Epplesee wegen Corona (Vollpfosten) geschlossen

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Wenn das mit der Helferzahl stimmt verliere ich noch meinen Respekt vor der DLRG. Das hat doch nichts mit Hysterie zu tun, da wollten doch nur alle die Sonne am See ausnutzen. Ist ja ok, aber dann sollte man das was nicht so der Presse präsentieren.

    ganz so krass würde ich es jetzt nicht ausdrücken, aber was wollen die mit =O1 5 0 Leuten, bei ZWEI Einsätzen, da gemacht haben ?


    stellt sich mir eher die Frage, wer dafür aufkommt, wenn IRGENDEINER einen Notruf ohne wirkliche Not absetzt und die Leute verrückt macht :/

  • Leider der Surfer. Kann ja nicht anders als bei der Bergwacht sein. Wobei ich das rundsätzlich für richtig erachte, aber halt im Rahmen. Und der liegt bei einem Boot mit max 3 Mann, einem Krankenwagen (der sehr fraglich ist da auch erst vom Wasser alamierbar) und evtl. einem Hubschrauber bei sehr ungenauer Ortsangabe. An einem See wie dem Starnberger See aber schon grenzwertig.

  • Na ob deine Hysterie angemessen ist?

    (...die ist wirklich gefährlich; das ist Alle über einen Kamm scheren)


    Wenn du dich aufregen willst, bitte über die Hunderttausenden die die Baumärkte heimsuchen und damit das Risiko wirklich vergrößern. Und dann später zu Haus sich in die Hand sägen.

    Schau dir mal Statistiken an was potentiell gefährlicher ist.



    Fakt ist das die Fachleute einem raten weiterhin Sport zu treiben(Individualsport); also nix mit "nicht explizit verboten" sondern "explizit erwünscht".


    Im Einzelfall muß das Jeder selbst entscheiden; ich fahre jetzt nicht 800km eine Strecke um in den Alpen ski zu laufen, aber die hundert Meter zum Wasser schaffe ich gerade noch, besonders weil Touris nicht ins Land dürfen und bei uns auch keine Parkplätze sind wo Labertaschen ihre Art von "Spaß haben" zelebrieren.

    Wir sind hier selbst in normalen Zeiten höchstens ein Handvoll Surfer.


    RRD 248; darfst dich auch angesprochen fühlen...

  • Ich finde die Doppelmoral mancher echt Blödsinn.

    Es gibt bis jetzt ca.500000 Tote im Syrien Krieg, habt ihr deshalb aufs Surfen verzichtet?

    Am Anfang von Corona wo es in Deutschland noch nicht ausgebrochen war hat da jemand aufs Surfen verzichtet?


    Wenn wir uns alle an die Regeln halten gibt es keinen Grund nicht Surfen zu gehen!

  • Ich finde die Doppelmoral mancher echt Blödsinn.

    Es gibt bis jetzt ca.500000 Tote im Syrien Krieg, habt ihr deshalb aufs Surfen verzichtet?

    Am Anfang von Corona wo es in Deutschland noch nicht ausgebrochen war hat da jemand aufs Surfen verzichtet?


    Wenn wir uns alle an die Regeln halten gibt es keinen Grund nicht Surfen zu gehen!

    Hammer Rüdi, solch eine Aussage hätte ich von dir nicht erwartet.

    Was hat das jetzt mit unserer Krise zu tun??


    Das Thema artet hier zu einem Kasperle-Theater aus. Ich melde mich mal vorübergehend ab.


    Zum Schluss: Täglich sterben an Hunger 15.000 Kinder. Richtig, auch dann wird gesurft, für tausende neues Material gekauft und niemand denkt an diese armen Geschöpfe.

  • acdipa ,

    vielleicht habe ich es falsch ausgedrückt was ich meine?

    Ich finde es wirklich genauso schlimm wenn jemand in Syrien stirbt oder sonst wo, für mich ist ein Menschenleben ein Menschenleben egal wo auf der Welt.

    Ich wollte damit ausdrücken solange es uns nicht betrifft ist für einige alles gut.

    Jetzt wo es uns betrifft wird von einigen wenigen ein Fass aufgemacht weil manche in so einer Situation noch Surfen gehen.

  • Falsch ausgedrückt? Du schreibst doch wieder das gleiche. Acdipa hat eine Meinung und deshalb unterstellst du ihm Doppelmoral und stellst einen nicht gerade intelligenten Vergleich auf. Es sterben immer irgendwo Menschen aber nur weil Acdip es bei dieser Krise nicht für angemessen hält Surfen zu gehen heißt das nicht, er würde den Wert von Menschenleben unterschiedlich gewichten. "Kasperle-Theater" ist noch ein netter Ausdruck für diese Art der Kommunikation. Es ist ja dein gutes Recht eine andere Meinung als er zu vertreten aber diese subtilen Versuche andere in ein schlechtes Bild zu rücken und ihnen Dinge zu unterstellen finde ich extrem unangenehm.

  • vipcop ,

    Ich habe acdipa gar nichts unterstellt , und ihn auch nicht gemeint oder angesprochen!

    Ich habe von der Doppelmoral mancher gesprochen und er hat mich auf meine Aussage

    angesprochen.

  • ich muss gestehen das ich in diesem Jahr noch nicht surfen konnte. Ob jetzt wegen Corona oder auch nicht ist eigentlich egal. Aber ich würde niemanden ein schlechtes Gewissen machen der jetzt surfen geht. Ich freue mich eher mit ihm, weil ich eben auch Windsurfer bin. Es ist auch überhaupt nicht untersagt u surfen und das muss man auch keinem einreden.

    Verletzungsrisiko besteht natürlich, ist aber statistisch geringer als beim Fahradfahre, bei den vielen Verkehrsunfällen.

  • Verletzungsrisiko besteht natürlich, ist aber statistisch geringer als beim Fahradfahre, bei den vielen Verkehrsunfällen.

    kann nicht sein ... die Strasse sind so leer, das man eher einen Unfall mit einer Laterne, als mit einem Auto hat :)

  • Verletzungsrisiko besteht natürlich, ist aber statistisch geringer als beim Fahradfahre, bei den vielen Verkehrsunfällen.

    kann nicht sein ... die Strasse sind so leer, das man eher einen Unfall mit einer Laterne, als mit einem Auto hat :)

    Stimmt! Selten so entspannt Rad gefahren, wie die letzten Tage.:)

  • Ich finde die Doppelmoral mancher echt Blödsinn.

    Es gibt bis jetzt ca.500000 Tote im Syrien Krieg, habt ihr deshalb aufs Surfen verzichtet?

    Am Anfang von Corona wo es in Deutschland noch nicht ausgebrochen war hat da jemand aufs Surfen verzichtet?


    Wenn wir uns alle an die Regeln halten gibt es keinen Grund nicht Surfen zu gehen!

    -so sehe ich das auch!

    Ich arbeite in einer "nicht systemrelevanten" Firma. Carbon, Highend Sportgeräte, auch wenn 80% der dt Firmen z Zt geschlossen sind.

    Wir machen Umsatz, zahlen Steuern, während alle anderen die Hände aufmachen und um Geld betteln.

    Wir tun alles um uns in der Firma nicht anzustecken oder sonst wie zu gefährden.

    Zum Surfen:

    Ich gehe sogar so weit zu sagen: selbst der einzelne Windsurfer, der mit seiner Karre zum Strand eiert und keine Fehler macht, stützt das System, Benzin...die Tankstellen haben auch eine Umsatz Krise!

    Es muss jeder Einzelne, jede Firma abwägen, ob man das Richtige macht, ja Doppelmoral ist eine deutsche Tugend.

  • acdipa ,

    vielleicht habe ich es falsch ausgedrückt was ich meine?

    Ich finde es wirklich genauso schlimm wenn jemand in Syrien stirbt oder sonst wo, für mich ist ein Menschenleben ein Menschenleben egal wo auf der Welt.

    Ich wollte damit ausdrücken solange es uns nicht betrifft ist für einige alles gut.

    Jetzt wo es uns betrifft wird von einigen wenigen ein Fass aufgemacht weil manche in so einer Situation noch Surfen gehen.

    Kurz eingeloggt.


    Moin Rüdi, mit uns beiden ist alles ok. :dev:

    Was für mich nicht passend war, ist dein Vergleich mit den Toten im Syrien-Krieg.

    Das Kasperle-Theater hat mit dir nichts zu tun.


    Was ich ausdrücken wollte ist, dass dieser ganze Thread in ein Kasperle-Theater ausartet.


    Hier haben sich zwei Lager gebildet und niemand kann die Ansicht des anderen akzeptieren.

    Es wird nur unter die Gürtellinie geboxt, ja, auch beleidigt.

    Leute, schließt diesen Thread, lasst uns über Surfen schreiben.


    Bleibt alle gesund.


    Das ist meine Meinung und andere Meinungen kann ich akzeptieren.