Welchen Boardbuggy zum Transport für Surfequipment könnt ihr empfehlen?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hallo zusammen,


    um das Board, Segel und Equipment bequem vom Auto zum Strand zu transportieren suche ich noch ein Surftrolly, Boardbuggy oder wie auch immer der Name ist.

    Bislang habe ich nur den Ascan Beachbuggy für 100,-€ gefunden der auch gleichzeitig als Stuhl dient.

    Könnt ihr noch andere empfehlen in einer ähnlichen Preisregion?

    Welche nutzt ihr? Oder schleppt ihr alles einzeln mit Händen und Füßen zum Strand/Wasser? ^^

  • Ich nutze Ascan SUP Buggy. Der transportiert gerne auch Surfmaterial und erfüllt seinen Zweck. Gibt es für ca. 60 bis 70 Euro.

  • Ich nutze Ascan SUP Buggy. Der transportiert gerne auch Surfmaterial und erfüllt seinen Zweck. Gibt es für ca. 60 bis 70 Euro.

    Hallo Seewasser,


    den habe ich auch gefunden auf der Ascan Webseite.

    Meine Frage die sich stellt bei diesem kleinen Buggy: Das Brett legst du auf den Buggy und schnallst es fest mit einem Gummyband.

    Aber wie ziehst oder schiebst du den Buggy? Oder ziehst du am Brettende? Da ist dann aber das Brett sehr tief durch diesen kleinen Buggy!

  • Ich lege das Brett auf den Buggy, darauf Gabelbaum, Mast und Segel, zurre fest und nutze dann meist Gabelbaum oder Mast als Griff zum schieben. Dabei muss ich mich nicht bücken, da die Fuhre ja nur eine Achse hat und man alles bequem nach vorn kippen kann.

  • Ich lege das Brett auf den Buggy, darauf Gabelbaum, Mast und Segel, zurre fest und nutze dann meist Gabelbaum oder Mast als Griff zum schieben. Dabei muss ich mich nicht bücken, da die Fuhre ja nur eine Achse hat und man alles bequem nach vorn kippen kann.

    stimmt, warum nicht mit dem Gabelbaum. Ich hatte letztes Jahr eine Selbstkonstruktion bei jemandem gesehen, der hatte sich eine Stange an dem Buggy montiert

    und es damit gezogen. Dieses Bild ging mir die ganze Zeit durch den Kopf. Habe somit garnicht an die Möglichkeit mit dem Gabelbaum gedacht.

    Schade das es nur Ascan und F2 gibt die sowas anbieten.

  • hey chris,


    ich habe auch den ascan strand-buggy, ist teuer aber empfehlenswert. hatte vorher eine sackkarre, das war preiswert aber einfach zu antrengend um 500m unbefestigten weg zu überwinden. als ich den buggy gekauft habe, hatte ich das problem, dass ich nicht wusste wie man das material überhaupt damit transportiern soll. konnte kein bild oder video finden, wo das mal in aktion gezeigt wird. man muss sich schon überlegen, wie man das material am dümmsten arrangiert. habe mittlerweile eine vernünftige variante gefunden. Ich schiebe das ganze übrigens direkt mit dem board.

    das ist alles übrigens zufällig blau, ich habe da jedenfalls nicht bewusst so gekauft ;)


    aa11.JPG

  • Hi


    den nutze ich seit vielen Jahren. Habe damals nur andere Räder aus dem Baumarkt (größer und dicker) draufgemacht. Ich packe die Fuhre genau umgedreht und ziehe am Mast oder Gabelbaum. Das Geld war/ist gut angelegt, gerade wenn man älter wird


    Gruß


    Dag

  • hey chris,


    ich habe auch den ascan strand-buggy, ist teuer aber empfehlenswert. hatte vorher eine sackkarre, das war preiswert aber einfach zu antrengend um 500m unbefestigten weg zu überwinden. als ich den buggy gekauft habe, hatte ich das problem, dass ich nicht wusste wie man das material überhaupt damit transportiern soll. konnte kein bild oder video finden, wo das mal in aktion gezeigt wird. man muss sich schon überlegen, wie man das material am dümmsten arrangiert. habe mittlerweile eine vernünftige variante gefunden. Ich schiebe das ganze übrigens direkt mit dem board.

    das ist alles übrigens zufällig blau, ich habe da jedenfalls nicht bewusst so gekauft


    Danke für das tolle Bild. Dann werde ich mir diesen Buggy auch zulegen.

    Ich war mir nur noch nicht sicher ob es noch vergleichbare gibt.

  • es gibt von Unifiber so einen Trolley mir dicken Strandreifen: ich benutze ihn um 3 SUP's im Bag inkl. den Paddeln vom Parkplatz an den Strand zu transportieren:


    https://www.ebay.de/i/29350515…tBJar7EXA0-xoCbSwQAvD_BwE

  • Benutze ich auch, aber den Trolly ohne Stuhl. Gibt es für Euro 30,-

    Geht gut, passt.

    Für 30,-€ ? Ascan Boardbuggy? Der kostet aber noch stolze 88 Euro.

    Hast du einen Namen/Link?

    Nein, Ascan habe ich nicht gesagt. Ein no-name Trolly aus dem Web.


    ZB.: https://www.baumarktplus.de/de…0VgAVrEAQYAyABEgJvn_D_BwE

    Mehr brauche ich nicht.

  • es gibt von Unifiber so einen Trolley mir dicken Strandreifen: ich benutze ihn um 3 SUP's im Bag inkl. den Paddeln vom Parkplatz an den Strand zu transportieren:


    https://www.ebay.de/i/29350515…tBJar7EXA0-xoCbSwQAvD_BwE

    Danke für den Tipp, aber mit über 100 € ist mir das dann doch etwas zu teuer.

  • Hmmm, der scheint ja genau so zu sein wie der von Ascan und kostet nur 33 Euro.

    Und ein Gurt ist auch noch dabei :-)

    Günstiger geht es nun wirklich nicht mehr!

  • Da fehlt der Stoff zwischen den Streben und die ausklappbare Stütze vorn (der Ascan hat auf jeder Seite eine). Beides nicht lebenswichtig, aber praktisch. Die Stoffmulde die sich beim Ausklappen bildet, nutze ich für den Mastfuss, die Verlängerung, Finnen etc. Vorn ist noch eine Tasche für Schraubenzieher, Schlüssel etc. Lässt sich zwar alles auch anders lösen, ich find's aber recht praktisch so.

  • Geht noch günstiger. Aber ohne Stütze.

    Hier https://www.ebay.de/itm/Pannen…4275.c10&var=661532620471

  • Ich habe für den Transport einen Bollerwagen ähnlich wie der abgebildete.

    Unten In den Wagen schmeiße ich Finnen , Neopren usw rein und oben kommen Boards ,Mast und Gabel drauf.1607f397399280e31bd8860697208840.jpg

  • den gibts bei Amazon auch mit breiten Rollen für Sand: haben einen vierjährigen zu Hause :-)

  • Hallo, kippt der Wagen nicht leicht, wenn man oben zb 2 Surfbretter drauchmacht?


    Lg

    Alex