Neue surf 3.2020

  • Wie findet ihr die aktuelle Ausgabe, nach Schulnoten? Diese Umfrage ist anonym! 22

    The result is only visible to the participants.

    Die neue surf ist raus, wie sind die Meinungen?

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Habe mal die Tests überflogen, da ist alles so dicht zusammen das es fast egal ist was man kauft!

  • also wenn der jp der Vorjahres Shape ist und der Goya neu, bin ich beide schon gefahren, da liegen universen dazwischen.

    ...Da würde mich konkret der "Universumsabstand" sehr interessieren (welche Kategorien, wie äußert sich das) … ich finde eben auch durchaus "subjektive" Erfahrungen/Meinungen interessant …. Danke ! :thumbup:

  • also wenn der jp der Vorjahres Shape ist und der Goya neu, bin ich beide schon gefahren, da liegen universen dazwischen.

    Auch zwischen Test und meiner persönlichen Wahrnehmung.

    Ansonsten hat mich geärgert, dass die Werbung so feat eingeklebt war, dass sie sich nicht entfernen ließ ohne ein Stück Text mitzunehmen.

  • Ich fand den JP eine der größten Gleitgurken, die ich jemals hatte. Agil - stimme ich zu, b+j auch. Das im Test beschriebene eher direkte Fahrverhalten habe ich gegenteilig erlebt. Hatte noch nie so ein angenehm gedämpftes und trotzdem agiles Board.

    Wenn ich die Meinungen zum JP in den Foren und im SURF-Test so lese, frage ich mich langsam, ob meiner denn wirklich den Vorstellungen der Marke JP entsprach ...:/

  • Für mich eine der üblichen Frühjahrs Ausgaben.


    Schöne Fotos und eine interessante Reisebeschreibung, vielleicht bekomme ich in Istrien mal Surfen und Frau zusammen in einen Urlaub?


    Zum 95er Test und JP kann ich nur sagen, habe letztes Jahr den JP und einen Tabou S3 gegen meinen Lorch Offroad 95 verglichen, da liegt einiges dazwischen, wenn es um Flachwasser Bump + Jump geht.

    Deshalb ist der Offroad wohl nicht mehr im Test dabei, da wäre der Shape auch unverändert.


    Beim Segeltest passt das Ergebnis vom SL Mission zu meinen Erfahrungen.


    Aber wie schon 1000x gesagt, die Tests sind die Eindrücke der Tester und keine Bibel.

    Vielleicht liegt es aber auch mit am unterschiedlichem Gewicht und Fahrkönnen......


    Die eingeklebte Beilage fand ich auch suboptimal, deshalb gleich entsorgt, Werbewirkung = 0.

  • Zum 95er Test und JP kann ich nur sagen, habe letztes Jahr den JP und einen Tabou S3 gegen meinen Lorch Offroad 95 verglichen, da liegt einiges dazwischen, wenn es um Flachwasser Bump + Jump geht.

    Was meinst du damit? Ist der Offroad soviel schlechter oder besser?

  • Zum 95er Test und JP kann ich nur sagen, habe letztes Jahr den JP und einen Tabou S3 gegen meinen Lorch Offroad 95 verglichen, da liegt einiges dazwischen, wenn es um Flachwasser Bump + Jump geht.

    Was meinst du damit? Ist der Offroad soviel schlechter oder besser?

    Für mich besser😀, sonst hätte ich jetzt eines der anderen beiden Modelle.

    Auch wenn der Shape etwas älter ist, wenn's passt, dann passts halt.

  • also wenn der jp der Vorjahres Shape ist und der Goya neu, bin ich beide schon gefahren, da liegen universen dazwischen.

    Auch zwischen Test und meiner persönlichen Wahrnehmung.

    Ansonsten hat mich geärgert, dass die Werbung so feat eingeklebt war, dass sie sich nicht entfernen ließ ohne ein Stück Text mitzunehmen.

    Genau das gleiche Problem hatte ich auch.:cursing::thumbdown:

  • wie ist der Dahkla-Bericht?
    wäre der einzigeArtikel, der mich interessieren würde

    Der Artikel ist eswas zwiespältig.


    Der Spot scheint bisher fest in Kiter Hand zu sein und Surfen kommt jetzt erst wieder etwas auf die Beine mit drei Stationen.

    Das soll mit dem Artikel wohl unterstützt werden.


    Das Wohnangebot hat sich wohl gegenüber früher erheblich verbessert, weil auf Tourismus gesetzt wird, viele / zu viele neue Häuser.

    Der Ort hat sich dadurch erheblich vergrössert und soll auch nicht besonders attraktiv sein.


    Die Windstatistik ist natürlich super.


    Wenn es Dich da wirklich hinzieht, würde ich die paar EUR für die SURF ausgeben und Artikel genau lesen.

  • ich meinte mit plug and play, relativ anspruchslos zu fahren, draufstellen und keine Umstellungsprobleme. Wenn ich mich zw. Den beiden entscheiden müsste wäre wohl jp rausgekommen. Aber es gibt ja soviele bessere Bretter. Den flikka in 95 fand ich um Längen besser, da würde ich schwach werden. Auch wenn der nicht so plug and play war.


    Der Goya ist bestimmt kein schlechtes Brett. Bei starkwind vielleicht interessant.

    Auch keinen großen Einstellungsprobleme.


    Mein zu 70 % ist ein 93 patrik fsw. Ist also genau meine übliche klasse. Ich mag Bretter die nicht ganz zu Plagiat and play sind.


    Für meinen Geschmack sind die Bretter alle zu sehr Alleskönner. Daher klingen die Tests alle so nach Einheitsbrei.

  • mir gehts ausschließlich um die Wellenspots dort. inwieweit die bzgl. Erreichbarkeit thematisiert wurden

    Es sind kurz zwei Wavespots beschrieben, die eher anspruchsvoll sind, leider mit Kitern zu teilen, Ablandiger Wind.


    Erreichbarkeit usw. wird nicht erwähnt, ein Spot hat ein Hotel, der andere ein Kitecamp, also wird es zumindest eine Strasse dorthin geben.

  • klar, die Kiter sind überall in Massen,

    na dann werd ichs mal kaufen
    sehe mich aber noch nicht wirklich dorthin reisen
    denke, daß Mauritius Preis-Leistung(revier)smäßig einfach das bessere Paket ist