseenland (bei München) empfehlen?

    Die Anforderungen an die Surfschule ist, dass sie gute Anfängerkurse anbietet.

    Das Material im Verleih sollte noch brauchbar sein, muss aber nichts super neues sein. Solange das Brett nicht bricht und die Segel nicht reißen (schlechte Erfahrungen), sollte es gehen.

    Oder gibt es allgemein Erfahrungen?

  • Wegen Material ausleihen, hätte ich noch einen anderen Tipp. Beim Surf Club Augsburg zahlst Du €53 pro Jahr als Mitgliedsbeitrag, plus einmalige Aufnahmegebühr €32, dafür kannst Du dann das komplette Vereinsmaterial nutzen. Der SCA ist an der Lechstaustufe 23. Und das Material ca. 150-200m vom See entfernt gelagert.


    hier der Link https://surf-club-augsburg.de/

  • Lehne mich mal weit aus dem Fenster, aber meines Erachtens wirst du keinen besseren Lehrer als Andre Wacke finden.


    https://www.sunnawind.de/windsurfkurse/


    Für mich im weiten Umkreis der Surfer mit dem größten Spirit

    Er gibt die Kurse glaub unten beim Suki

  • Vielen Dank für die Antworten. Ich meinte wirklich im Fünfseenland, eigentlich an einem der fünf Seen. Augsburg und Erding fallen deshalb leider raus.

    https://www.sunnawind.de/windsurfkurse/


    Für mich im weiten Umkreis der Surfer mit dem größten Spirit

    Das macht einen guten Eindruck. Ist zwar weiter, aber zumindest für die zwei Tage Kurs doch eine Option.

    Er gibt die Kurse glaub unten beim Suki

    Wo oder was ist Suki? Ich bin gerade nur über Edge im Internet. Deshalb sind meine Recherchemöglichkeiten gerade beschränkt.

  • Ok, ich dachte nur weil die Lechstaustufe von MUC ja auch nur 45min entfernt ist, und die steht man am WE bei schönem Wetter an den großen Seen gerne mal im Stau.

    Wir teilen uns zu zweit ein Auto und mit dem fährt meine Freundin oft auch am Wochenende und an Feiertagen zur Arbeit. Da wir jetzt mitten im Fünfseenland wohnen, suche ich deshalb etwas, wo ich auch hinkomme, wenn ich kein Auto habe. Natürlich sind Holzhausen oder Schondorf immer noch schwer zu erreichen, aber wenn ich nach "im Fünseenland mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar" gefragt hätte, wären wahrscheinlich gar keine Antworten gekommen. ;)


    Trotzdem natürlich vielen Dank.

  • Mit der S-Bahn S6 oder Regionalbahn bis Tutzing und dann mit Fahrrad, Klapprad 20 Zoll kostet nix in der S-Bahn , vorsicht im Zug seit einem Jahr nur noch 16 Zoll frei und 20 Zoll zusammen geklappt. Dann entweder radeln , wichtig Gangschaltung wg. leichten Anstieg bei Höhenried, nach Seeshaupt -- St Heinrich, oder von Tutzing weiter mit Regional Bahn nach Seeshaupt, dort Fussmarsch 25 Min oder wie gesagt ein geiles Klapprad.-- St Heinrich anrufen was für Material Vorort.

    Lokation genial weite Bucht mit riesigem Stehrevier der auch noch aus Sand besteht und da dort alles so flach ist schnell Badewannentemp. Für die bessere Hälfte ist dort auch gesorgt. Sand Strand, WC, gehobener Imbiss mit sehr guter Sitzlocation und schöner Wiese ,offener Blick aufs Wasser Strasse 50 m entfernt einfach guter relax dort, ebenso schöne Abendsonne zweck Stimmung....

  • Windsurfen im Fünf-Seen-Land ist meistens am Walchensee und Kochelsee. Beid gehören zu den besten windsurfspots der Welt. Ausser du willst welle und Meer. Wie Niro schon schrieb ist Andre wacke wirklich der beste Surflehrer! Egal ob Anfänger oder Semi-Profi. Alle könne da was lernen. Und egal in welcher Disziplin.

    Alternativ ist auch suki in Walchensee an der wiese zu empfehlen. Andi Lachauer und seine Freunde Rita habe den letztes Jahr übernommen und machen auch einen super Job. Andi war lange pwa freestyle Profi.

  • Ach, jetzt verstehe ich. Sunnawind und Suki sind unterschiedliche Stationen. Dann muss ich mal sehen, wo es uns hinbringt.


    Dann nochmal danke. Das macht doch einen sehr guten Eindruck. Hoffentlich kriege ich meine Freundin bald aufs Wasser. :)

    Vielleicht fahre ich nächstes Wochenende mal nach Tutzing. Das lässt sich ohne Auto gut erreichen und da gibt es wohl auch einen Verleih. Wahrscheinlich haben die nicht das beste Zeug, aber mittelmäßige Zeit auf dem Wasser ist besser als keine Zeit auf dem Wasser. :)

  • Ne.....


    Suki ist mehr oder weniger eine "feste" Station


    Andre (sunnawind) ist örtlich nicht gebunden.


    Jetzt kommt es darauf an, was Dir vorschwebt?!


    "Frauchen" muss halt mit oder "Frauchen" bleibt zuhause.


    Beste Lösung: "Frauchen" hat auch voll "Bock".


    ................es ist wie bei vielen Sachen im normalen Leben auch................lieber etwas mehr ausgeben und länger glücklich sein. Du musst jetzt für Dich ausmachen, welchen Stellenwert das "Windsurfen" in deinem Leben einnimmt, oder einnehmen soll. Was ist dir wichtiger? Gemeinsam? Windsurfen ist mein Sport?...........................


    Dementsprechend wirst Du deine Entscheidung treffen, und die "richtigen" Schlüsse aus diesem Thread ziehen.


    Glück ist mit nichts zu vergleichen, oder zu bezahlen.

  • Mir ist klar, was du mir sagen willst, aber ich verstehe nicht ganz, wie das hier reinpasst.


    Für mich brauche ich brauchbares Leihmaterial, solange ich kein eigenes habe.

    Für meine Freundin suche ich einen Kurs, in dem sie die Grundlagen lernt. Ich habe versucht, ihr das beizubringen und obwohl sie eigentlich nur auf dem Brett stand (meistens ohne Fahrt), hat es ihr wohl Spaß gemacht. Sie wusste, dass ich gerne surfen würde, also wenn es ihr keinen Spaß gemacht hätte, hätte sie das Brett nicht besetzt gehalten. Mangels Lehrerfahrung konnte ich es ihr aber nicht richtig beibringen. Deshalb der Kurs.


    Danach wollen wir das natürlich dann zusammen machen.