Unfallstatistik Windsurfer vs. Kitesurfer

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hier in Morro Jable arbeitet ein Deutscher Hautarzt der auch windsurft. Er erzählte das wenn er windsurfen ist am Sotavento und es ein Kiteunfall gibt die ihn dazu rufen. Der hat schon einiges gesehen. Schnitte, Verletzungen bis zu Querschnittsgelähmte

  • Wo wurde Kiten verboten in Deutschland?


    Auch im Wattenmeer gibt es ja große Einschränkungen aufgrund der vermeintlichen „Schreckwirkung“ von Kites auf Vögel - die sich aber ja erstaunlicher Weise auf Flughäfen ausgesprochen wohl fühlen... ;)

    Nur weil sich der Habeck(übrigens Windsurfer) profilieren wollte und als Umweltminister in SH eine Debatte über Zuständigkeiten(der hatte überhaupt keine Befugnisse) lostrat konnte er den politischen Druck schnell am eigenen Leib erleben wenn sich Kiter wehrten und eine Petition beim Verkehrsminister des Bundes( der ist dafür zuständig) schickten. Dieser zeigte den Habeck erstmal auf(und auch Bürgermeister der Spots) das er sich um sein Ressort kümmern sollte und ansonsten nichts zu melden hätte.

    Fakt ist das Habeck weg ist und nichts mehr von generellen Spotschließungen (nicht mal einzelner) die Rede ist.

    Geschlossen wurde kein einziger Spot; selbst SPO wo es sicherlich Probleme gab hat Maßnahmen ergriffen das Kiten weiterhin dort an den Spots erlaubt ist.

    Das es laut der Binnenseeverordnung keine generelle Freigabe für das Kitesurfen gibt und so manch geduldete Ordnungswidrigkeit nun nicht mehr erlaubt hängt mit der rasant zunehmenden Menge an Kitesurfern zusammen.

    Schließungen von genehmigten Spots gibt es aber nicht; ganz im Gegenteil, es werden immer mehr Binnenseen frei gegeben(wenn auch im Moment oft als Versuchspogramme.)

    Uned Thema Scheuchwirkungen: Alle Studien haben eindeutig festgestellt das die größte Scheuchwirkung von Hundehaltern(hab noch keinen Naturschützer ohne Hund gesehen )ausgeübt wird bei Vögeln. Also sollten sich die Herren erstmal an die eigene Nase fassen.

  • Die Wahrheit dahinter ist doch einfach, dass kiten nur noch an wenigen Stränden erlaubt ist und es darum auch nur dort zu einem Ungleichgewicht kommt.

    Stimmt. Bei uns am Spot waren heute deutlich mehr als 50 Windsurfer und ca K Liter. Kiten ist auf unserem See nicht erlaubt.

  • Die Wahrheit dahinter ist doch einfach, dass kiten nur noch an wenigen Stränden erlaubt ist und es darum auch nur dort zu einem Ungleichgewicht kommt.

    Wo wurde Kiten verboten in Deutschland?

    An vielen (den meisten?) Spots. Bei uns gibt es rund um die Stadt in unmittelbarer Nähe 6 große Seen, von denen an nur einem kiten offiziell erlaubt ist.

  • bernie b Ich lese das hier so: Kiten ist im Nationalpark Wattenmeer erstmal generell verboten, von den jeweiligen Gemeinden können aber Gebiete freigegeben werden.


    Und was interessiert mich der Habeck? Du hast gefragt, wo kiten verboten ist und ich habe Beispiele genannt. Schreib meinetwegen noch den Dümmer dazu.

  • Uned Thema Scheuchwirkungen: Alle Studien haben eindeutig festgestellt das die größte Scheuchwirkung von Hundehaltern(hab noch keinen Naturschützer ohne Hund gesehen )ausgeübt wird bei Vögeln

    Wirklich, aber naja viele surfende Hunde habe ich auf dem Wasser jetzt noch nicht gesehen. Bei uns jedenfalls, sind die eher an Land so unterwegs...^^

  • Ich weiß wo die hingehen. :P

    In Orth sind die an der Seite, wo die Wiese Anfängt (... leider wenig Parkplätze). Die Windsurfer waren trotzdem in der Unterzahl.

    Dann zum Osten hin nach Lemkenhafen. Dazwischen ein mega Kiter Spot - ... Kiter wie Sand am Meer. Dort hängen die Alle in den Seilen.

  • Einer hat es trotz “zahlenmäßigen Unterlegenheit” geschafft, mir (im Wasser liegend) an den Mast zu fahren und mir die Schnur durchs Gesicht zu ziehen. Keine Ahnung, wo der plötzlich her kam. Wenn er dorthin gesprungen ist, war es ein A***loch.

    Googele mal auf Kite string injury. Da bekommt man schon ziemliche Horrorbilder zu sehen. Kenn auch mehrere die teilweise schwer verletzt sind durch Kiteleinen. En Kollega Shaper hatte alle Sehne in sein Handgelenk durchgeschnitten bekommen und kann seit dem nicht mehr arbeiten. Die Kiter selbst sind ja am Ende der Leine, die bekommen die Leinen selber wohl eher wenig ab.

    Ja, das ist erstaunlich.

    Vermutlich haben die Angst um den Verlust des Schirms, und lösen nicht die Notentriegelung aus. Werden dann meterhoch durch die Gegend geschleudert.

    Ein Kontrollverlust hat bei Kitern eine viel größere Auswirkung.

  • Das sind falsche Reaktionen, das geht dann zu schnell, um die Reißleine zu ziehen. Angst um den Schirm

    hat da sicher niemand, wenn er herumgeschleudert wird. Da gehts ums nackte Überleben. :)

  • In Orth sind die Kiter schlimm. So viele Probleme hatte ich woanders nie mit denen und es werden immer mehr. Es ist auch manchmal so voll, das es schwer wird immer ausreichend Abstand zu halten. Da ist dann echt gegenseitige Rücksichtnahme gefordert. Schaffen nicht alle, leider.

    Übrigens bei den Windsurfern die auch kiten haben viele generell einen Cuter mit, um sich zu Not von Kiteleinen zu befreien, die wissen warum.

  • Der Cutter ist aber nur für fremde Leinen 8)


    Sollten Windsurfer in der Nähe von Kitern immer dabei haben...


    Nein Spaß, also ich hab keinen dabei.

  • Nur für den Fall, das Teil ist wirklich winzig und auch keine große Investition:
    59F15DB9-5603-4227-B570-1A91F47B747C.jpeg


    Ich habe sowas von Dakine, ist aber quasi baugleich. Vermutlich ist auch bei diesem eine kleine, flache Tasche zum befestigen am Trapez dabei.

  • Ich habe so einen Cutter in meinem Dakine-Trapez. Man sollte ihn unbedingt regelmäßig pflegen, sonst schneidet er nichts mehr.

    Habe meinen Cutter nie gebraucht und als ich den mal wieder anschaute, nach mehren dutzend Surftagen im Boddenwasser, waren die Klingen so verkrustet, daß er nur noch als Deko zu gebrauchen war.

  • Ich vergleiche das mal mit Klettern ... falsch gesichert oder eine falsche Reaktion und es kommt zum Unglück.

    Man muss halt alles richtig beachten, sich konzentrieren und richtig reagieren.


    Mein Sohn ist letztes Jahr in Hyeres in der Klinik gelandet. Hatte ich ausführlich hier berichtet. =O